Frage von nutzername85,

Sexualität stimmt dasss ????

Ich hab da mal ne frage, wenn ein Mann  Bisexuell ist oder Homo ist heiratet und Kinder macht werden die kinder auch automatisch schwul oder bi in diese RICHTUNG ?? 

Antwort
von nutzername85,

Wenn es nicht erbbar ist WIESO gibt es den Bi´s oder homo´s ??

Warum wird nicht jeder hetero geboren ist doch schade drum

Was ist den passiert das es überhaupt sowas gibt ??

Kommentar von kataha ,

Es ist eben einfach so - nicht nur bei den Menschen. Was da schade drum sein soll, verstehe ich absolut nicht. Homo- oder Bisexualität ist doch keine Katastrophe. Die Haltung mancher Leute dazu allerdings durchaus.

Kommentar von nutzername85 ,

Ja aber ist doch besser das die heteros sind spaß haben mit einer frau mein gott hab ja nix gegen die warum den auch aber du  musst auch bedenken das bei den muslimen eine schande ist das ist doch das problem was meinst wie der vater drauf reagiert wenn der sohn sagt oder der vater erfährt das sein sohn bi oder schwul ist

Kommentar von MerenwenMiriel ,

Warum denkst du, dass Sex mit einer Frau mehr Spaß macht? Schonmal drüber nachgedacht, dass Homosexualität bedeutet, dass Männern der Sex mit Frauen eben keinen Spaß macht?

Aber unterhalte dich doch mal mit Lesben, die werden zumindest mit dir übereinstimmen, dass man mit Frauen mehr Spaß hat.

Und was ein Vater dazu sagt, ist völlig egal, denn der Sohn muss schließlich glücklich werden. Stell dir das doch einfach mal umgekehrt vor: Du stehst auf Frauen und dein Vater will, dass du schwul wirst. Würdest du das machen? Wie würdest du dich dabei fühlen, zu etwas gezwungen zu werden, das gegen deine sexuelle Natur ist?

Antwort
von turalo,

Homo- oder Bisexualität ist keine "Erbkrankheit".

Kommentar von MerenwenMiriel ,

Es ist überhaupt keine Krankheit. Solche Zeite haben wir glücklicherweise hinter uns, als Homosexualität als psychische Krankheit bezeichnet wurde.

Kommentar von turalo ,

Hast Du die Gänsefüßchen übersehen?

Antwort
von wernilein,

Wenn der Vater bei Rot die Straße überquert,gehen die Kinder ja nicht auch automatisch bei Rot über die Straße.

Kommentar von MerenwenMiriel ,

Doch, meistens tun sie das, weil Kinder dem Vater vertrauen und weil DAS eine Sache der Erziehung ist.

Ganz schlechter Vergleich.

Antwort
von Redfox,

Es gibt Hinweise darauf, dass besonders fruchtbare Frauen die genetische Veranlagung für Homosexualität vererben können bzw besonders fruchtbare Frauen schwule Verwandte haben. Das will jedenfalls Claudio Capiluppi von der Universität Padua entdeckt haben. Die Ergebnisse hat er in der Fachzeitschrift „Proceedings of the Royal Society: Biological Sciences“ veröffentlicht.

Siehe dazu: http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/245743.html

Antwort
von flo11,

Nein, sexuelle Neigung ist nicht vererbbar.

Antwort
von kataha,

Wenn zwei Heteros heiraten, bekommen die doch auch nicht automatisch Heterokinder.

Antwort
von shalom,

Das ist Unsinn.

Die sexuelle Veranlagung wird nicht vererbt und auch nicht anerzogen.

Antwort
von marcus44,

nein das müssen sie auf keinen fall ;)

Antwort
von user1192,

 NEIN, quatsch

Antwort
von Rotmilan1805,

Wieso sollte das so sein? Sexuelle Neigungen sind doch nicht vererbbar oder sowas. Also nein, die Kinder werden dadurch nicht automatisch schwul oder bi

Antwort
von Dory1,

Denk nochmal drüber nach.

Antwort
von tintoretto,

weder automatisch noch "in diese Richtung"!

Antwort
von Abwehrkraft,

Quatsch.

Antwort
von Wheels,

schwachsinn 

Antwort
von swert,

Definitiv nicht, die sexuelle Ausrichtung ist NICHT erblich.

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community