Frage von Dennis792, 78

Seriöser Emailname?

Hallo, ich habe einen recht langen Nachnamen und ja daher ist mir das ganze zu lang^^ ist es ok wenn man zB dennis792@xy.de macht? Oder muss der Nachnamen unbedingt enthalten sein wenn ich das bei einer Bewerbung angeben möchte? was meint Ihr danke schon mal!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MyLittlePrinces, 57

Huhu
Für eine Bewerbung würde i h auf jedenfall eine Adresse wie diese machen Dennis@(Nachname).de. Alternativ auch Dennis@bewerbung.de. Aber lass Bitte die zahlen hinter Dem Namen weg. Das sieht unprofessionell aus
Liebe Grüße

Kommentar von sixboyone ,

für die erste option müsste er eine Domain hosten und für die zweite müsste er (wenn er nicht gerade bei web.de anfangen will) bereits vor ort arbeiten

Kommentar von Dennis792 ,

Domain muss ich ja zahlen kommt aber nicht in frage sowas sorry

Antwort
von alexharteys, 50

Reden wir jetzt von der Angabe direkt in der Bewerbung oder suchst du nur eine Mailadresse?

Kommentar von Dennis792 ,

Ja kurz davor also 2 Tage hab ich schon noch

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 48

Naja, VornameNachname@provider.irgendwas oder Vorname.Nachname@... o.Ä. kligt auf jeden Fall seriöser.

Aber ich muss sagen: Wenn du dich für ne Ausbildung bewirbst, wird deine vorgeschlagene Adresse auch passen. Solange du nicht knuddelbaerchen123@... oder ThePlayAaa@... hast, ist das ok ;)

Da mein Name leider kein seltener ist, musste ich mir auch mit dem Schema: MonikaMustermann91@.... aushelfen. (Geburtsjahr)

Aber um auf das eigentliche Thema zurück zu kommen: Ich find den Vorschlag ok, aber ein langer Nachname in der Adresse macht auch nichts :)

Kommentar von Dennis792 ,

Danke für deine Antwort :)

Antwort
von aribaole, 38

Ich kenne das von hotmail.com , outlook.com , und gmail.com , so: du gibst einen Fantasienamen ein, setzt ein Häkchen bei Namen angeben, fertig. So hat deine Mailadresse einen Wunschnamen, der Mailempfänger sieht aber deinen richtigen Namen.

Kommentar von Dennis792 ,

Meintest du alias Adressen?

Antwort
von sixboyone, 42

naja ich sage mal so:

wenn du jetzt zum beispiel "dennis ohmannhabicheinenlangennachnamen" heißt, dann würde ich an deiner stelle soetwas wählen die:

Dennis.Ohmann@

oder

D.Ohmannhabich@

alternativ könntest du es ganz anders gestalten und kannst auch den beruf oder die richtung mitbenutzen.

Willst du zum beispiel kfz-mechatroniker werden könnte die so aussehen:

DO.KFZ-Mech@

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community