Frage von Addaum, 39

Sexistische Musik am Arbeitsplatz okay?

Mensch A (19 Jahre) hat eine Ausbildung begonnen. Die Ausbildung spielt sich in einem Paketlager/Depot ab, auf kleinem Raum. Die Gesellen und anderen Arbeiter hören den ganzen Tag über Lautsprecher schlechten Deutschrap. Die Lieder sind alle extrem sexistisch, homophob, teils rassistisch und einfach aggressiv.

Muss der Azubi das dulden? Wie würdet Ihr reagieren? Etwas sagen ist denke nicht schlau da man sich so direkt unbeliebt macht. Allerdings stört die "Musik" die Konzentration und macht den Azubi aggressiv.

Antwort
von vierfarbeimer, 23

Nein, man muss es nicht hinnehmen auf der Arbeit dauer beschallt zu werden. Schon gar nicht von Musik mit fragwürdiger Aussage. Du kannst darauf bestehen, dass die Musik abgestellt wird. Wenn die Arbeitskollegen sich musikalisch zudröhnen wollen, sollen sie sich ein paar Kopfhörer aufziehen.

Ich würde an deiner Stelle das Gespräch mit den Kollegen suchen und die klare Forderung stellen, die Musik abzustellen. Positioniere dich und formuliere durchdacht deine Argumente. Wenn das nicht fruchtet, solltest du mit den Vorgesetzten darüber zu sprechen.

Antwort
von UserDortmund, 12

Versteckt die CD oder so..

Klar ist ansprechen die richtige Lösung allerdings wird das wohl nicht gut ankommen .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community