Seltsame Kommaförmige Kratzer die nachts Jucken?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Könnte alles mögliche sein...

Kannst du das genauer beschreiben?

(z.B. Seit wann, wie häufig, Ort, Bild)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gotquestions
05.04.2016, 05:47

Seit Wochen und der Dermatologe verschreibt nur ein (Anti-)Juckreiz-Preparat... Symptonbekämpfung ohne Ursachenforschung...

Gut, fairerweise muss man sagen, dass es zum Teil sehr schwierig sein kann die Ursache von Hautreaktionen zu ergründen.

Eventuell eine Überreaktion auf etwas, verwendest du irgendwelche neue Pflegeprodukte, neues in Umgebung (Heim/Arbeit) oder anderes Waschmittel?

Ansonsten eventuell Ungeziefer. Warst du (oder ein Mitbewohner) im Urlaub? Juckreiz im Bett könnte auch auf Bettwanzen, Flöhe oder ähnliches hinweisen.

Wo und wieviele Kratzer/Punkte hast du? Ganzer Körper, nur vorne/hinten/seitlich, schläfst du Nackt / in Unterhosen (eng/weit) / Schlafanzug und hast keine wo der Körper bedeckt ist?

0
Kommentar von PravitY
05.04.2016, 08:57

Am Waschmittel liegt es es nicht .. 

Meine Juckreiz Attacken liegen häufig am Bein und am Rücken ,teilweise auch am Bauch.

Ich Schlafe nur mit einer kurzen Jogginghose und Vorlallding im Begt juckt es grausam 

Die Kratzer ,Punkte oä werden immer mehr 

0
Kommentar von gotquestions
05.04.2016, 15:15

Ich würde erstmal versuchen heraus zu finden ob du einen Ungezieferbefall in deiner Schlafstätte hast.
Vorallem würde ich nach Bettwanzen oder Flöhe suchen, denn diese kann man problemlos jederzeit einschleppen. (da es scheinbar nur nachts passiert, tippe ich auf Bettwanzen) Bettwanzen vorallem durch Koffer oder Sporttaschen aber auch in Gegenstände wie Wecker oder Möbel. Flöhe durch kontakt zu Menschen, Tiere und Orte die befallen sind. (Bettwanzen können 3 Monate ohne Wirt auskommen, Flöhe zwei Monate)

Nebenbei bemerkt, auch wenn man immer wieder davon liest: Spinnenbisse kommen in Deutschland eigentlich nicht vor. Denn fast immer ist das eine Verwechslung, man wird von einem Insekt gestochen, man schreckt auf und verschreckt eine zufällig in der Nähe befindlichen Spinne die dann flüchtet. (zudem würde eine Spinne nur ein, zwei mal zubeissen)

Folgende Seite können dir weitere Infos zur suche geben:

Eine Möglichkeit zum Nachweis von Ungeziefer hat ein Kollege gefunden (ob es funktioniert hängt aber mit der Bauart des Bettes zusammen und etwas Disziplin):

  1. Bett mindestens 20cm von Wand oder anderen Möbeln wegrücken
  2. Komplette Bett- und Schlafwäsche bei 60 oder 95 Grad waschen
  3. Nach dem Waschen das Bett wieder beziehen
  4. Mit Teppichklebeband (oder anderes starkes doppelseitiges Klebeband) streifen um die Beine, um den Bettrahmen und um die (bezogene) Matratze ziehen.
  5. Es dürfen keine Korridore oder Brücken vorhanden sein über die Ungeziefer vom Boden, Möbeln oder der Matratze zur dir kommen können
  6. Die Bettdecke darf nicht über die Matratze hinaus hängen
  7. Jeden Morgen prüfen ob was an den Klebebändern hängt
  8. Abends evtl. die Klebebänder erneuern
  9. Den Vorgang ein paar Tage wiederholen
0
Kommentar von PravitY
06.04.2016, 14:50

Da ich jetzt die App benutze und leider keine Vorkenntnisse besitze ,habe ich meine Frage einfach nochmal gestellt ,bloß mit Bildern und genaueren Details

Vielen Dank für deine Ausführliche Antwort

0

Was möchtest Du wissen?