Frage von RobbLucci, 106

Sexualität erkunden oder nicht?

Erstmal hallo Leute und ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Ich bin Gläubiger Moslem habe noch nie Alkohol getrunken oder sonstiges aber ich befinde mich so sehr im Zwiespalt. Ich denke oft darüber nach sex zu haben und mal zu wissen wie es ist, ich will nicht warten bis ich heirate ich will mich eher selbst erkunden. Ich hatte auch schon Gelegenheiten sex zu haben wenn ich mal in nem Klub mit einem Mädchen geredet haben und ich die sexuelle Spannung spürte oder ich mit Freunden und Frauen unterwegs war und auch mal alleine schon mit einer geflirtet habe aber immer nen Rückzieher gemacht habe mich danach aber immer wie ein Elefant in der Mast gefühlt habe. Ich sehe wenn ich in der Stadt bin oder im Urlaub so viele Frauen darunter aber auch echt verdammte Schönheiten die mich ansehen oft lächeln oder Augenkontakt mit mir halten und ich komme von diesem Gedanken nicht weg. Wie letzend im Flugzeug nach Dubai wo eine sehr hübsche Blondine mich immer wieder anguckte ich aber nicht genügend mut hatte sie anzusprechen(was wohl auch mit meiner Lage zusammenhängt):[. Ich bin in Deutschland groß geworden einem Land wo sowas normal ist aber andererseits meine Familie wiederum nicht. Ich liebe die Deutschen und ich liebe Deutschland als meine Heimat(hab afghanische Wurzeln)und frage mich wie soll ich bitte die Regeln des islam so streng befolgen wenn ich so aufwachse und eine solche Konfrontation stattfindet? Ich will unbedingt sex haben und sehe das auch viele Frauen auch sehr attraktive an mir interessiert sind aber ich will keiner sein der sich nicht unter Kontrolle hat sondern neugierig ist doch erkunden will auch mal die Liebe kennen lernen will und einfach mal etwas Neues erleben will. Andererseits steht meine Religion und ich habe sicher auch schon Schuldgefühle deswegen und weiß nicht wie ich damit umgehen würde bzw soll. Außerdem hat meine Familie mir schon klar gemacht wie sie zu sowas stehen und ich lebe auch teilweise in Angst. 

Antwort
von DuddyYo, 71

Du hast das Recht zu tun und zu lassen, was du möchtest. Du lebst nur ein mal und es ist dein Leben. Lass dir von niemandem vorschreiben, wie du es zu leben hast :)

Erkunde deine Sexualität und stehe dazu, im Endeffekt wird es dich sicher glücklich machen diese eigene Entscheidung getroffen zu haben.

Ich wünsch dir das beste! :)

Kommentar von RobbLucci ,

Ich habe auch sehr das Gefühl, dass mir ein großer Stein vom Herzen fällt wenn ich mich erkunde und diese Erfahrung mache. Ich kann mir nicht erklären wie ich meine Religion in Einklang bringen soll wenn ich an einem Ort aufwachse der dem widerspricht. Das muss Gott doch klar sein oder? Dann kann es doch im Endeffekt nicht so falsch sein?

Kommentar von DuddyYo ,

Ich bin nicht wirklich gläubig, also kann ich dir da leider nicht weiterhelfen. Ich bin damit aufgewachsen, das man tun kann was einem Spaß macht, solange dabei niemandem geschadet wird...

Die Regeln wurden von Menschen verfasst... Nicht von Gott. Wenn es Gott gibt, dann ist meine Überzeugung das es keinen Menschen gibt, der dir sagen kann was Gott will. 

Leb dein Leben, sei glücklich und lass dir von niemandem sagen, das etwas was dich glücklich macht schlecht sein kann.

Antwort
von Russpelzx3, 51

Es ist dein Leben, also tue das, was dich glücklich macht. (Solange es legal ist versteht sich)

Antwort
von ApfelTea, 35

Mach das, was dich glücklich macht. Geh nach deinem Bauchgefühl.

Antwort
von Ranzino, 43

Na, dann verliebe dich und der Rest kommt von allein.

Antwort
von joheipo, 18

Ich meine gehört zu haben, daß Eure entsprechenden Vokalen lauten "haram" und "halal" . Was nun was und was erlaubt und was verboten ist, kann Dir nur Dein Imam erläutern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten