Frage von mrbigget94, 286

Sex klappt nicht trotz vielen versuchen?

Hey, ich habe seit 3 Monaten eine Freundin, jedoch klappt der Sex nicht weil ich noch unerfahren bin, zumindest was Geschlechtsverkehr angeht und einfach auch zuviel Angst habe. Er wird oft nicht steif genug oder es hält nicht lange an, ich bin schon total verzweifelt und meine Freundin nervt es auch langsam das es nie was wird ... Kann mir jemand bitte tipps geben wie ich das Problem löse ? Es ist wirklich belastend, denn oft ist mein Penis auch gar nicht steif sodass ein eindringen unmöglich ist. Bitte helft mir und gebt mir tipps

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sex, 103

In den meisten Fällen ist das eine reine Kopfsache. Auch (oder gerade) wenn Du unbedingt möchtest, so genügt doch ein blöder Gedanke zur falschen Zeit ("hoffentlich klappt es diesmal...") oder ein kurzes Gedankenbild an ein das letzte Mal, wo es nicht geklappt hat, um Deinen "kleinen Chef" wieder schlafen zu schicken.

Klappt es denn mit dem Ständer bei der Selbstbefriedigung? Wenn ja können wir organische Ursachen schon mal ausschließen.

Am besten Du nimmst den ganzen Stress und Druck erst einmal ganz aus der Gleichung und setzt Dir zunächst einmal nur ein Ziel, nämlich Deiner Partnerin einen sensationellen Höhenflug zu verschaffen.

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" ohnehin nur selten kommen, solltet ihr es mit "Ladies first" probieren:
Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . Wenn ihr es - wie Du schreibst - ganz ohne Vorspiel versucht habt, so erreicht ihr genau das Gegenteil und erzeugt Frust.

Meiner Erfahrung nach gibt es für einen Mann nichts erotischeres und anregenderes als eine Frau, die sich unter seiner Zunge windet und zittert, bis sie schließlich kommt und ihn dann in sich spüren will - das ist besser als Cialis & Co.!

Viele Frauen kommen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal.
Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... .

Mit der genannten Strategie hast Du weniger Druck und Deine Partnerin bleibt nicht auf der Strecke und wenn Du in Deiner Aufregung nicht so lange durchhältst, weil Du die Erektion verlierst, dann habt Ihr trotzdem beide Euren Spaß...

Mit der Zeit wirst Du aufgrund der vorangegangenen Erfolgserlebnisse ohnehin leichter Einsatzbereit und länger durchhalten sein - wobei sich Deine Partnerin trotzdem auch weiterhin über "Ladies first" freuen dürfte... 😜

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von mrbigget94 ,

Nein, wir hatten ein Vorspiel und auch LECKEN habe ich durchgeführt sowie fingern auch und sie ist dabei auch oft gekommen :) nur der eigentliche sex danach klappt nicht, warum auch immer , ich mache mir da dann einfach zuviel stress und mein Penis wird schlaff, was mich und sie bisschen deprimiertPS: mit dem Ständer klappt es beim Onanieren deswegen denke ich das da kein Organisches problem vorhanden ist

Kommentar von RFahren ,

Tja - das ist im Prinzip ein Teufelskreis, denn beim nächsten Versuch denkst Du an die vorangegangenen Fehlschläge und schon bricht wieder alles zusammen. Je verzweifelter man dann versucht eine Erektion zu bekommen um so schwieriger wird's...

Nimm Dir zunächst einmal nicht fest vor, dass Du unbedingt Verkehr haben willst, um den Druck rauszunehmen. Lass Dich von Deiner Partnerin mit dem Mund und den Händen verwöhnen (und revanchiere Dich bei ihr). Mit der Zeit wirst Du weniger nervös sein und es immer besser klappen!

Lass Dein Kopfkino laufen und stell Dir Situationen vor, bei denen "alles klappt". Dein Unterbewusstsein kann nicht zwischen intensiver Vorstellung und Realität unterscheiden. 

