Seltsame Materie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo DavidHoeven,

also erstmal gibt es keine "normalen Quarks". Du meinst wahrscheinlich die, die in Atomen enthalten sind, also up und down.

Also der Name leitet sich von der Quantenzahl Strangeness  (S) ab, dessen Erklärung aber ewig lange dauern würde. Merke dir einfach, Quantenzahl S .

So, einem Teilchen aus Quarks kann nun ein bestimmtes "Strangeness" zugeordnet werden. Daraus ergibt sich, dass ein einzelnes Strange-Quark den Wert S=-1 hat.

Einen so großen Unterschied gibt es eigentlich nicht, außer das die Quantenzahlen verschieden sind und dass sie andere Teilchen bilden (wie die Hyperonen)

LG, Astroknoedel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
15.01.2016, 20:56

Nicht nur der Name "Seltsame Materie" kommt vom "seltsamen Quark" her, sondern auch "seltsames Quark" von "seltsamen Teilchen".

Und die "seltsamen Teilchen" hat man so genannt, weil sie wesentlich länger "überleben" als von der Masse her zu erwarten war.

Als man diese Teilchen näher untersuchte, fand man einen neuen Quarktyp (neben up und down), den man wie erwähnt "seltsam" nannte.

3

Namen sind Schall und Rauch.

Auch Physiker sind Menschen, die sich manchmal einen Spaß (*) machen. Sie brauchten einen Namen für eine weitere Eigenschaft, und ihnen fiel nichts besseres ein als "strangeness". Es ist genauso "normal" oder "unnormal" wie andere Quarks.

(ich denke da an den Spruch: "schwarze Löcher haben keine Haare...")
;-D


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum auch immer, gibt es von jedem Elementarteilchen 3 Generationen.

  • Elektron, Myon und Tauon
  • Elektronneutrino, Myonneutrino und Tauonneutrino
  • Up-, Charm- und Topquark
  • Down-, Strange- und Bottomquark

Und von jedem natürlich noch das Antiteilchen. Wobei es Vermutungen gibt, dass Neutrinos

  1. ihre eigenen Antiteilchen sind
  2. zwischen den Generationen fluktuieren

Nach irgendwelchen Theorien kann es auch nicht mehr als 3 Generationen geben, aber das ist eher am Rande meines Verständnishorizonts.

Stabil ist jedenfalls nur die erste Generation. Alles höhere wandelt sich mehr oder weniger schnell in die erste Generation um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du vielleicht Anti-Marterie und Anti-Quarks? Sonst kann ich leider nicht helfen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Astroknoedel
15.01.2016, 20:16

Nein, das ist was anderes

0