Servus, seit einigen Tagen setzt mich das Jobcenter unter druck, dar ich nicht mehr zur Schule gehe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1. Kläre das mit dem Jobcenter möglichst noch am Montag, indem du dorthin gehst, und Bescheid gibst, dass du derzeit noch keine Bescheinigung vorzeigen kannst - etwa, weil du gerade noch auf Schul- oder Ausbildungssuche bist. Lass' dir am besten schriftlich geben, dass du vor Ort warst.

Falls du die Frist nicht einhältst, wird das Jobcenter mit Sicherheit versuchen, dir das nötige Geld zum Leben zu streichen. :/

2. Schulpflichtig und schul-los wundert mich ein wenig, bist du absolut nicht mehr an deiner Schule angemeldet? Kannst du dich nicht schnell an deiner anderen bewerben, solange das Schuljahr noch nicht so lange her angefangen hat? Es ist schon wichtig, dass du einen Abschluss vorzeigen kannst - ganz ohne wird es sehr schwer, zukünftig etwas anderes als Hartz IV zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnellfettweg1
16.10.2016, 01:33

Ich war ja dort.. hab mit der Frau geredet vom Jobcenter aber sie hatte gesagt soll ihr das vorzeigen bis zum 24.10 wenn nicht laden Sie meine Eltern ein und ich bekomme kein Geld mehr... :-( ich bin nicht mehr in der Schule angemeldet wollte mich anmelden aber bin2x sitzengeblieben kann nicht mehr hin...

0
Kommentar von herzilein35
16.10.2016, 09:03

Nein ein normales Praktikum reicht nicht aus. Du musst zur Schule, alternativ FSJ aber dafür ist es schon uu spät.

0

Danke an alle die mir geholfen haben, hab mich beim BVJ angemeldet und stehe zurzeit 1,6 in allen Fächern, ich bin froh das ich wieder zur Schule gehe. Und mache jetzt noch die 6 Monate durch, dann gehts in Richtung Abitur, langsam langsam ;-) Lohnt sich 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal wer sagt denn das Du eine neunte Klasse abgeschlossen haben musst um ein BVJ zu machen. Das ist völliger Nonsens. Aus diesem Grund gibt es so eine Möglichkeit das man Jugendliche in solch eine Situation wie Deine eine Chance haben, bekommen. Damit  Du Deinen Schulabschluss machen kannst und auch dadurch eine Möglichkeit hast eine Ausbildung zu bekommen. (Auskunft gibt Dir das Schulamt oder Jobcenter oder direkt bei den beruflichen Schulen (Homepage oder am Montag anrufen). Da Du noch minderjährig bist musst Du zum Jugendamt gehen, damit man Dich unter Kontrolle hat. Vielleicht wäre es auch sinnvoller, wenn man Dich in ein betreutes wohnen vermittelt, damit Du Deinen Abschluss in Ruhe machen kannst. Durch Deine Kommentare kann man von Deinen Eltern keine wirkliche Hilfe erwarten kann und überfordert sind, dann wäre es die beste Alternative. Wenn es dieses Jahr mit dem BVJ nicht mehr funktionieren sollte, dann mach ein FSJ, Leute werden immer gesucht. Daher mach einen Schritt nach dem anderen. Du musst jetzt an Dich denken und nicht an Deine Eltern, dass sie durch ihre Unfähigkeit weniger Geld bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du keine Eltern? Warum redest Du nicht mit ihnen, was Ihr am besten machen könnt?

Such Dir eine Schule, die Du besuchen kannst, dann ist das Problem ganz schnell gelöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnellfettweg1
16.10.2016, 01:29

Doch habe Eltern, aber die kümmern sich leider nicht wirklich um mich... ich kann ja nicht mehr zur Schule weil ich 2x hinternandeer sitzengeblieben bin

0

Nein du musst bis 18 in die Berufsschule, sprich BVJ dort kannst du deinen Hauptschulabschluss nachmachen. Das Jobcenter hat in solchen Dingen keine Ahnung. Melde dich unverzüglich im Bvj an, dazu bist du verpflichtet wenn du keine Ausbildung hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

H4 streichen geht nicht, nur kürzen.
Tiefer kannst du doch nicht mehr sinken, ausser vor dir selbst und das in dem Alter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung