Frage von claushilbig, 62

Seltsame Geschwindigkeisbegrenzung - was gilt?

Auf meiner täglichen Fahrstrecke gibt es seit heute eine Baustelle, mit einspuriger Verkehrsführung und Baustellenampel. im Bereich vor der Ampel wurden mobile Geschwindigkeitsbegrenzungs-Schilder aufgestellt.

Allerdings vermute ich, da hat der Polier des Lehrling losgeschickt, er soll mal Schilder hinstellen, und der hat sich nur nach seinem Lehrbuch gerichtet ;-)

Zusammen mit einer sowieso schon bestehenden "festen" Geschwindigkeitsbegrenzung auf dieser Strecke ergibt sich nämlich jetzt folgende Reihenfolge von Schildern:

  1. Fest: Begrenzung 50
  2. Mobil: Begrenzung 70
  3. Fest: Ende Begrenzung 50
  4. Mobil: Begrenzung 50
  5. Ampel

Mir ist durchaus klar, wie das von Seiten der Baufirma gedacht ist, aber ich glaube, hier gilt "Gut gedacht - schlecht gemacht" ;-)

Mal abgesehen davon, dass ich auf der ganzen Strecke nicht schneller als 50 fahren werde, weil es sich gar nicht lohnt, irgendwie zu beschleunigen, würde mich jetzt aber trotzdem mal interessieren, wie da jetzt theoretisch die Rechtslage ist.

Konkret sind's zwei Fragen:

  1. Normalerweise hebt eine neue Geschwindigkeitsbegrenzung ja eine vorhergehende auf - ist hier beim 2. Schild (Begrenzung 70) auch so? Darf ich da jetzt, wo ich ohne die Baustelle nur 50 fahren dürfte, plötzlich 70 fahren?

  2. Gilt die Aufhebung einer Geschwindigkeitsbegrenzung auch, wenn "die falsche Zahl" drin steht? Hebt also das 3. Schild (Ende Begrenzung 50) die vorherige Beschränkung auf 70 auf? Wenn dem so wäre, dürfte ich dann ja noch mal richtig auf's Gas, bis dann das 4. Schild kommt und mich auf 50 abbremst ...

(Geschickter wäre es m. E. ja gewesen, einfach das jetzt 3. Schild "Ende Begrenzung 50" abzudecken und / oder an gleicher Stelle das jetzt 4. Schild "Begrenzung 50" als Wiederholung aufzustellen ...)

Antwort
von he1lan2, 38

So wie es beschildert ist, so gilt es. Auch wenns Unfug ist.

Noch viel blöder ists oft bei Autobahnbaustellen bei Überholverbot für Kfz mit Breite >2m, wenn die Sperrlinie schon vor dem Verkehrszeichen beginnen - dann dürfte man nicht mehr in die rechte Spur einscheren, weiterfahrend überholen auch nicht.....

Es kommt das Wort "Schild" oft vermutlich vom "Schilda" der "Schildbürger".

Muß ich an dieser Stelle loswerden:
Was ist der Unterschied zwischen Verkehrsplanern und Zitronenfaltern?
Keiner, denn Zitronenfalter falten auch keine Zitronen....

Kommentar von claushilbig ,

Ich sag ja: wahrscheinlich hat der Lehrling die Schilder streng nach Lehrbuch aufgestellt ;-) und nicht darüber nachgedacht, dass da ja schon eine Begrenzung vorhanden ist, die man irgendwie mit einbeziehen müsste ...

Kommentar von Crack ,

Noch viel blöder ists oft bei Autobahnbaustellen bei Überholverbot für Kfz mit Breite >2m,

Du meinst Zeichen 264?
https://goo.gl/F4vYfE

Das ist kein Überholverbot.
Man darf diesen Fahrstreifen nicht befahren.

Kommentar von he1lan2 ,

Auch das steht manchmal, aber nur bei Überkopfschildern, sonst Überholverbot mit Zusatztafel

Kommentar von Crack ,

Ich kenne keine Autobahnbaustelle mit einem Überholverbot für alle Fahrzeuge. Das meinst Du doch?

Welchen Sinn macht denn ein Überholverbot bei einer 2-spurig eingerichteten Autobahnbaustelle?
Das erschließt sich mir nicht...

Kommentar von he1lan2 ,

Das Verkehrszeichen "Überholverbot" mut Zusatztafel "Fahrzeuge über<2m> "


Kommentar von claushilbig ,

Das beantwortet aber eigentlich noch nicht meine Frage, insbesondere nicht Frage 2:

Gilt die Aufhebung einer Geschwindigkeitsbegrenzung auch, wenn "die falsche Zahl" drin steht?

Kommentar von he1lan2 ,

Dann gilt sie nicht, meiner Meinung nach darst du die 70 weiterfahren.

Kommentar von claushilbig ,

Da bin ich mir eben nicht so sicher.

Bei Zeichen 274 (Geschwindigkeitsbegrenzung) heißt es in der StVO Anlage 2 ausdrücklich:

Wer ein Fahrzeug führt, darf nicht schneller als mit der jeweils angegebenen Höchstgeschwindigkeit fahren.

Bei Zeichen 278 heißt es aber nur

Ende der zulässigen Höchstgeschwindigkeit

 - ohne Bezug auf die angegebene Zahl ...

Aber inzwischen hat sich das sowieso erledigt, die Schilder sind umgestellt worden, so dass die 70 erst hinter dem "Ende 50" Schild gilt. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community