Frage von Buraak28, 209

Sexsucht? Was dagegen tun?

Wie jeder Mensch finde ich sex schön. Einige weniger einige mehr. Ich bin erst 19 aber denke seit Anfang meiner Pubertät nur an sex. Wenn ich eine Freundin hätte würde ich am liebsten 3-6 mal sex am tag haben, spontan, geplanter und outdoor sex! Bis jetzt lernte ich 2-3 Frauen kennen.. Doch das scheiterte dann IMMER daran weil ich sie mit meinen Perversen Fragen genervt hatte.. Verständlich. Ist das eine Sucht??? Wie lindere ich das? Bitte ernstgemeinte Antworten.

Mit freundlichen Grüßen burak

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mojoi, 102

Sexsucht wird es erst dann, wenn du Probleme - ich meine richtige Probleme mit dir selbst - bekommst.

Stell dir vor, du würdest eine Frau finden, die deine Phantasien mit dir teilt. Hättest du dann ein Problem oder wärst du glücklich?

Und nun stell dir vor, gleiche Frau (oder wegen mir mehrere Frauen), aber jedes Mal nach dem Sex bist du trotzdem nicht glücklich, fühlst eine Leere, fühlst dich mies. Suchst so schnell wie möglich wieder den Sex, mit irgendeiner Frau. Und hinterher fühlst du dich noch mieser und fragst dich, warum du das getan hast. Und suchst schon wieder die nächste Frau...

Antwort
von WelleErdball, 85

Von Sexsucht kannst du reden wenn du einen Leidensdruck hast, dein Alltag von der Thematik bestimmt ist, deine sozialen Kontakte darunter leiden. Beheben kann man das nicht so einfach sondern mit zb Therapie und/oder Selbsthilfegruppen.

Antwort
von Wassersprudler0, 86

Am Besten suchst du dir eine neue Gewohnheiten. Es ist leichter eine schlechte Gewohnheit, mit einer guten Gewohnheit zu ersetzen anstatt einfach versuchen "drauf zu verzichten".

Antwort
von Sonnenstern811, 94

Du brauchst dann aber vermutlich viel Freizeit. Die Partnerin ebenfalls. Können und wollen sind zweierlei Dinge.

Was deine Frage betrifft. Vorher Verstand einschalten, dann geht es besser.

Kommentar von Mojoi ,

Eigentlich geht es besser, wenn man den Verstand ausschaltet.

Antwort
von honigtopf3239, 73

Könnte auch nur noch ein "Nachwehen" aus der Pubertät sein, oder einfach nur ein erhöhter Sexualitätstrieb. 
Sexsucht ist AFAIK wenn man krankhaft sich nicht unter Kontrolle halten kann und bspw. selbst unterwegs masturbieren muss.


Antwort
von Evileul, 68

Das is bis zu nem gewissen grad ganz normal.
Aber wenn es dich von der arbeit oder studium,Schule oder was auch immer abhält dann würde ich mir sorgen machen.

Antwort
von Foecky1, 65

mit der sucht stehst du nicht allein da ^^ wir männer haben halt einen stärkeren drang dagegen kann man nix machen xD 

Kommentar von Gummibusch ,

Naa, das scheint mir etwas zu sehr pauschalisierend 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten