Frage von LayneInChains, 67

Septum-Piercing trotz guter Pflege entzündet - möglicherweise eingerissen?

Hey hey!

Ich habe nochmal eine Frage zu meinem Septum!

Ich hab's mir am Mittwoch stechen lassen, und hatte bis gestern keine Probleme damit. (Es hat überhaupt nicht weh getan, auch nicht beim saubermachen!)

Vorgestern bin ich dann leider mit meinem Handrücken gegen meine Nase gekommen und dann hat es ganz schön gezogen, der Schmerz war aber auch nach ein paar Sekündchen wieder weg und es hat auch nicht geblutet etc.

Seit gestern tut es beim sauber machen ziemlich weh, sobald ich an das Piercing rankomme. (Natürliche nicht dran rumspielen etc. sondern wenn ich beim sauber machen ganz leicht mit einem Wattestäbchen in die Nähe komme) und grade eben war's auch ziemlich heftig.

Heute früh war an dem Wattestäbchen auch ein bisschen Eiter dran, deswegen bin ich gleich in die Apotheke und hab mir Prontolind-Spray geholt. Es hat sich also entzündet, obwohl ich es regelmäßig sauber gemacht habe, mir davor die Hände desinfiziert habe etc.

Nunja, der Schmerz ist echt nicht so schlimm, ich bin da nicht so zimperlich. Ich habe eher ziemlich große Angst das mein Septum eingerissen ist und das noch irgendwie schlimmer wird. :\

Gibt es irgendeinen Weg festzustellen, ob mein Septum eingerissen ist? Dann hätte es doch sicherlich bluten müssen, oder?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shizuma, 42

Da brauchst du dir keine Sorgen machen! Ich hatte mein Septum schon seit 3 Monaten, dann bin ich angekommen und von da aus an tats wieder total weh. Es hat auch geeitert, schmerzen waren da usw. Obwohl es davor nie irgendwelche probleme gab. Nach paar Tagen dann hat es sich wieder beruhigt, danach war alles normal :)
Also denke ich nicht dass es schlimmer ist. Sowas kann vorkommen, dass es mal mehr empflindlicher als sonst ist. Aber wenn du dich da mehr absichern willst, kannst du ja zum piercer nochmal nachfragen. Wird schon :)

Kommentar von LayneInChains ,

Ok, das beruhigt mich! :) Ich hab jetzt dieses Prontolind-Spray benutzt und es tut echt schon viel weniger weh als gestern. Aber ich bin bei solchen Sachen lieber 'n bisschen zu vorsichtig. ^^

Kommentar von Shizuma ,

Kann ich gut verstehen, bei sowas bin ich auch ziemlich vorsichtig und das obwohl ich schon so einige Piercings hatte^^ Aber spray es weiterhin ein, und in den nächsten Tage sollt es sich dann beruhigen! :) Kann halt oft vorkommen, dass wenn man mal anstoßt es wieder weh tut und eitert. Die probleme hatte ich beim Septum leider schon öfter

Antwort
von Vegan123, 41

Habe selbst ein Septum, da es in einer Region gestochen ist die ziemlich viel nerven ect hat .. Kann und schmerzt es bei jeden noch so kleinen hinkommen und ist bzw kann dadurch sehr gereitzt sein..

 

Soweit wie du es beschrieben hast, ist alles normal bei mir dauerte bis ich keinerlei schmerzen mehr hatte 2 montate an...

 

Kommentar von LayneInChains ,

Gut, ok! :) Ich hatte nur mit meinem Nostril-Piercing 'n paar Probleme und bin deswegen jetzt ein bisschen übervorsichtig.^^

Antwort
von Gingeroni, 47

Ne alles gut. Da sind halt viele Nerven das wird  nich ein bisschen so empfindlich bleiben. Einfach gut sauber halten und nicht rumfummeln :)

Antwort
von Schocileo, 16

Geh zum Piercer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community