Frage von LittleKitty4, 125

Sexuelle Belästigung trotz Einverständnis?

Ich hab mich vor kurzem mit einem Jungen getroffen. Ich bin 16 und er 18. Wir sind bisschen intimer geworden(hatten keinen Sex) und er meinte dass ich ihn allein schon deshalb wegen sexueller Belästigung anzeigen könnte (was ich natürlich nicht will) weil er 18 ist und ich eben noch nicht. Hat er recht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Libertinaer, 29

Nein, hat er nicht.

  1. Es gibt keinen Straftatbestand "Sexuelle Belästigung".
  2. Es gibt auch sonst keinen Straftatbestand, dessen er sich hätte schuldig machen können.
  3. Das einzige Problem, dass er kriegen könnte, wäre, wenn ihr Sex gehabt hättet, und er dafür eine Zwangslage von dir ausgenutzt, oder dich unter Drogen gesetzt hätte, so dass Du nicht mehr in der Lage gewesen wärst, abzulehnen bzw. zuzustimmen. Beides lässt sich, zumindest eine Zeitlang, nachweisen. Ebenso lassen sich bei einer Vergewaltigung Druckspuren der Gewalt oder Hilferufen (durch Ohrenzeugen) nachweisen. Ohne Nachweis: keine Verurteilung.

Also er könnte rein theoretisch Probleme bekommen, wenn Du eine (strafbare!) Falschaussage machen würdest. Aber mit "Problem" meine ich ein Ermittlungsverfahren, an dessen Ende kein Gerichtsverfahren sondern Einstellung stünde.

Und dieses "Problem" kann man immer kriegen! Da könnte er auch z.B. 28 oder 14 sein! Dieses "Problem" kann man auch kriegen, wenn man überhaupt keinen Sex gehabt hat. Es sind schon Männer nach falschen Beschuldigungen vor Gericht gekommen, dort aber freigesprochen worden (Beispiele: Andreas Türck oder Kachelmann - hatten Sex, aber einvernehmlichen, aber die Frau war in dem einen Fall psychisch gestört, in dem anderen Fall auf Rache aus), oder gar verurteilt worden und kamen ins Gefängnis (jener schon legendäre Fall eines Bielefelder Bio-Lehrers, der von einer ebenfalls psychisch gestörten Frau fälschlicherweise der Vergewaltigung bezichtigt wurde - spätestens seitdem sind die Gerichte da deutlich vorsichtiger, was Verurteilungen angeht).

PS. Was mitunter von Rechtslaien als (nicht existierende) "sexuelle Belästigung" bezeichnet wird, versucht man strafrechtlich zur Not ggf. als "Beleidigung (mit sexuellem Hintergrund)" zu deuten. Aber Beleidigung ist halt schon etwas ziemlich heftiges. Du müsstest dich dadurch "herabgewürdigt" fühlen, und auch sonst müssen einige Bedingungen erfüllt sein. Versteht sich von selbst, dass zärtliche intime Berührungen da eher nicht in Frage kommen (da gilt eher der grobe Keil ;-)) - schon gar nicht bei Einverständnis (Stichwort: Gib mir Tiernamen, du Sau! ^^).

PPS: Ich denke, er wollte einfach einen kleinen Scherz machen! 8-))


Kommentar von LittleKitty4 ,

Danke für deine super Antwort! :D

Antwort
von Plautzenmann, 125

Du kannst generell jeden hinterher anzeigen, wenn du demjenigen was Böses willst. Das ist vom Alter unabhängig. Hinterher kann jeder sagen, dass er/sie zu etwas genötigt wurde, auch wenn es nicht so war.

Allerdings muss nicht jeder Anzeige auch ein Verfahren folgen, meist liegen keine Beweise für die Aussage vor und dann ist es einer gegen einen. 

Antwort
von MaraMiez, 82

Nö. Nur, wenn du dich belästigt gefühlt hättest.

Aber ihr hättet auch, natürlich in beidseitigem Einverständnis, Sex haben können und es wäre in Ordnung gewesen.

Antwort
von mojo47, 103

nein. das ist unsinn. außerdem bezieht sich sexuelle belästigung auf sachen, die die betroffene person nicht will und sich ggf. dagegen wehrt.

Antwort
von moppelkotze789, 46

Das mit dem anzeigen hat GAR nichts mit dem Alter zu tun ! Wenn dich ein 12jähriger sexuell belästigt, dann könntest du auch diesen anzeigen ...

Antwort
von Kandahar, 62

Sexuelle Belästigung hat nichts mit dem Alter zu tun.

Kommentar von JuraMeister ,

Das kann man aber so nicht stehen lassen.

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Doch, weil sexuelle Belästigung strafrechtlich nicht existiert, sondern lediglich der Verstoß gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Und der ist Altersunabhängig.

Antwort
von Schaco, 67

Nein hat er nicht

Antwort
von Tragosso, 51

Blödsinn.

Antwort
von TheUnkownOne, 46

Nein, ganz so ist das nicht ;)

Du könntest ihn anzeigen, wenn er dich, von dir ungewollt, begrabbelt hätte!

Mit dem Alter hat das in diesem Bezug rein gar nichts zu tun :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community