Frage von Siamkatze,

Sex mit künstlichem Darmausgang

Ich habe eine Frage. Ich habe einen künstlichen Darmausgang, habe jetzt einen Mann kennen gelernt, der auch gerne mit mir schlafen möchte. Soll ich ihm vorher sagen, das ich diesen Ausgang habe, hätte ich es schon vorher sagen sollen ? ich bin so unsicher. Ich mag diesen Mann auch, habe aber auch Angst, das er es sich anders überlegt.

Antwort von Bleistiftkopf,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sag es ihm schon vorher. Moglicherweise kommt er sich dann verarscht vor, wenn du es im erst später sagst. Wenn er es sich anders überlegt, ist er womöglich doch nicht der richtige für dich :)!

Antwort von corazon3,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Natürlich musst Du es ihm sagen .... und sollte er es sich deswegen anders überlegen , dann sei froh , dass Du den los bist , denn auf so einen Mann wirst Du Dich niemals im Leben verlassen können . Wenn er Dich liebt und er Dich möchte , dann muss er es wissen und damit leben können .

Antwort von ManuEla690,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Vorher bescheid sagen denn dann bekommt er keinen "schock" also nicht böse gemeint aber besser er weiss was sache ist. Ich kann mir das nicht vorstellen wie das aussiehst und was das ist und er hat das vl auch noch nie gehört. gleich mal nachlesen. alles gute

Antwort von schneehaesin,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du solltest es ihm sagen. Klar, das ist mehr als schwer. Aber, die Reaktion, wenn er es unerwartet sieht, könnte etwas merkwürdig sein. Ich würde das auch nicht gleich jedem auf die Nase binden, also finde ich nicht, das es zu spät ist! Sage es ihm und erkläre es ihm. So kann er schon mal erfahren, was genau das ist, ob er besonders vorsichtig sein muss, ob es Dir Schmerzen bereitet und so weiter und so fort. Gerade ein Enterostoma ist mit vielen Vorurteilen behaftet, die Du schon im Vorfeld ausräumen kannst.

Antwort von Annelein69,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das solltest du ihm ehrlich vorher sagen.Sollte er es sich anders überlegen,dann sollte es so sein.Aber ihn in unwissenheit lassen,dass er sich eventuell erschrecken könnte wäre, ihm gegenüber nicht fair.Auch für dich wäre das dann eine unschöne Situation.Also,sei ehrlich,wenn er dich wirklich mag,dann so wie du bist,dann wird ihn das nicht weiter stören!!

Antwort von Cavalierchen,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

... wenn er es sich anderes überlegt, dann ist er es nicht wert! Wenn er dich wirklich mag, dann darf das kein Hindernis sein und ist auch mit Sicherheit dann kein Hindernis!

Antwort von CloudDrago7,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sag es ihm. Fie Enttäuschung wird größer sein wenn er merkt, dass du es ihm verschwiegen hast.

Antwort von Kajjo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich finde folgende Richtschnur hilfreich:

  • Nicht-offensichtliche Behinderungen und Einschränkungen gehen Dritte nichts, sondern sind Privat- und Intimssphäre.
  • Wenn ein "Dritter" dann plötzlich zur Privat- und Intimssphäre dazugehören könnte, weil man sich ineinander verliebt, dann muss er solche Dinge schnellstmöglich erfahren, denn ab dann geht es auch ihn etwas an.
  • Medizinische Zustände wie Darmaugang sollte man unbedingt rechtzeitig VORHER erwähnen und keinesfalls erst im Bett oder am Tag des geplanten ersten Sex offenbaren -- das würde durch Schock und Überraschung die Stimmung nachhaltig verderben und es wäre auch unfair, weil er sich nicht hätte vorher frei und bewusst für oder gegen entscheiden können. Das gehört sich einfach nicht.
  • Falls man sich über Partnersuche / Online-Dating kennenlernt, sollte man solche Zustände schon relativ früh offenbaren, da das Ziel des Kennenlernens ja von vornherein klar ist. Nicht unbedingt sofort erzählen, aber spätestens dann, wenn an weiteren Treffen erkennbar ist, dass gegenseitiges Interesse besteht.
  • Bedenke vorallem, dass es auch für Dich viel härter ist, wenn er so geschockt wäre, dass er gar nicht mehr könnte oder wollte. Da ist es doch viel besser, er würde vorher abspringen, weil er es nicht mit sich vereinbaren kann als so eine Situation im Bett. Im übrigen glaube ich, dass die meisten Menschen mehr Akzeptanz zeigen, wenn sie ernstgenommen werden und die Wahl haben.
Antwort von Fraggeler,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das solltest du ihm schon ehrlicherweise sagen, ehe zu unangenehmen situationen auf beiden seiten kommen kann.

Kommentar von Siamkatze,

Ich habe an dich eine Frage, bist du männlich oder weiblich? Sei mal ehrlich, wie würdest du reagieren? Würde mich wirklich interessieren.

Kommentar von Fraggeler,

ich kenne dich nicht und habe keine gefühle für dich.

Kommentar von corazon3,

Hallo Fraggeler , die Frage von Siamkatze an Dich war wohl eher so gemeint , dass sie gerne wissen würde , wie Du in so einer Situation reagieren würdest . Also , falls Du ein Mann bist und eine Freundin hättest , mit ihrem Problem .

Kommentar von Fraggeler,

offenbar habt ihr beide meine antwort nicht verstanden: wenn mir mein partner von vorneherein über seine gesundheitlichen beeinträchtigungen klaren wein eingeschenkt hätte und meine gefühle stimmen würden, sicher nicht.

Kommentar von Siamkatze,

Natürlich hast du keine Gefühle für mich. Sorry, ich wollte dich nicht dumm anmachen. Es hat mich nur mal so interessiert. ich glaube, als Frau sieht man es ja doch von der emotionalen Seite, als Mann eher anders. Bitte Entschuldige, wenn ich mich unklar geäußert habe.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community