Frage von 8trollface8, 42

Septumschmuck beim Piercer wechseln?

Ich lasse mir bald ein Septum stechen, und habe gehört das man nach ca. 2 Wochen den Schmuck beim Piercer wechseln lassen kann. Kann da seinen eigenen Schmuck mitbringen der dann eingesetzt wird oder muss man den vom Piercer nehmen?

Antwort
von HelftMir123, 31

Es ist beides möglich. Der Piercer weiß natürlich am besten, welcher Schmuck dir passt. Wenn du aber schon ein Septum hast bzw. weißt (vom Piercer z.B.) welches Material, welchen Durchmesser etc. der neue Schmuck haben muss, dann kannst du ihn auch selbst mitbringen. Die meisten Piercer setzen dir auch deinen eigenen Schmuck ein, allerdings gibt es da natürlich keine allgemeine Regelung -> das handhabt jeder Piercer wie er es möchte :) 

Ich würde dir allerdings raten, länger als nur 2 Wochen zu warten. Das hat mehrere Gründe, zum einen, weil dein Piercing nach 2 Wochen mit Sicherheit noch nicht zu 100% verheilt ist (auch wenn es schon relativ schmerzfrei ist) und ein zu früher Wechsel die Heilung verzögern, das Piercing reizen  und/oder die Wunde wieder aufreißen kann. Zum anderen, weil es auch nach 2 Wochen noch etwas angeschwollen sein kann. Wenn du nun Schmuck von daheim mitbringst und dieser nicht lang genug ist (oder im Falle eines Ringes / Hufeisens einen zu geringen Innendurchmesser hat) kannst du da ganz schön Probleme bekommen. Es kann auch erst abgeschwollen aussehen, aber nach dem Wechsel wieder anschwellen etc. 

--> warte doch einfach etwas länger, dann hast du Sicherheit. Der neue Schmuck bringt dir im Endeffekt eh nichts, das kann auch noch warten ;)

Kommentar von HelftMir123 ,

ach so, einen weiteren Aspekt den ich oben vergessen habe ist natürlich die Sauberkeit des Schmuckes. Schmuck in einem so frischen Piercing sollte sterilisiert sein, d.h. solltest du Schmuck von daheim mitbringen müsste der Piercer ihn erst mal in den Sterilisator legen ^^

Expertenantwort
von Blueberry8886, Community-Experte für Piercing, 42

Also erstmal sollte der Schmuck nur im Notfall so früh beim piercer ausgewechselt werden (wenn er zu eng sitzt etc) ansonsten sollte der ersteinsatz die komplette heilungsphase über nicht rausgenommen oder ausgewechselt werden, das wären beim Septum also ca 2-3monate bis es abgeheilt ist. Ein guter piercer hat allerdings verschiedenes an Schmuck da aus dem du dir dann was aussuchen kannst für den ersteinsatz, zum Beispiel kannst du dir einen circularbarbell, segmentring, BCR, barbell, retainer etc einsetzen lassen. Such dir am besten etwas aus das dir gut genug gefällt und womit du dann 3monate leben kannst :) wenn es soweit ist und du den Schmuck wechseln darfst kannst du das auch beim piercer machen lassen, da kannst du dann auch deinen eigenen mitbringen, wenn der aber wegen Komplikationen nach 2wochen gewechselt werden muss dann wird ein verantwortungsvoller piercer keinen mitgebrachten Schmuck einsetzen sondern etwas das für eine bessere Heilung sorgt, vorallem weil der piercer nur durch angucken auch nicht weiß ob es titanschmuck ist den du mitbringst und in so eine frische Wunde nichts anderes rein gehört.

Antwort
von Schocileo, 20

Klar kann man seinen eigenen Schmuck mitbringen, aber man kann nie sicher sein ob der komplett sauber ist. Der Piercer hat bestimmt ne große Auswahl an Schmuck für dich:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten