Frage von Empylice, 43

Serie oder einfacher 7-Teiler für Buch?

Ich schreib im Genre der Fantasy Bücher und eine gute Bekannte brachte mich vor ein paar Minuten auf die Idee, statt 7 Teile mit je 1000 Seiten, eine Serie zu schreiben.

Nun möchte ich von euch wissen: Wie steht ihr dazu? Lest ihr lieber dicke Schinken oder kürzere Bücher(Ich dachte an 150-250 Seiten)?

Wäre dankbar über eure Meinungen. =)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von noctana, 9

Ohne dir zu nahe treten zu wollen - sieben Teile mit jeweils tausend Seiten sind sehr, sehr viel. Siebentausend Seiten mit einer stringenten, sinnvollen Handlung zu füllen ist sicherlich nicht einfach. Wie viel hast du denn schon geschrieben? Oft kommen einem die Pläne, die man für eine Geschichte hat, auch wesentlich breiter und länger vor, als das, was man dann tatsächlich schreibt ;) Vielleicht kann man ja auch noch Teile der Geschichten kürzen?

Aber darum geht es hier ja nicht. Ich schließe mich mal meinen Vorrednern an - ideal für einen Fantasyroman sind immer so zwischen 300 und 600 Seiten. Weniger ist bei Unterhaltungsliteratur nicht so gut, einfach weil man nicht viel von der Geschichte hat, bevor sie auch schon wieder um ist; mehr könnte die Leser abschrecken. Es gibt durchaus Bücher mit tausend Seiten, die funktionieren, aber da muss man dann als Leser wirklich mitgezogen werden, sonst halten das wohl die wenigsten bis zum Ende durch :)

Was du auch beachten solltest, ist, wie es mit deinen Büchern weitergehen soll. Willst du sie verlegen lassen und im Handel verkaufen? Wenn du dann nur 250 Seiten pro Buch hast, bist du mit deinen 7000 geplanten Seiten bei 28 Büchern, was natürlich sehr viel wäre - auch preislich für den Leser!

Mein Tipp wäre es also, wenn möglich bei den sieben Büchern zu bleiben und diese vielleicht auf 'normalere', zumindest verträglichere Längen zu kürzen. Vielleicht gibt es ja Details und Nebenhandlungen, die nicht unbedingt benötigt werden und deine Geschichte unnötig in die Länge ziehen? Ein Text ist dann fertig, wenn man nichts mehr von ihm weglassen kann, ohne ihm zu schaden :)

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. Wenn ich irgendetwas falsch verstanden habe, dann tut es mir natürlich leid!

Antwort
von Flimmervielfalt, 26

Das kommt drauf an. Manch Autor schafft es den Leser innerhalb von wenigen Seiten zu zermürben, andere schaffen es aber auch in über 1000 Seiten den Leser bei der Stange zu halten. Ich würde mich beim Schreiben weniger darauf konzentrieren, eine bestimmte Seitenzahl zu erreichen, sondern entweder ein Projekt zielgerichtet zu schreiben oder den Leser sprachlich und inhaltlich zu kitzeln, weiterlesen zu wollen. Beide Taktiken sind aber nur Grundlagen zum schreiben von Trivialliteratur. Die wahrhaft tiefgründigen Bücher punkten durch andere Qualitäten für mich, beispielsweise durch Spiritualität, Philosophie und Selbstfindung der agierenden Figuren. Ich liebe Entwicklungs- und Bildungsromane. Die holen den Durchschnittlichen Leser nicht wirklich ab, mich jedoch schon. Mein Lieblingsbuch by the way ist "Stein und Flöte" von Hans Bemmann.

Kommentar von SiViHa72 ,

Oh, jemand der "Stein und Flöte" kennt!

Hervorragendes Buch!

Kommentar von Flimmervielfalt ,

Ja, meine Meinung kannste hier nachlesen in meinem Blog https://flimmervielfalt.wordpress.com/2013/06/03/stein-und-flote-das-vielleicht-...

Antwort
von SiViHa72, 18

ich lese gerne "dicke" Bücher.

Leider trifft man (grad bei Fantasy) immer mehr auf Leute, die den Brei nur breit treten, aber nicht wirklich schreiben können.

Das wandert dann schnell auf den Trödel oder wird sonstwo ausgesetzt.


"Getretener Quark wird breit, nicht stark".


Ich tendiere mittlerweile stark zu der Ansicht, dass Leute oft deshalb fette Wälzer schreiben, weil sie für Kurzgeschichten nicht gut genug sind (und mehr gibt ihre Handlung nicht her).


Antwort
von Blacky6666, 3

Ich lese sehr gerne dicke Schinken 😂 Weil man von Anfang an weiss, das man viel darin auffinden wird...

Antwort
von Russpelzx3, 20

Lieber 400-600 Seiten. ~200 ist ja nichts, 1000 aber echt zu viel auf einmal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community