Frage von jeanny13, 157

Sex - wie kann man frühes "kommen" verhindern?

Hallo,

mein Partner kommt beim Sex immer recht schnell. Ich schätze so 5 Minuten dauert der Akt. Mach ich was falsch? Ich bin ein bisschen eng kann es daran liegen? Wir schaffen oft nicht mal einen Stellungswechsel. Das ist frustrierend. Haben anfangs oft "nur" die Missionarstellung und sobald ich die Stellung wechsele und mich auf ihm setze kommt er.

Ich mach mir Vorwürfe ob es vielleicht an mir liegt :/ Sind erst am Anfang unserer Beziehung vielleicht ist es die Nervösität.

Kann mir jemand einen Rat geben?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 81

Du scheinst Deinen Partner so stark zu erregen, dass er nicht lange durchhält. Dass Du auf der anderen Seite nicht auf Deine Kosten kommst und es für Dich "zu schnell" geht, ist ebenfalls nicht ungewöhnlich. Beim "normalen" Verkehr tun sich viele Frauen mit einem Höhepunkt schwer. 

Viele Männer glauben sie hätten "Erfahrung", weil sie schon von der einen oder anderen Frau bestätigt bekommen haben, sie hätten ihr einen "ganz tollen" Orgasmus verschafft. Da viele Frauen einen Mann nicht vor den Kopf stossen wollen ("Sage nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder hätte im Bett nix drauf..."), bescheinigen sie nach dessen hilflosen herumgestocher wie toll es doch für sie gewesen wäre. Der Mann fühlt sich dann natürlich in seinem Tun bestätigt und sieht keine Veranlassung etwas besser/anders zu machen. Ein Teufelskreis nimmt seinen Lauf...

Männer (und Frauen) bekommen heutzutage ihre "Ausbildung" meist über Pornofilme, wo der Eindruck vermittelt wird es genüge IRGENDETWAS in IRGENDEINE. Körperöffnung einer Frau zu stecken um diese in Ekstase zu versetzen und wer am wildesten und schnellsten rammelt ist der "King"... .



Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist allerdings das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt.  

Die beste Strategie ist daher "Ladies First" - d.h. erst nachdem er Dich zum Höhepunkt geleckt hat, darf er in Dich eindringen. Wenn er gut vorgearbeitet hat klappt es dann auch oft ein weiteres Mal und wenn er dann wieder so schnell fertig ist, so hattet ihr wenigstens beide etwas von der Übung!

Andererseits nimmst Du ihm so auch den Druck lange aushalten zu "müssen", das meist zum entgegengesetzten Resultat führt - denn zu denken "Ich darf noch nicht kommen" funktioniert nicht, da unser Unterbewusstsein kein "nein" oder "nicht" kennt ("Denk' jetzt mal NICHT an den Eiffelturm" funktioniert nicht ohne diesen besonderen Turm zu sehen - ähnlich ist es beim "nicht kommen" - da sieht der Mann sich abspritzen und wird erst recht stimmuliert...).

Für die Frau ist übrigens die Reiterstellung eine gute Ausgangsposition um selbst zum Höhepunkt zu kommen, da Du so Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst... .

Im Laufe der Zeit werden die meisten Männer ohnehin länger durchhalten... .

Seid nett aufeinander!



R. Fahren

Antwort
von princessCc, 94

Es hat nichts mit dir zutun und er muss selbst lernen das zu kontrollieren und umso enttäuschter du bist umso länger und schwerer wird es für ihn selbst damit klar zu komnen also sei nicht zu enttäuscht und lass ihm Zeit vielleicht wird es von selbst besser 

Antwort
von Wolfgangschaef, 46

Versucht es mal mit einen sogenannten Cockring den zieht er sich drüber siehe Anleitung, der Sinn ist eine Härterer Erektion und eine längere.

http://www.derpenisring.de/penisring-anleitung/

Also kann nur Positives drüber sagen es wirkt und die Frauen haben ihren Spaß auch länger.

Antwort
von xoxnonamexox, 83

Also bei uns kann mein Partner länger wenn er Alkohol intus hat :D Versucht das vielleicht mal :D

Antwort
von gladysfrei, 4

5Minuten sind doch schon mal gar nicht so verkehrt, viele Männer wären darüber froh!!!

Ich habe auch lange Zeit unter vorzeitigem Samenerguß gelitten, und wirklich allles ausprobiert, Beckenbodentraining, Stopp and Go, Priligy, usw. Nichts hat mich wirklich weiter gebracht, echt ätzend!!! Lange Zeit musste ich damit klar kommen, und darauf hoffen, ne 2 te Rund hiunzukriegen, und darauf zu hoffen, es dann länger zu schaffen. Muss dazu sagen, dass ich meist schon beim Eindringen gekommen bin :-((

Erst vor Kurzem habe ich eine für meine Freundin und mich akzeptable Lösung gefunden, Marathon-Night Spray! Wird auf den Penis gesprüht, muss kurz einwirken, abwaschen und los gehts!!! Klappt im Schnitt so um 30 Minuten damit, aber dass Beste ist, dass es nicht betäubt, und ich an Gefühlen nichts einbüße!!! Einfach mal googeln, vielleicht ist das auch eure Lösung!! Meine Freundin findets super!

Antwort
von Wippich, 74

wie sieht es denn mit einem zweiten mal aus.

Kommentar von jeanny13 ,

hmm haben es versucht. Ich hab ihm dabei helfen wollen indem ich ihm einen geblasen hab und dann haben wir es wieder versucht. Er hat es recht schnell abgebrochen und ist auf die Toilette. Kann es sein das er wieder gekommen ist? Glaub es ist ihm peinlich weil er reagiert komisch darauf wenn ich ihm frage.

Kommentar von Wippich ,

Dann lass ihm machen wie er es möchte,man muß ja auch nicht sofort aufstehen.

Antwort
von UnfugmitSinn, 68

Löffeltrick. Geb das mal in Google ein. Damit wird der kleine Mann mit der Zeit etwas unsensibler.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten