Frage von fragmichmal00, 62

Sequenz, Imitation, Umkehrung, Abspaltung, Vergrößerung ?

Hallo! Ich schreibe diese Woche Musik über die oben genannten Themen. Jedoch habe ich keine Ahnung wie was gebildet wird. Ich hoffe hier kann mir das jemand erklären. Danke!!! P.S Ich kann den Bassschlüssel NICHT lesen

Antwort
von DieChemikerin, 39

Hi,

erstmal solltest du lernen, den Bassschlüssel zu lesen. Ist nicht weiter schwierig ;-)
Wenn du den nicht lesen kannst, wird es bei der Analyse des Musikstücks schwieriger. Denn: Diese Mittel können auch im Bassschlüssel vorkommen...

Nun zu deinen Begriffen.

  • Eine Sequenz ist in der Musik eine Abfolge von Noten, die lediglich in einer anderen Tonhöhe wiederholt wird.
  • Eine Imitation bezeichnet die Wiederholung eines bestimmten Motivs oder Themas in verschiedenen Stimmen. Ist aber NICHT das Gleiche wie eine Exposition, sondern eine Exposition ist eine Art der Imitation!
  • Eine Umkehrung ist die Spiegelung eines Motivs "an der x-Achse", also an einer bestimmten Tonhöhe. 
  • Eine Abspaltung ist das Aufsplitten eines Themas in Motive, die dann stückchenweise im Stück vorkommen. 
  • Eine Vergrößerung (Fachbegriff: Augmentation) ist einfach die Vergrößerung eines Zeitwertes. Wenn die Abfolge der Notenwerte zum Beispiel Achtel - Viertel - Achtel - Halbe wäre, würde die Abfolge der Notenwerte nach der Augmentation Viertel - Halbe - Viertel - Ganze betragen. Das Gegenteil der Augmentation ist die Diminution, also die Verkleinerung des Notenwertes (hier also: Sechzehntel - Achtel - Sechzehntel - Viertel).

Ich hoffe, dass ich das noch richtig in Erinnerung habe und dir etwas helfen konnte!

Viel Erfolg bei Musik.

LG

Kommentar von fragmichmal00 ,

Könnten Sie das mit der Imitation bitte noch genauer, einfacher und ohne Fachausdrücke erklären?

Kommentar von DieChemikerin ,

Darfst duzen, bin noch Schülerin.

Ein Motiv ist ein bestimmter "Baustein", der immer wieder im Stück vorkommen kann in eben den Formen Abspaltung, Sequenz etc. - eine Möglichkeit davon ist die Imitation.

Es gibt in der Regel mehrere Stimmen in einem Stück. Jede Stimme hat ihre eigene Melodie, meistens klingen sie "gut", "schön" (also harmonisch) zusammen. Nun nehmen wir uns den Baustein und wiederholen ihn ab und an in diesen Stücken. Das ist eine Imitation.

Eine Exposition hingegen ist ein Teil einer Fuge (eine bestimmte Art Musik). Dabei hat man ein Thema (das besteht aus mehreren "Bausteinen") und das wird nacheinander in den verschiedenen Stimmen wiederholt. Das ist also eine Art von Imitation.

Jetzt klarer? :)

Kommentar von fragmichmal00 ,

Ich dachte man müsste das irgendwie vom Violinschlüssel in den Basschlüssel verändern oder so???

Kommentar von DieChemikerin ,

Bassschlüssel und Violinschlüssel sind zwei Stimmen. Da kann das Motiv eben auftauchen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten