Sertralin abends einnehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest dich daran halten, wie es dir dein Arzt verschrieben hat und nicht mit der Einnahme rumexperimentieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Langfristig baut der Körper einen Medikamentenspiegel auf und dieser sollte dann kontinuierlich gegen Deine Symptome wirken. Je nachdem wie es der Beipackzettel vorgibt, oder der Arzt gesagt hat, einnehmen und 14 Tage Geduld haben. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe überhaupt keine Nebenwirkungen erfahren, allerhöchstens etwas Magendrücken zu Beginn der Einnahme, kann aber auch Zufall sein. Ich empfehle aber die Einnahme am Morgen, quasi als guten Start in den Tag (die Wirkung setzt nach meiner Erfahrung in 1-2 Stunden ein). Dass es einem abends besser geht als morgens ist praktisch bei allen Depressiven so, das ist normal.

Die Angst vor gravierenden Nebenwirkungen ist meiner Ansicht nach wirklich unbegründet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Babychicagirl
25.06.2016, 13:14

Ich habe einfach Angst das es mir psychisch schlechter geht durch die Tabletten :( und Angst vor Schwindel oder das ich durchdrehe , hab ich auch :( 

0