Frage von LinaCoohn, 84

Seltsamer Albtraum?

Hallo ihr lieben,
ich träume so oft, dass mein Freund mir vor meinen Augen oder auch hinter meinem Rücken mit irgendwelchen Mädchen oder Frauen fremd geht. Alle 2 Tage habe ich so einen Traum, der mich dann den ganzen Tag noch begleitet.
Das er mir wirklich fremd geht kann nicht sein, wir wohnen zusammen und treu ist er auch .. Aber wieso dieser Traum??

Antwort
von haxorus, 32

Misstrauen ist meistens die Folge eines Vertrauensbruches oder auch eines Kindheitstraumas, welches du bis heute nicht aufarbeiten konntest. Dass du ihm nicht vertrauen würdest, halte ich jetzt nicht für den Grund, man macht es sich mit einer derartigen Aussage ziemlich einfach. 

Wurdest du in einer früheren Beziehung enttäuscht bzw fand ein Vertrauensbruch statt, der dich längere Zeit verfolgt hat?

Derartige Alpträume müssen den Grund ihres Auftauchens nicht in der Gegenwart haben, meistens sind es Traumata, die du nicht für dich verarbeiten konntest, die in der Vergangenheit lagen.

Mit deinem Freund darüber reden hilft sicher, du könntest dich aber auch zusätzlich zumindest mal bei einem Psychologen vorstellen, wenn es dich wirklich so stark belastet, wie du es beschrieben hast.

Antwort
von Woropa, 20

Hast du vielleicht mal schlechte Erfahrungen gemacht, z.B. mit einem Ex-Freund der dir untreu war? Davon kann das kommen, das du jetzt misstrauisch bist und deinem Freund nicht so richtig vertraust. Dir selber ist das wahrscheinlich gar nicht so richtig bewusst, das spielt sich eher in deinem Unterbewusstsein ab. In den Träumen zeigen sich dann deine unbewussten Ängste und Gefühle.

Antwort
von FragaAntworta, 37

Weil Du Angst hast davor verlassen zu werden, Kindheitstrauma? Sprich mit einem Arzt darüber wenn es Dich zu sehr belastet, Du kannst auch mit Deinem Freund darüber sprechen, dann aber ohne einen Vorwurf oder ähnlichem, es ist ja Deine Befürchtung (unbewusst) und keine Tatsache.

Antwort
von nobytree2, 12

Nachts verarbeitet das Gehirn Eindrücke und Informationen aus Vortagen, es sortiert sie, verknüpft sie, löscht sie oder arbeitet sie sonst ab. Wenn die Wahrnehmung dabei nachts (nach innen) teilnimmt, sieht sie diese Aufräumaktion als Traum.

Wenn Dich ein Traum tagsüber belastet, kann es sein, dass daraus wieder Eindrücke entstehen, welche das Gehirn nachts verarbeiten muss, was wieder ähnliche Traumbilder münden kann. Ängste wirken auf die Träume belastend, und Träume können wiederum Ängste hervorrufen, was in einem Teufelskreis mündet.

Du hattest einen Traum mit einem Untreuevorfall. Das konnte sich zufällig ergeben haben: Die Information im Gehirn "Untreue", z.B. aus einem Film oder einem Roman, wurde im Gehirn verknüpft mit der Information "Freund". Die Verknüpfungen sind zufällig und passieren bei der nächtlichen Aufräumaktion. Du wachst auf, erinnerst Dich an diesen Traum, das macht ein mulmiges Gefühl, es entstehen neue Eindrücke, die wieder im Traum verarbeitet werden.

Wie kommt man aus der Schleife heraus? Ganz einfach! Bleibe Dir bewusst, Träume sind Schäume.

Antwort
von AlisonApril, 21

Weil du davor Angst hast. 

Denk nicht zu viel über ein Traum nach ist ja nur ein Traum.

Antwort
von DerFruchtKompot, 30

Weil du im Unterbewusstsein Angst davor hast das es passiert?

Antwort
von Lenoman, 35

Weil du eifersüchtig bist. Und ziemlich misstrauisch so wies aussieht

Antwort
von BlickAufsMeer, 18

Du bist ancheinend sehr sehr misstrauisch und traust deinem Freund nicht richtig :/

Erzähle hm davon und rede mit ihm darüber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community