Sex ohne Kondom, Pille und Antibiotikum?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nicht jedes Antibiotikum hat Einfluss auf die Pille.

Leider sind jedoch gerade Penicilline dafür bekannt und können die Aufnahme der Anti-Baby-Pille aus dem Darm verringern - das kann man in der Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments unter "Wechselwirkungen" erfahren.

Wenn Wechselwirkungen bekannt sind, kann man sich natürlich nicht auf den vollen Empfängnisschutz der Pille verlassen.

Dann ist es ratsam, während der Einnahme des Antibiotikums und bis zum Start eines neuen Pillenzyklus zusätzliche Verhütungsmittel wie Kondome zu benutzen.

Auch nach dem Ende der Einnahme von Antibiotika kann die verhütenden Wirkung der Pille noch beeinträchtigt sein. Die Darmflora benötigt diese Zeit, um sich zu regenerieren. Nur eine gesunde Darmflora aktiviert die Hormone in der Pille und sorgt für volle Wirksamkeit.

Wird das Antibiotikum während der Pillenpause eingenommen (und mit Beginn des neuen Blisters die Antibiotikaeinnahme beendet), sollte bis zur Einnahme der siebten Pille aus der neuen Packung zusätzlich verhütet werden.

Schon vor der Ejakulation (Samenerguss) wird bei sexueller Erregung das Präejakulat (umgangssprachlich auch Lusttropfen) abgesondert, in dem möglicherweise Spermien sind. Wissenschaftliche Studien kommen da zu
unterschiedlichen Ergebnissen.

Diese Tropfen dienen unter anderem als natürliches Gleitmittel und treten ohne Zutun bzw. Beeinflussbarkeit des Mannes aus.

Jedoch befindet sich in Lusttropfen (wenn überhaupt) nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen
und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind.

Wenn der Lusttropfen jedoch direkt oder zumindest in noch feuchtem Zustand in die Vagina gelangt, ist eine erfolgreiche Befruchtung möglich, wenngleich auch sehr unwahrscheinlich.

Wenn ein Kind zur Zeit eine Katastrophe wäre, solltest du zeitnah über eine Notfallverhütung nachdenken. Die Wirkstoffe in den Pillen Danach sind höher konzentriert als in der normalen Pille, sodass auch unter Antibiotikaeinnahme genug vom Körper aufgenommen werden kann.

Aber die "Pille danach" kann mit der normalen Pille wechselwirken, das hängt von der Art des verordneten Wirkstoffs ab.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo xKaese

Wenn das Antibiotikum den Schutz wirklich beeinträchtigt (erfährst du aus dem Beipackzettel des Antibiotikums, steht unter Wechselwirkungen) dann bist du nicht mehr geschützt. Der Schutz beginnt dann erst wieder wenn du die Pille nach dem Absetzen des Antibiotikums 7 Tage fehlerfrei genommen hast. Bei der Pille Qlaira sind das 9 Tage.

Auch durch im Lusttropfen vorhandene Spermien kann man schwanger werden. Wenn Spermien an deine Scheide gekommen sein könnten, was ja nur ihr wissen könnt dann solltest du dir so schnell wie möglich die Pille danach besorgen. ACHTUNG: Wenn man die Pille danach nimmt kann man den Schutz verlieren. Der Schutz beginnt erst wieder wenn nach der anschließenden Blutung die 7. bzw. 9. Pille genommen wird.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du kannst dadurch schwanger sein, es ist egal ob er in dir kommt oder nicht. Ob dieses Antibiotika die Pille beeinträchtigt steht in der Packungsbeilage. Pille danach wäre dann ratsam, außer es kam bereits zum Eisprung, dann ist sie wirkungslos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo xKaese, 

auch wenn dein Freund nicht in dir gekommen ist, kann es trotzdem sein, dass Sperma nach seinem Orgasmus, beim Oralverkehr, ausgetreten und herunter geflossen ist. Diese sog. Lusttropfen enthalten genug Spermien, um eine Eizelle zu befruchten. Sollten diese mit deiner Vagina in berührung gekommen sein, können sie auch eingedrungen sein. Du solltest dir besser die Pille danach holen! 

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein. Schon ein lusttropfen reicht im schlechtesten Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem , das Antibiotikum macht die Pille unwirksam ist völliger Quatsch. Meine Frau musste auch mal ein Antibiotikum nehmen und hat den Arzt gefragt wie es sich mit der Pille verhält. Dieser sagte dann, dass dies völliger Quatsch sei, es nur zu einer Unwirksamkeit der Pille kommt wenn das Antibiotikum nicht Vertragen wird und es zu Magenbeschwerden, Erbrechen oder Durchfall kommt und dadurch die Pille wieder ausgescheiden wird bevor sie wirken kann.

Trotzdem solltest du beim Sex ein Kondom benutzen, denn 100% Schutz gibt es nur bei abstinenz, aber erzähl das mal Jungfrau Maria :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lotta20
18.11.2016, 12:32

Also völliger Quatsch ist die Wechselwirkung von Pille und Antibiotikum sicher nicht, denn Antibiotika verändern die Darmflora und das kann dazu führen dass die Wirkstoffe der Pille nicht richtig absorbiert werden können.

0
Kommentar von GravityZero
18.11.2016, 12:35

Da hat er Arzt entweder wenig Ahnung oder ihr nicht richtig zugehört. Wenn es zu beschleunigten Abbau von Progesteron durch das Antibiotika kommt kann die Wirkung sehr wohl beeinflusst werden.

1
Kommentar von HobbyTfz
18.11.2016, 12:42

Das mit dem , das Antibiotikum macht die Pille unwirksam ist völliger Quatsch.

Du schreibst Quatsch. Wenn Antibiotika den  Schutz beeinträchtigen dann  beeinträchtigen sie   die  Aufnahme  der  Hormone die  mit  der Pille  zugeführt  werden und dann schützt die Pille nicht mehr

0

Hallo,

nur so am rande, auch wenn er nicht in dir gekommen ist.

Es kann immer vorkommen dass auch während dessen beim Mann ein leichter Samenerguss erfolgen kann.

Der eigentlich Orgasmuss ist nicht immer das, was für eine Schwangerschaft ausschlaggebend ist !

Gruss: Tormitorium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal solltest du Antibiotika immer wie vorgegeben zu Ende nehmen. Ich weiß ja nicht weshalb du sie nehmen musstest, aber sonst kann es dazu kommen dass zB der Infekt nicht richtig verheilt und schädliche Bakterien im Körper verbleiben. 

Von Oralverkehr allein kann man nicht schwanger werden. Falls davor allerdings durch Petting etc. Sperma in dich hineingelangt sein könnte, besteht die Gefahr natürlich schon. 

Antibiotika verändern die Darmflora und da kann es dazu kommen, dass die Wirkstoffe der Pille nicht richtig aufgenommen werden können und sie nicht mehr richtig wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung