Frage von mousimaus 03.02.2008

Sepia - wofür bzw. wogegen ist das genau in der Homöopathie?

  • Antwort von luna11 16.06.2008
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    hallo,sepia hilft bei übermässigen schwitzen,und auch in den wechseljahren.

  • Antwort von Lissa 03.02.2008
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Beim Googeln zu "Sepia Homöpathie" gibt es sehr viele Ergebnisse.

    Eins davon ist dieses:

    Sepia officinalis, der Tintenfisch, gehört zu den Weichtieren, wie Schnecken und Muscheln auch. Für die Homöopathie werden Zubereitungen aus der getrockneten Tinte aus dem Tintenbeutel gefertigt. Sepia gehört zu den großen homöopathischen Mitteln, vor allem für Frauen.

    Leitsymptome:

    Sepia wirkt auf das venöse System, vor allem im weiblichen Becken und gilt deshalb als Frauenmittel.

    Typische Symptome sind plötzliche Erschöpfung, plötzliche Blutwallungen, Krämpfe, Blutungen; Bindegewebsschwäche; Schwangerschaftsbeschwerden. Kalte Luft oder sexuelle Ausschweifungen verschlimmern die Beschwerden; Besserung durch Wärme und Bewegung.

    • Leicht kränkbare, empfindliche Menschen, reizbar, zorniges Gemüt. Abneigung gegen Gesellschaft, aber auch Angst, allein zu sein.

    • Starke Empfindlichkeit gegen Gerüche; fauliger Geschmack im Mund, flaues Gefühl in der Magengegend.

    • Gefühl der Schwäche in der Vulva; als wollte etwas aus der Vulva herausdrängen.

    • Stark empfundenes Pulsieren im Körper, Herzklopfen, das in Linksseitenlage schlimmer wird. Fliegende Hitze, nächtliche Blutwallungen.

    • Wellenartige Kopfschmerzen während der Menstruation und bei spärlicher Blutung.

    Bewährt bei:

    Überarbeiteten Frauen, die Uterusbeschwerden haben oder zu einem Uterusvorfall neigen; allgemein bei Bindegewebsschwäche, Muskelzuckungen; Brennen in verschiedenen Körperstellen.

    Passt auch bei gastrointestinalen Befunden wie Kollern im Abdomen, Druck im Mastdarm oder Mastdarmvorfall. Bewährt auch bei Blutungen, Schwäche- und Erschöpfungsgefühl sowie in der Schwangerschaft und bei Abortneigung. Sepia passt auch bei Kindern, die sich bei Wetterumschwüngen leicht erkälten. (gwa)

    http://www.aerztezeitung.de/medizin/fachbereiche/sonstige_fachbereiche/homoeopathie/?sid=435710

  • Antwort von sender 03.02.2008
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ja. Das wird auch noch 'gegen andere Dinge' eingesetzt. Das ist aber vollkommen unerheblich.

    Warum? Ein Homöopath sucht ein Mittel in langer Untersuchung und Befragung des Patienten speziell für den Patienten und sein Leiden aus. Darum solltest Du es so annehmen, wie es ist. Nach der Beschreibung des sepia in Kombination mit Deiner Frage hier und einer längeren Untersuchung seitens Deines Homöopathen bin ich mir ziemlich sicher, dass es Dir helfen wird.

  • Antwort von wuschel55 05.02.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Über google ist sehr viel zu finden! schau mal da rein: http://homoeopathie-liste.de/

  • Antwort von Taraa 03.02.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wie schon vom Sender erwähnt, ist jeder Mensch anders und spricht in der Homöopathie anders an. Meine Freundin z.B. nimmt Sepia gegen Hormonschwankungen

  • Antwort von Ketuta 13.05.2010

    Hallo schau mal hier nach, da findest du etwas über das Arzneimittelbild. http://homoeopathie.suite101.de/article.cfm/wissenswertesuebersepiainder_homoeopathie

    Gruß Elli

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!