Viel Erfolg!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von mojo47, 49

das liegt an deiner psyche. du solltest dir mehr zeit lassen und keinen druck machen, das führt zu nichts. ok das ist jetzt leichter gesagt als getan... versuchs mal mit viel sport. das macht den kopf frei und ist daneben auch gesund für dein bestes stück.

sprich mit ihr über deine ängste was das angeht, sie sollte verständnis dafür haben. dann ist es nur noch halb so wild falls dann doch mal der motor streikt.

daneben kannst du sie natürlich auch oral befriedigen, dann hatte sie zumindest schon mal ihren höhepunkt unabhängig von deiner erektion (falls es ihr auch darum geht zum orgasmus zu kommen). außerdem wird es dich erregen.

ganz wichtig für ein gesundes sexleben in einer partnerschaft ist kommunikation. sprich einfach über deine sorgen und was dich beschäftigt, dann kommt es dir beim sex nicht in die quere.

eine erektion kann nur entstehen wenn du dich entspannst.

Antwort
von leDafuq, 117

Wenn du krampfhaft daran denkst das es eh nichts wird dann wird es auch nichts. Schalte all deine Gedanken aus und konzentrier dich auf deinen Partner.
Stell sicher das ihr ungestört seit.
Aber wie gesagt das wichtigste ist alles auszublenden um die Gemeinsamkeit mit dem Partner zu genießen.

Kommentar von mrbigget94 ,

Ich versuche einfach alles richtig zu machen und perfekt für meinen Partner zu sein, dann bleiben noch Ängste wie " Kann icchsie befriedigen ? Ist er groß genug? und und und ...denke dieses Problem habe nicht nur ich :D

Kommentar von Winkler123 ,

Solche Gedanken hatte ich im Teenie-Alter nie und auch keiner von meinen Kumpels. Wahrscheinlich hat es deshalb auch immer gut geklappt ...

Kommentar von leDafuq ,

Wie gesagt wenn du krampfhaft willst dann wird das nichts. Du findest schon raus was ihr gefällt. Jeder is nich am Anfang der Sex Gott schlechthin. Übung macht den Meister

Antwort
von Winkler123, 52

Ihr geht das ganz falsch an. Das ist doch kein Pflichtprogramm unter Zeitdruck ! Das soll doch Spaß machen !

Kopf aus und entspannt angehen. Wenn es nächstes mal nicht klappt dann eben übernächstes mal oder überübernächstes mal oder ...

 

 

Kommentar von mrbigget94 ,

Wo du Recht hast... aber es belastet halt schon irgendwie das es eben nie klappt

Kommentar von Winkler123 ,

Das kannst du doch jetzt noch nicht wissen ob es niemals klappen wird ...

Antwort
von dutch888, 39

zunächst mal: Du brauchst deinen schwanz nicht um sie zu befriedigen. Bloß weil du ihn nicht hoch kriegst muss sie nicht au drunter leiden^^ Es soltle sowieos grundlegend der Grundsatz "Die Dame hat vorrang" gelten, denn wenn sie befriedigt ist kannst du es abschließen. Es ist besser so^^ damit muss sie nicht mehr so genervt sein =)

Wegen deine Problemchen: Kopfsache. Mehr nicht^^ Hat nix mit "unerfahren" zu tun, red dir das nicht ein! Du musst einsehen dass du einfach deine Denkweise ändern musst =) Ich nehme mal an das zb beim masturbieren alles klappt... Du musst negative Gedanken oder Gedanken die dich nervös machen loswerden wie zb "ich bin so aufgeregt" oder "sie is viel zu heiß für mich " oder "was wenn ich was falsch mache?" etc.... all sowas musst du loswerden^^ Auch wenn du immer an dein versagen in der Vergangenheit denkst und davor angst hast führt das nur dazu das es wieder und wieder passiert.

Also! Sei positiver und hab keine angst mehr =)
Kleiner tipp: Ka wie alt ihr seid, aber Alkohol kann helfen. Am abend nen schönen film schauen, ne flasche Wein aufmachen und alles geht von selbst^^ er entspannt und löst den Knoten im kopf. Damit zerdenkst du das nicht ganz so sehr^^

Antwort
von Babalugagahui, 25

Noch zwei Fragen nachgeschoben von mir - ist sie deine erste Sexualpartnerin, bzw. hattest du überhaupt schon mal vollendeten GV mit einer Frau? Bist du dir ganz sicher, dass du Frauen geil findest? Wenn du diese Fragen mit Ja beantworten kannst - ganz besonders die zweite! - dann sehe ich das Problem wohl zur Hauptsache darin, dass ihr zwei nicht füreinander gemacht seid. Ich würde sie sowieso verlassen - denn diese Aussage "das wird doch nicht was", würde ich sofort in die Tat umsetzen. Das soll auch nichts werden! Immer vorausgesetzt, dass du heterosexuell bist, holst du dir durch den Bettstress mit ihr noch tiefere psychische Probleme, und das muss man ja nicht haben.

