Frage von Turbine1, 168

Sex, Müde, keine Lust?

Hallo
Ich weis momentan nicht wirklich nicht weiter, vielleicht habt ihr eine Idee. Ich muss bissl weiter ausholen
Wir ( 35 u 36) ( 13 Jahre zusammen)haben zwei Kinder (5 u 11)( wir haben ständig die Kinder bzw die Kleene, da sie noch nicht woanders schlafen will)
Er Gastronom und ich arbeite in einer Behindertenwerkstatt.
Ich habe seit dem die Kinder da sind, ein Problem mit sex .( ich hab meine Eltern als Kleinkind beim sex erwischt und nun Versuch ich das mir das nicht passiert)
Jetzt ist es so das mein Mann am liebsten alle zwei Tage sex haben möchte, ich aber ... könnte auf sex verzichten.
Da spielen viele Faktoren eine Rolle.
Erstens die Zeit.
Ich arbeite von 7-16 Uhr hab frei am WE und er arbeitet von 11- bis..... Und an den WE.( frei hat er nur Montag's)
Dann kommt es dazu das ich ein Schlafproblem habe,sodas ich manchmal schon um halb acht abends ins Bett gehe.
Unser sex ist immer so geplant...... Und wenn mal nix passiert, dann gibt mein Mann mir nur die Hand zum Tschüss sagen( weil so machen das ja Freunde auch)
Dann bin ich wieder unter Druck gesetzt..... Weil ich weis das er darauf wartet sex zu haben.
Oder er ist den ganzen Tag schlecht gelaunt....
Dann komm ich momentan auch ziemlich gestresst von der Arbeit ( ich arbeite erst seit einem Jahr wieder Vollzeit, davor war ich zehn Jahre zu Hause)

Ich weis nicht mehr was ich machen soll....
Ich fühle mich immer unter Druck gesetzt:(

Antwort
von blackforestlady, 24

Du bist zehn Jahre zu Hause gewesen, also hat ein Einkommen bis dato ausgereicht. Wie war das Sexleben vor Deiner Tätigkeit, anscheinend entspannter wie jetzt momentan zur Zeit der Fall ist. Man kann nicht alles miteinander vereinbaren, dass schafft niemand, denn einer bleibt immer auf der Strecke. Du bist in erster Linie eine Ehefrau, eine Partnerin, eine Sex Gespielin, eine Mutter und noch eine Frau, die Vollzeit arbeiten geht. Du solltest Dir überlegen was Dir wichtiger ist, mehr Geld auf dem Konto oder eine Ehefrau zu sein. Du setzt Dich massiv unter Druck und das kann auf Dauer nicht gut gehen. Mal ehrlich, Sex nach Plan ist die dümmste Idee und ist für keinen befriedigend. Es ist leider so, Männer die keinen Sex zu Hause bekommen, den sieht man das an und lassen es meistens an seine Mitmenschen aus. Vielleicht hilft da mal ein Tapetenwechsel ohne Kinder, aber vielleicht solltest Du auch mal zu einem Therapeuten gehen zwecks Trauma in Deiner Kindheit. Du solltest Dich mit Deinem Mann zusammen setzen und nach einer Lösung suchen. Nur ihr müsst mit einander reden und das so schnell wie möglich.

Antwort
von grossbaer, 36

Hmm, ich will es mal so sagen: Ihr habt ein massives Beziehungsproblem an dem ihr dringend arbeiten solltet.

Ihr habt anscheinend keinerlei Zeit mehr für euch und eure Beziehung. Sicherlich seid ihr durch die Kinder und eure Arbeitszeiten eingeschränkt. Doch deine Frage und sein Verhalten zeigen im Grunde eindeutig, das hier ein Mangel herrscht. Bei deinem Mann geht es im Grunde nur noch um Suchtbefriedigung. Wäre eure Beziehung intakt, dann wäre ihm der Sex wahrscheinlich auch nicht so wichtig.

Das Problem das die Zeit die ihr braucht um eure Beziehung zu pflegen nicht einfach vom Himmel fällt. Die bleibt auch am Ende des Tages nicht einfach übrig. Ihr müsst sie euch nehmen. Das heißt ihr müsst woanders Zeit streichen um diese Zeit in eure Beziehung investieren zu können.

