Frage von DahliaDieKatze, 115

Seltsamer Traum -> Traumdeutung?

Kennt sich jemand mit Traumdäuten aus?

Weil es mir gerade nicht so gut geht habe ich mich vorhin etwas hingelegt und etwas geschlafen.
Da hatte ich einen Traum den ich so ähnlich schon vor 2 Tagen hatte.
Ich träumte davon das ich aufwache und die Wand neben meinem Bett sehe dann kommt meine Mutter zu mir ins Zimmer und fragt mich ob ich auch mitkommen will zum Shoppen und ich will aufstehen doch es geht nicht. Ich flehe meine Mutter an sie solle mir helfen auf zu stehen doch mein Körper rührt sich nicht. Mein Geist hingegen macht die bewegung die mein Körper machen sollte aber klebt wie an meinem Körper fest und wird zurück in die liegende Position gezogen.
Dann ein Schnitt und ich wachte wieder auf (es ging etwa 3-4x so), sehe wieder die Wand und das ganze prozedere von vorne, nur das ich anfing panisch zu werden, wiso mein Körper nicht mehr gehorchen möchte und flehte darum das ich ganz aus dem Traum erwachen darf (ich kann luzides Träumen nicht, ich mercke zwar das ich träume, kann ihn aber nicht steuern sondern werde einfach mit gezogen).

Vor zwei Tagen war es so ziemlich das selbe. Da schlief ich bei meinem Freund und als er zur arbeit gegangen war begann der Traum.
Ich erwachte, sah den Schrank vor sem Bett meines Freudes und will aufstehen weil es geklingelt hat aber konnte nicht. Ich vesuchte alles mögliche aber ich konnte nicht aufsitzen oder stehen. Nur der Geist setzte sich auf aber wirde wieder in den Körper gezogen sobald ich merkte das es nur der Geist war. Dann Schnitt und ich erwachte mehrfach wieder und  es ging von vorne los wie beim anderen Taum. Nur da ich mit der Zeit den Traum satt war und ich endlich in die Realität zurück wollte.

Irgendwie beunruhigen mich diese Träume.
Kann mir jemand sagen was es mit diesen Träumen auf sich hat?

Danke schon mal

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo DahliaDieKatze,

Schau mal bitte hier:
Schlaf Traum

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kanjuro, 73

Also es gibt 2 Möglichkeiten:

(Ich kann das natürlich nur grob sagen, da ich dein Umfeld nicht kenne)

1. Du warst einfach nur in der Rem-Phase des Schlafens, also kurz vor dem Aufwachen.

 Du bist also schon halb wach, kannst dich aber nicht bewegen (natürlicher Mechanismus beim Schlafen, damit du nicht dauernd aus dem Bett fällst) Aber dein Körper bemerkt deine Unbeweglichkeit und verarbeitet das sogleich im Traum.

(glaube ich aber nicht, da du dass ja schon öfter hattest)

2.Das Traumbild Lähmung kann man als Unbeweglichkeit im geistigen und/oder emotionalen Sinn deuten. Du  hast das Vertrauen in deine Kraft verloren (das zurückziehen könnte bedeuten, dass du von dir mehr Biss erwartest und deine Bekannten dir nicht helfen können/wollen). 

Lähmung symbolisiert häufig Ängste, Hemmungen und Minderwertigkeitsgefühle, die das Leben behindern.

beispielsweise einem Loyalitätskonflikt zwischen einem unmittelbaren Vorgesetzten und einem Kollegen, oder zwischen dem Ehepartner und dem/der Geliebten, oder auch nur zwischen Möglichkeiten des Handelns

Aber wie gesagt, um das genau zu analysieren, müsste ich viel mehr wissen :) Ich hoffe dir trotzdem geholfen zu haben :D

Antwort
von Ginalolofrigida, 57

Das ist eine echt wertvolle Erfahrung, die aber kaum ein Mensch sofort akzeptieren kann, weil sie mit Kontrollverlust gedeutet wird.

Wenn du dir denkst, daß fleißige Yogis jahrelang üben, um den Zustand des "aus dem Körper Gleitens" bewusst einzuleiten, hast du sozusagen ein Geschenk erhalten...

Ich kann dich beruhigen, dein Wille gehört dir. Die geistige Kraft, die dir das Leben gibt, ist unzerstörbar, auch wenn sie tausend Tode mit dir sterben kann und wird. Deswegen kommst du auch wieder zu dir, wenn du dir das wünschst. Dein Wille ist auch das, was du nach dem Tode mitnehmen wirst. Da der Vorgang ähnlich ist, macht es natürlich erstmal mächtig Angst.

Antwort
von baindl, 50

Traumdeutung ist ein unterhaltsamer Zeitvertreib, aber es steckt nichts dahinter.

Die Aussagen über den Symbolgehalt sind so vage, dass jeder Mensch etwas findet, das auf ihn zutrifft. Somit ist es auch nicht möglich, diese Deutungen zu falsifizieren, also als unzutreffend zu bezeichnen. Zudem werden diese Symbole von verschiedenen Traumdeutern unterschiedlich interpretiert.

Traumdeutung mag ein belustigender Zeitvertreib sein, zu mehr taugt sie indes nicht.

Die nervlichen Prozesse während des Schlafes sind zu komplex, als dass sie auf eine einzige Bedeutung eines Symbols reduziert werden können. Mögliche Treffer der Deutungen von Träumen lassen sich mit Cold Reading sowie dem Barnum-Effekt erklären und beruhen nicht auf einer geheimen, unbewussten Botschaft der Psyche einer Person.

https://www.psiram.com/ge/index.php/Traumdeutung#Traumdeutung_in_der_Esoterik

Kommentar von Kanjuro ,

Wer erwartet, dass Traumdeuten dir konkret deine Gefühle schildern kann, irrt sich.

Jedoch gibt es bestimmte Traumbilder, die bei Menschen in gleichen Situationen unabhängig voneinader vorkommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community