Antwort
von Babalugagahui, 35

Hmm. Darf man fragen, ob deine sexuellen Fantasien weiblich sind - bzw. stellst du dir eine  Frau dabei vor, sogar explizit deine Freundin? Wollte nur mal sondieren, was mit Homosexualität evtl. im Busch sein könnte...Nur so nebenbei, habe aus dem Bauch aber nicht sonderlich den Eindruck. Ich glaube, dass das Ganze für dich ein Problem ist, das du mit dieser Freundin wahrscheinlich nicht lösen kannst, da sie auch langsam anfängt zu "murren", was ja verständlich ist, was den "Bewährungsdruck" auf dich aber noch erheblich erhöht. Ich würde diese Beziehung ziemlich zügig beenden (sonst macht sie es irgendwann) - dann hast du keinen Druck mehr und kannst dich mit dir selbst und deinen Problemen beschäftigen, vielleicht auch therapeutischer Art und ich glaube, für deine Zukunft ist das besser. Wie sie reagiert und alles - egal. Denk an dich. Ich sehe diese Beziehung für dich angesichts deiner Potenzstörugen, welcher Ursache immer, zur Zeit als Belastung an. Viel Glück!


Antwort
von PillePalleAbisZ, 53

Du darfst nicht krampfhaft daran denken das es klappen muss... Das übt stress aus und stress ist ein Killer...

Natürlich kannst du auch eine Erektionsstörung haben... Geh am besten mal zum Urologen und berede das mit ihm.

Kommentar von mrbigget94 ,

Eine Erektionsstörung schließe ich eher aus, da es beim Onanieren auch funktioniert ^^

Kommentar von PillePalleAbisZ ,

Das hat nix zu bedeuten ...

Antwort
von lastgasp, 44

und meine Freundin nervt es auch langsam das es nie was wird ...

Ok, also 2 Nervenbündel, die sich gegenseitig unter Druck setzen und im Hintergrund brüllen die Stimmen im Chor: "Meine Güte, Du bist Anfang 20, die Freundin ist schön, die Rübe ist randvoll mit Testosteron und Du begehrst sie und dann hängt da so eine schlaffe Wurst zwischen den Beinen..., mach was, streng' Dich an, das ist doch nicht normal!"

Abgesehen davon, dass es (vorübergehend) auch andere Wege außer dem Koitus gibt, sich Lust zu bereiten, dürften nur Offenheit, vielleicht auch Humor helfen, sonst wird das nichts. Parallele Selbstbefriedigung ist eine der Möglichkeiten, sich gegenseitig das höchste Vertrauen zu schenken.

Dass sexuelle Funktionsstörungen überwiegend psychische Ursachen hat (http://www.aerzteblatt.de/archiv/21680/Serie-Sexuelle-Funktionsstoerungen-Psycho...), dürfte Dir auch nicht wirklich weiterhelfen, obwohl ein Psychotherapeut, in größeren Städten sogar ein Sexualtherapeut Dir definitiv besser helfen kann, wenn der Leidensdruck steigt.... und das wird er, je mehr Du Dich unter Druck setzt.

Kommentar von Babalugagahui ,

Der Druck wird ausgeübt von der Freundin und der Gesellschaft (origineller Vergleich mit dem Chor). Ist schon interessant, dass es mit der SB klappt (mit anfang 20 auch nichts Ungeöhnliches) aber im Bett nicht. Das kann ich mir eigentlich nur mit mangelndem Angeturtntsein erklären. Vielleicht, vielleicht begehrt unser FS seine Angebetete halt einfach nicht sonderlich - und dann macht auch ER nicht mit. Vielleicht klappt es mit einer anderen Frau.

Antwort
von Wonnepoppen, 55

Wie alt seid ihr?

Kommentar von mrbigget94 ,

Ich bin 21 und sie 18 jedoch habe ich mit Sex noch nicht so Erfahrung , eher mit anderen dingen aber Sex hatte ich halt nicht so oft

Kommentar von Wonnepoppen ,

Was meinst du mit "anderen Dingen"?

Kommentar von mrbigget94 ,

Dinge die mit einem Vorspiel oder einen Fetisch zu tun gehabt haben aber nie der Penis in die Scheide eindring

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ok!

du hast schon ein paar hilfreiche Antworten bekommen, an was es liegen könnte, dem ist nichts mehr hinzu zu fügen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community