Also gilt es euer Leben anders zu organisieren. Ihr müsst euch Freiräume schaffen, in denen ihr euch mal nur mit euch selbst beschäftigt. Damit meine ich nicht nur Sex. Nein, ihr müsst euch beide mal wieder begegnen. Mal miteinander reden, gemeinsam etwas unternehmen. Ihr lauft im Moment beide nur noch parallel nebeneinander her.

Nehmt euch kleine Freiräume, so oft es geht. Mal hier eine Stunde, dann mal zwei Stunden, dann mal eine dreiviertel Stunde usw. Gegenüber eurem 11-Jährigen Sohn/Tochter(?) könnt und müsst ihr dann eine Grenze ziehen und sagen das ihr in dieser Zeit absolut nicht gestört werden wollt. Höchstens vielleicht wenn einer im Sterben liegt oder das Haus brennt. :-)

Gegenüber eurer 5-jährigen Tochter wird dies etwas schwerer, denn sie wird das noch nicht verstehen. Hier müsst ihr dann eure freie Zeit auf die Momente legen, wo sie nicht da ist oder schläft. Wenn sie mal 6 Jahre oder älter ist, dann könnt und müsst ihr wie bei eurem 11-jährigen Kind dann auch beginnen Grenzen zu ziehen. Eure Kinder werden es euch danken, denn letztendlich kommt es ihnen auch zugute, wenn eure Beziehung intakt ist. Das ist besser als wenn ihr so weiter macht und in zwei Jahren lasst ihr euch scheiden.

Es geht auch nicht darum die Kinder aus dem Haus zu bekommen damit ihr ungestört Sex haben könnt. Geht ihr beide doch mal raus und macht euch mal einen schönen Abend. Organisiert jemanden der auf die Kinder aufpasst. Ihr braucht auch gemeinsame Erlebnisse um wieder zueinander zu finden. Redet vor allem miteinander, über euch selbst, über eure Beziehung. Sagt wie ihr euch fühlt, was ihr braucht, wonach ihr euch sehnt. Ohne Vorwürfe.

Nehmt euch Zeit und Freiräume, denn das ist für euch und eure Beziehung sehr wichtig.

Ich wünsche euch alles Gute!

Antwort
von AJuergen, 15

Hallo Turbine , das sind ja gleich mehrere Baustellen, die könnt ihr aber nur gemeinsam lösen .  Meiner Meinung nach solltest du dir erstmal im klaren werden was du selber möchtest , du schreibst du könntest verzichten.
könnte heißt aber nicht , ich will verzichten, kann es sein das du deinem Mann nicht klar sagst worauf du lust hast ? Du beklagst dich , zu recht wie ich finde , euer Sex ist immer so geplant , und Wahrscheinlich auch nach immer gleichem Strickmuster . Ganz ehrlich da kommt keine Lust sondern Frust auf . Findet gemeinsam heraus wozu du Lust hast, was für dich spannend ist und dir anschließend Entspannung bringt  . 

Ich glaube das ist erstmal das wichtigste was ihr machen solltet .
Alles andere wird sich dann bestimmt von selber lösen.

Ein Zimmer kann man abschließen, mit Angst im Nacken geht schon mal gar nichts. Wenn du wieder Spaß und Freude bekommst wirst du auch schnell vergessen das du deine Eltern als Kind überrascht hast .

Bei Gastronomen ist es zwar immer schwierig was die Arbeitszeit angeht .
Aber ich denke wenn ihr es beide wollt findet sich da auch ein Weg.

Da wo ein Wille ist findet sich auch immer ein Weg.

Ich wünsche euch beiden das ihr es schaft einen gemeinsamen Weg zu finden .

 

Antwort
von 2001Jasmin, 61

Ich finde, er sollte es akzeptieren, dafür sind deine Gründe einfach zu massgebend.

Kommentar von Martinmv ,

warum sollte er das akzeptieren? eine Beziehung ohne sex und Zärtlichkeit, ist wie eine gute Freundschaft

Antwort
von kaufi, 22

Es ist für euch beide keine leichte Situation. Auf der einen Seite die Erschöpfung und Scham von den Kids erwischt zu werden, auf der anderen Seite die unbefriedigten Triebe, die natürlich zu Launigkeit führt.

Also bei mir und meiner Frau funktioniert es so, das die Kids ihren Lieblingsfilm schauen und wir dann mit Sicherheit 1,5 Std für uns haben. Wir sagen dann, das wir Mittagsschlaf machen und nicht gestört werden wollen........ebenso schließen wir unsere Tür zu.

