Frage von FragenundAlles, 674

Sex Mit Vater geträumt! Was nun?

Hi 😕😊 Ich bin 14 und habe geträumt das mein Vater 1.Mich vergewaltigt hat und beim 2. Traum hat es mir gefallen 😖 Ich könnte es mir nie richtig vorstellen weil es ekelig ist😑 Es ist so weil er mich wo ich 12 war immer an die Scheide gepackt hat (mit hose) und küsst mich immer am Hals...Was er heute nur macht ist mich am Hals küssen und bisschen am anschauen packen...Ich hab angst ihn weg zu drücken..In seiner Nähe kann ich mich nicht "normal" verhalten wie wo ich 10 war...Bitte helft mir..Ich muss immer weinen und träumen tue ich es auch nicht mehr..Ich Hab ihm ihn Traum eine gebissen und hab das sperma geschmeckt (bin jungfrau und hatte nie sperma gegessen)...Bitte helft mir 😶😪

Support

Liebe/r FragenundAlles,

wenn Dein Vater Dich intim angefasst hat und Du solche Träume hast, solltest Du unbedingt mit jemandem sprechen, am besten mit Deiner Mutter oder jemand anderem aus Deinem engeren Umfeld.

Du kannst auch mal bei http://www.nummergegenkummer.de vorbeischauen, dort gibt es eine kostenlose telefonische und auch schriftliche Beratung. Vielleicht fällt es Dir ja leichter, erst einmal anonym mit jemandem zu sprechen. Besser wäre aber wie gesagt, Du würdest es Deiner Mutter anvertrauen.

Herzliche Grüße

Jenny vom gutefrage.net-Support

Antwort
von chefin57, 184

Nun ja, das klingt schon etwas merkwürdig. Das mit dem Traum würde ich erst mal nicht überbewerten, da du auch gerade in einem Alter bist wo einem die Hormone gewisse Streiche spielen können.

Das mit deinem Vater und dem Anfassen, da kann ich wenig zu sagen, ich kenne eure familiäre Situation nicht. Tat er es unbewusst, als er dich so anfasste? Auf den Hals küssen, naja, das kann man so oder so auslegen. Wir drücken unsere schon erwachsenen Kinder auch bein Abschied oder der Begrüßung. Wenn gerade unsere jüngste mal Probleme hatte, dann hat mein Mann sie auch mal etwas fester in den Arm genommen und ihr unsere Unterstützung zugesichert.

In manchen Familien ist es wohl auch üblich mal einen kuss auf die Stirn oder so zu geben. Eine unserer Enkelinnen möcht zum Abschied immer einen Kuß auf die Wange. Das ist eben so. Aber da ist nichts schlimmes dahinter.

Wenn es dich sehr belastet, kannst du über die Küsse dienes Vaters mit deiner Mutter reden?

Hast du deinem Vater einfach mal gesagt, komm lass das bitte ich bin nun schon zu alt für Abschiedsküsse, was sollen meine Freundinnen sagen wenn die das sehen.

Kommst du aber nicht weiter, solltest du dir Rat in einer Beratungsstelle suchen. Wo das ist kann dir ev. ein Arzt sagen oder du rufst einfach beim Jugendamt an und du fragst nach einem Kinderpsychologen.

Tun musst du etwas. Kommst du nicht aus dem Kreis raus, gehst du seelisch vor die Hunde.

Eins fällt mir noch ein, in manchen Gegenden gibt es auch kirchliche Angebote der Jugendseelsorge. Da kannst du dich ev. auch mal hinwenden.

Kommentar von FragenundAlles ,

Ja also mein Vater ist so jemand dem es als erstes total egal ist ob ich sage,dass ich zu Alt bin ,weil er immer sagt,dass ich vor ihn wie ein Kind bin und er nicht darauf reagiert😧 Ich hasse es allgemein umarmt zu werden..kp warum ,wieso, weshalb doch seine Umarmung hasse ich am meisten! Ich werde mal versuchen beim nächsten mal "nein" zu sagen 😕

Kommentar von chefin57 ,

Sag das nächste mal ganz bestimmt nein. Du wirst sehen wie er reagiert. Akzeptiert er es nicht, solltest du dir sehr schnell Hilfe suchen und in Anspruch nehmen.

Antwort
von stern6839, 142

Man teumt hauptsächlich wünsche oder ängdte ich schätze beide treume waren ängste 😕
Aber das.mit deinen vater geht nicht vertraue dich realen personen aus deinem Umfeld an und sprich mit denen ich hoffe und dchätze msl das deine mutter dir helfen wird !
Ich würde jetzt sagen das du ihn anklagen musst( habe soetwas ähnliches durchgemacht) doch jenachdem kann die klage fallen gelassen werden weil d dich nicht gewährt hast doch ich will dir keine angst machen ! Ich hoffe du schaffst das mit jemanfen drüber zu sprechen
Lg Stern6839

Antwort
von Greta1402, 164

Rede mit deiner Mutter .Bestimmt habt ihr auch einen Schulsozialarbeiter ,mit dem kannst du auch reden .

Antwort
von ImLaa, 226

Ich würde es der Mutter erzählen... Sie kann da sicher was machen. Sonst weiss ich auch nicht viel darüber. Vielleicht zu der Polizei ?

Antwort
von WilsonV, 214

Ich denke dein Erlebtes hat dir auf die Psyche geschlagen. Deswegen auch diese Träume. Rede entweder mit einer Vertrauensperson darüber und/oder gehe zum Jugendpsychologen. Dort wird dir dann gesagt wie du mit der Situation umgehst bzw. was du tun solltest.

Antwort
von sandralimlahi, 296

Ich würde an deiner Stelle mit deiner Mutter sprechen, dass ist wirklich grenzwertig. Lass dass nicht auf dir sitzen, denn im endeffekt bist du die, die mit phychischen/seelischen Schäden zu kämpfen haben wird. Bin selber 15 (weiblich) und würde es meiner Mutter sofort sagen, damit sie meinen Vater rausschmeisst. Liebe Grüße, pass auf dich auf!

Kommentar von FragenundAlles ,

Das habe ich auch gesagt! Ich sagte immer ich werde es meine Mama sagen doch wenn man in dieser Situation ist kann man das nicht...Es ist einfacher Hund sagen als zu machen..

Kommentar von sandralimlahi ,

Ich verstehe schon was du meinst, dass ist mega unangenehm für dich. Aber denk mal nach sonst wird dass alles niemals ein Ende nehmen. Sonst sprich mit einem Psychologen und frag ihn/sie ob er diesen Part für dich übernehmen kann. Das wichtigste ist nur Zeitnah zu handeln sonst wird die Situation von den meisten immer verhamlost.

Antwort
von nooppower15, 171

Hey, diese Träume können alles mögliche bedeuten und gleichzeitig vielleiht garnix. Wenn dich das wirklich so fertig macht dann geh zu einen psychologen, denn hier Anonym im Internet wird dir niemand wirklich seriös helfen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community