Serienbrief Word private/ Firmenadresse?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst hier mit WENN-DANN Funktionen arbeiten. Leider ist es in Word mittlerweile zu "einfach" eine Wenn-Abfrage voll automatisch einzubauen ...

Kurz ein paar Informationen ... mit <Alt>+F9 kannst du die Feldfunktions-Ansicht ein- und ausschalten ...

Die korrekte Wenn-Funktion ist im WORD
{ IF { Mergefield xxx } = "" "" "" }   ... Vergleich ... Dann ... Sonst ;)

Jetzt musst du alle Seriendruckfelder, die eine unterschiedliche Ausgabemöglichkeit haben, dementsprechend anpassen.

Wenn also z.B. das Feld Firma "nicht leer" ist ... muss die Firma in die Dann-Anweisung mit der Absatzschaltung ... ansonsten bleibt das Ergebnis "leer" und direkt danach das nächste Datenfeld ...
Über den Dialog Regeln ... Firma ungleich "nichts eingeben" ... Dann xxx + Absatzschaltung eingeben ... bei Sonst nichts eingeben.

Nach Umschalten sollte folgendes dort stehen

{ IF { Mergefield Firma } <> "" "xxx¶
" ""}

Das xxx markieren und Seriendruckfeld Firma einfügen .... direkt hinter die letzte geschwungene Klammer der ganzen Wenn-Abfrage das selbe mit Abteilung machen ...

Auch bei der Anrede kannst du mit einer Wenn-Abfrage arbeiten ...
{ IF { Mergefield Firma } <> ""  "{Mergefield Anrede } { Mergefield Vorname } { Mergefield Name }" "{Mergefield Anrede }¶
{ Mergefield Vorname } { Mergefield Name }" }

Also ist das Feld Firma nicht leer ... ist es eine Firma ... ;)
Dann soll er
"Anrede Vorname Name"
machen ... ansonsten die
"Anrede¶
Vorname Name"

 

Alles nicht ganz einfach ... aber ich hoffe, du kommst trotzdem damit klar ;)
Ansonsten frag noch einmal nach ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die anrede ("herrn, frau oder firma") kann man in der anschrift weglassen. sie sollte nur bei der begrüßen (sehr geehrte....) stehen.

trenne die firmennamen so, dass sie wie vorname und name in der anschrift richtig zusammengesetzt weden. wenn die spalte "abteilung" frei bleit, erscheint im textfeld des serienbriefes auch nichts, also geht das auch für eine private adresse.

den unterschied zwischen einer privaten anrede und "damen und herren" musst du mit einer wenn-dann funktion in der excel-tabelle zuordnen, z.b. mit einem x in einer zusätzlichen spalte, aus der dann in einer weiteren die richtige anrede generiert wird.

einfach mal austesten


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dukeball
09.11.2016, 10:57

Das mit der Anrede bekomme ich hin, aber lt. DIN steht im Adressfeld Anrede nächste Zeile Vorname und Nachname bei Privatadressen und bei Firmenadressen steht der direkte Ansprechpartner Anrede Vorname und Nachname in einer Zeile. Es geht hier nur um das Adressfeld. Lieben Dank

0

Was möchtest Du wissen?