Frage von blackfighter12, 29

Seminarkurs Einleitung(Judenverfolgung im 3.Reich) so okay?

Hey Leute, ich sitze momentan an meiner Einleitung für meine Seminararbeit und muss diese bald meiner Lehrerin präsentieren.Findet ihr dass sie so gut ist?Habt ihr eventuell Formulierungsvorschläge oder gegebenfalls auch weitere Ideen?Danke im Vorraus :)

Meine Seminararbeit befasst sich mit dem Thema der Judenverfolgung im 3.Reich. Die Fragestellung, unter welcher ich das Thema der Judenverfolgung problemorientiert behandle, lautet „Ergeben sich aktuelle Probleme durch die Judenverfolgung im 3. Reich?“. “ Tragen Antisemitische Gedanken (negativ) zur momentanen Situation der Juden in Deutschland bei?” Das Thema interessiert mich ... Das Hauptziel der Arbeit ist es, herauszufinden, ob Gedanken des Antisemitismus heute noch in der Bundesrepublik Deutschland zu finden sind. Während des Schreibens meiner Seminararbeit orientiere ich mich größtenteils an Literaturstudien. Ein wichtiges Hilfsmittel für diese Seminararbeit ist die kommentierte Ausgabe des Buches „Mein Kampf“ von Adolf Hitler. Wie in der Gliederung dargestellt, wird am Anfang die religiöse und wirtschaftliche Geschichte der Juden aufgezeigt. Es wird untersucht, welche historischen Tatsachen von Hitler benutzt wurden, um sowohl seine Rassenlehre als auch die daraus folgende Verfolgung und Vernichtung der Juden zu legitimieren. Im nächsten Schritt werden Maßnahmen der Verfolgung entsprechend der Gliederung dargestellt. Nachdem diese ausführlich dargestellt und untersucht wurden, werde ich auf die Konsequenzen, die sich nach 1945 ergaben, eingehen, wobei insbesondere das Potsdamer Abkommen und die Nürnberger Prozesse eine große Rolle spielen. Als letzten Gliederungspunkt wird die momentane Situation der Juden und ihrer Gemeinden in Deutschland betrachtet. Ich versuche, mögliche Ursachen dafür aus der Zeit des 3.Reiches zu finden. Ich untersuche, ob Antisemitische Gedanken heute noch in der Gesellschaft vertreten sind und inwieweit sich dies auf die Situation der Juden auswirkt.

1 Überblick über die Geschichte der Juden 1.1 Religiöse Vergangenheit 1.2 Wirtschaftliche Geschichte 2 Begründung und Hintergründe der Judenverfolgung 2.1 Begründung durch die Rassenlehre 2.2 Politische Hintergründe 3 Maßnahmen und Umsetzung der politischen Ziele zum Umgang mit der jüdischen Bevölkerung in Deutschland 3.1 1933-1939 Soziale Ausgrenzung und Nürnberger Gesetze 3.2 1339-1943 Vertreibung der Juden aus Deutschland 3.3 1943-1945 Wannseekonferenz und Endlösung der Judenfrage 5 Konsequenzen nach 1945 5.1 Entnazifizierung und das Potsdamer Abkommen 5.2 Nürnberger Prozess 6 Aktuelle Fragen im Umgang mit dem Judentum in Deutschland 6.1 Momentane Situation Jüdischer Gemeinden in Deutschland 6.2 Probleme mit dem Antisemitismus? Versuch einer Antwort

Antwort
von oelbart, 14

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist Deine Frage, welche Folgen die Judenverfolgung im Dritten Reich auf die heutige Situation hat, oder?

Ich kenne jetzt die kommentierte Version von "Mein Kampf" nicht, aber bist Du sicher, dass es als Quelle für die heutige Situation taugt? Das Buch ist immerhin 10 Jahre vor der Machtergreifung geschrieben worden...

Auch die Frage, wie die Verfolgung begründet und wie sie umgesetzt wurde, führt m.E. ziemlich am Thema vorbei.

Allgemein beschäftigt sich in Deiner Gliederung erst der sechste Punkt mit dieser Frage...

Antwort
von Spuky7, 17

Wie stehen Muslime in Deutschland zu Juden? Interessante Frage, wie ich finde, kann aber Ärger geben.

Kommentar von blackfighter12 ,

Danke :)

Hat jemand noch Ideen, was ich an der Einleitung verbessern könnte? ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community