Wie arbeitet er an den Wochenenden ? Mittags mal frei ? Oder kann er die Arbeitszeit so legen, das er den ganzen Mittag mal frei hat ? Vielleicht könntet ihr dann die Kinder mal zu den Großeltern geben. Anschließend könnt ihr ja dann tun und lassen was ihr wollt.......bevor es ins Bett geht, würde ich euch aber empfehlen in den Wald spazieren zu gehn, das eure Gedanken etwas frei werden.........oder in den Sexshop.

Wichtig ist, das dein Mann weiß, das es dir nicht einfach egal ist.........

Eine Lösung für Beide muss auf jedenfall her, denn auf langer Sicht wird ,unter den jetzt gegebenen Umständen, eine Trennung nicht ausbleiben.

Antwort
von wolfenstein, 49

Naja schlechte Laune und ein high five ist vielleicht nicht die richtige Art. Aber man sollte trotz viel arbeiten und Kinder noch zeit für ein bisschen Intimität haben, ohne Druck. Da müsst ihr beide schauen. Ich bin jetzt 7 Jahre in Beziehung und das zweite Kind kommt bald und ich bin selbstständig und arbeite meistens den ganzen Monat durch so das ich nur 2 Tage frei habe meistens und das auf 12 Std Schicht. Aber trotzdem muss man sich irgendwie die Zeit zu zweit gönnen. Setzt euch hin und arbeitet dran. Muss ja auch nicht immer Sex sein. Spielereien mit der Hand usw gibt's ja auch noch. Man muss sich irgendwie in der Mitte treffen.

Kommentar von Turbine1 ,

Da geb ich dir recht, aber ich persönlich schaff es nicht wach zu bleiben bis mein Mann von der Arbeit kommt und am Montag wo er dann mal frei hat, weis ich ja das es an diesem Tag passieren müsste...... Weil wann denn sonst?
Also fühl ich mich gleich wieder unter Druck gesetzt

Kommentar von wolfenstein ,

Naja du musst ja nicht wach bleiben. Wenn meine Freundin schläft zb wecke ich sie dann zärtlich so das wir Sex haben. Also die Möglichkeiten sind schon da

Antwort
von Martinmv, 23

Mit 11 weiß dein Kind ja schon was sex ist, denke ich und wenn es euch erwischt, ist es doch kein Weltuntergang, die Betonung liegt auf wenn. Es kommt denn darauf an, wie ihr mit der Situation umgeht. Ihr erklärt euer Kind denn, das ihr euch liebt und auch ein paar seid, und deswegen auch miteinander schlaft. Offenheit ist in diesem Zeitpunkt dann wichtig und dadurch nimmt man die Scham aus der Situation.

Du schreibt es aus deiner Sicht, aber verstehe ihn doch auch. Du sagst du arbeitete vollzeit, machst dies, machst das, Kinder u.s.w. und denn gehst du um halb acht ins Bett und er hat Pech gehabt, wenn er von der Arbeit kommt, Madame schläft.

Fragst du dich mal wie er sich fühlt?

Du musst was ändern erstmal, du hast Wochenende frei, er nicht, mach n Mittagsschlaf, denn kannst du auch länger abends auf bleiben und wenn er denn von der Arbeit kommt abends und die Kinder schlafen, schaut ihr n schönen Film, DVD und dann klappt es auch, ohne Druck

LG

Antwort
von Wuestenamazone, 34

Ihr müßt euch Zeit für euch nehmen. Wellnesswochenende. Denn ich kann deinen Mann verstehen dich auch. Die Kleine zu oma gewöhnt sie daran. Sonst geht eure Beziehung in die Brüche

Antwort
von Tomy31, 27

Sex gehört eben dazu. Deine Gründe sind eindeutig. Aber du solltest das mal aus seiner Sicht versuchen zu sehen. Das du deine Eltern erwischt hast solltest du langsam abhacken.

Kommentar von Turbine1 ,

Naja, ich möchte nur nicht das es meinen Kindern vielleicht auch mal so geht.
Und da mein Mann überall und nirgends wollen würde.....

Kommentar von Tomy31 ,

Das ist ein gesundes Verlangen eines Mannes :-). Sei froh das ist ein Zeichen das er dich noch begehrt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community