Sexskandalle in der politik?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sogenannte Sexskandale lenken nur von sonstigen Sauereien ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ging es wohl um Bill Clinton und seine Praktikantin. Er hat lange bestritten, mit ihr ein sexuelles Verältnis gehabt zu haben und hat dann noch bestritten, daß Oralverkehr ein sexuelles Verhältnis darstellt. Er hat ja nicht reingesteckt ;).

Ist wie kiffen ohne inhalieren...

Wenn sich Politiker "unmoralisch" verhalten, verlieren sie halt Glaubwürdigkeit und Ansehen, von Politikern erwartet man Unfehlbarkeit - was natürlich Quatsch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ja nicht nur bei Politikern so, auch bei Schauspielern, Sängern etc. spricht sich sowas sehr schnell rum. 

Sobald es um eine Person des öffentlichen Lebens geht schaltet jeder den Fernseher an, dass machen sich die Medien zu nutze. Ich finde es auch nicht verwerflich, doch es bringt Einschaltquote und Einschaltquote bringt Geld.

Vor allem Pro7, Taff etc. machen ja ihr Geld mit genau solchen Themen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung