Septum auf einmal entzündet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das ist, unglücklicherweise, nicht unüblich beim septum dehnen...ich habe meins auch auf 6mm gedehnt und manche dehnschritte, vorallem ab 4mm wenn der dentingprozess anfängt, sind echt fies. es ist nunmal auch ganz anderes gewebe und damit auch ne ganz andere Geschichte als das Ohrloch zu dehnen. wie groß war dein dehnschritt denn? beim septum sollte man bestenfalls nicht größer als 0,5mm auf einmal dehnen und der abstand zwischen den dehnschritten sollte wesentlich länger sein als bei den ohren (ich habe immer ca 3monate zwischen den Schritten gelassen beim septum). selbst wenn man so kleine schritte macht und auch so lange wartet sind die dehnschritte meistens trotzdem sehr unangenehm. ich hatte das auch fast immer das meine komplette Nase nach dem dehnen wahnsinnig empfindlich war-so wie du jetzt das es brannte wenn man dran kam, die Nasenspitze und die nasenscheidewand weh taten bei berührungen etc...das hält in der Regel auch da 1woche an und wird dann besser. das die Nasenspitze so empfindlich ist war bei mir meistens noch ein paar Tage länger.
mach dir aber keine Sorgen, mit ner Entzündung hat das nichts zu tun-es ist normal das es sich fast so anfühlt als wäre es frisch gestochen worden nach dem dehnen-und je nachdem wie groß du gehen willst kommt der wirklich lustige Teil erst noch ;-/
auf jedenfall würde ich dir auch noch empfehlen das du NICHT mit pinchern/claws dehnst sondern besser mit Insertion tapern und dann den Schmuck damit direkt durchschieben, am besten auch keine ringe weil
man da halt auch immer schneller mal dran kommt und die sich allgemein auch mehr bewegen wodurch es noch unangenehmer wird. das beste überhaupt (für mich jedenfalls) waren septum plugs aus Glas von glasswear studios, du kannst aber auch (ich glaube bei wildcat gibt's die) septum bullets aus Titan nehmen. beides bekommst du in 0,5er schritten :)
wenn du sonst noch fragen dazu hast helfe ich dir damit gerne weiter-es gibt ja jetzt nicht soooo wahnsinnig viele die das septum dehnen und da tips geben können :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blueberry8886
20.07.2016, 21:01

.... ICH DUMMKOPF... jetzt sehe ich das du geschrieben hast du wolltest dein septum richtig DREHEN...ich hatte DEHNEN gelesen 😂😂😂😂

0

Leider kenne ich mich nur mit Bauchnabelpiercings aus, aber es ist ja im Prinzip das selbe Verfahren. 

Ich habe bei WikiHow eine Anleitung für Kochsalzlösung d.h. einfach Salz mit Wasser gefunden und wenn du die Konzentration hast die du brauchst, musst du die infizierte Stelle damit begießen. 

Das desinfiziert und verschnellert den Heilungsprozess.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minakovenus
19.07.2016, 22:50

Okay, danke :)

0

Wie lange hast du das denn schon? Vllt mal zum Piercer gehen und mit Octanisept oder ähnlichem desinfizieren. Vor allem solltest du nicht daran herumspielen. Ich weiß, das is schwer mache ich auch aber wenn es eh schon brennt einfach mal Finger weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minakovenus
19.07.2016, 22:57

seit 3 Monaten und hatte nach ca 7 Wochen keine Schmerzen mehr

0
Kommentar von luchskind
19.07.2016, 22:57

Oh okay. Dann würde ich mal zum
Piercer gehen. Bei mir war es schnell verheilt, hatte aber so einen merkwürdigen Geruch in der Nase, wenn ich ihn bewegt hatte

0

Ich würde mal zum Piercer schauen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde es einfach wieder so pflegen wie nach dem stechen, dann beruhigt es sich sicher wieder ganz schnell. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung