Frage von elch9025, 359

Seltsame Fliege oder Wespe hat mich gestochen?

Guten Abend, voreiner Srtunde hat mich ein äußerst seltsames Tier gestochen sieht aus wie eine Wespe aber irgendwie auch nicht im Anhang ist ein Bild. Sieht ein bisschen aus wie ein Skorpion. Der Stich tut sehr weh und fühlt sich an wie eine Verbrennung. Danke im Voraus

Antwort
von eyekona, 236

Das ist eine Grabwespe. Bin allerdings noch nie gestochen worden, also weiß ich nicht wie giftig die sind.

Ok, Google sagt die Stiche sind harmlos. Wenn du allerdings allergisch drauf reagierst solltest du trotzdem zum Arzt.

Kommentar von eyekona ,

Zitat: "Der Stachel der meisten Grabwespen-Arten ist zu schwach, um die menschliche Haut zu durchdringen und wenn doch: der Stich ist für alle Nichtallergiker völlig harmlos. Doch bis eine Grabwespe oder Wildbiene tatsächlich zusticht, muss sehr viel passieren. Sie
stechen wirklich nur in allergrößter Bedrängnis!" http://www.naturspaziergang.de/Nebenseiten/Igitt-Natur.htm

Antwort
von Andrastor, 218

Wie groß war das Ding ungefähr? Wenn sie in etwa einen Centimeter groß war, könnte es sich um eine Fliegenspießwespe handeln.

Ansonsten würde ich sagen eine Art Grabwespe.

Kommentar von elch9025 ,

2,6 cm

Kommentar von Andrastor ,

dann wird es wie DerDieDasDash bemerkt hat, eine schwarze Keulhornbiene gewesen sein.

Beobachte den Stich und vor allem deinen Hals auch Schwellungen und wenn du ungewöhnliche Reaktionen zeigst, wie plötzliches Fieber, Zittern, Schweißausbrüche, etc. dann erleidest du eine allergische Reaktion und solltest die Rettung verständigen.

Wenn jedoch nichts dergleichen auftritt, passiert auch nicht mehr.

Kommentar von Bitterkraut ,

nee, so lang ist die Bienentaille nicht. Der Taille nach ist es auf jeden Fall eine Wespe.

Kommentar von eyekona ,

Bild passt nicht zur Keulhornbiene. Hat nicht diese langgestreckte Taille wie die Grabwespen das haben.

Kommentar von Andrastor ,

dann eben ne Grabwespe, macht auch keinen wirklichen Unterschied, wenn der FS noch nicht tot ist, wird er am Stich auch nicht mehr sterben.

Antwort
von SonjaLP1, 192

Es könnte sich um eine Grabwespe handeln ? - http://www.naturspaziergang.de/Grabwespen/Pemphredon\_spec.htm

Fotos Grabwespen - http://www.naturspaziergang.de/Portrait-Seiten/Wespen-Portrait.htm#Grabwespen

Antwort
von anaandmia, 189

Ich weiß ja nicht aber ich würde lieber zum Arzt gehen, dass schaut ziemlich seltsam aus.
Gute Besserung !

Antwort
von MoritzTanja, 139

😳 Himmel sowas hab ich noch nie gesehen 🙈

Ich würde wenn du dolle Schmerzen hast zum Doc gehen!

Wusste nicht mal das es sowas gibt 😩

Kommentar von Bitterkraut ,

Dann guckt du mal bei www.insektenbox.de rein un du wirst dich wundern, was es alles gibt. Wenn du Wespenarten gucken willst, dann unter dem Stichwort Hautflügler, da gibts noch viel seltsamere.

Kommentar von eyekona ,

Hab auch mal geguckt, hier: das könnte sie sein, oder? Bild passt doch? http://www.insektenbox.de/hautfl/stagri.htm

Kommentar von MoritzTanja ,

Ob das so gut ist 😱

Ich hab da eine Phobie...aber ich trau mich mal und schau mal rein.
Zwar "krabbelt " dann gleich alles irgendwo an mir aber ich bin neugierig.

Danke 😊

Kommentar von MoritzTanja ,

Jaaaaaaa 😖

Ich werde nie wieder ruhig schlafen können 😂

Antwort
von DerDieDasDash, 148

Würde auf ne Schwarze Keulhornbiene tippen..

Kommentar von Bitterkraut ,

Da passt die Taille nicht.

Antwort
von Turnupppgurl, 148

Sieht aus wie eine Grabwespe, aber Grabwespen stechen nicht...
Stich beobachten, wenns schlimmer wird zum Arzt!

Kommentar von eyekona ,

Grabwespen kommen nur "meistens" nicht durch die dicke Haut durch mit Ihrem Stich... Meistens heißt nicht immer

Kommentar von Turnupppgurl ,

Hab vorgestern erst mit einem Kammerjäger telefoniert, da eine Grabwespe bei uns Larven abgelegt hat. Auch im Internet kannst du nachlesen, dass sie nicht stechen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Sie können aber stechen und sie haben auch Gift. Sie töten ihre Beute damit.

Kommentar von eyekona ,

Zitat: "Der Stachel der meisten Grabwespen-Arten ist zu schwach, um die menschliche Haut zu durchdringen und wenn doch: der Stich ist für alle Nichtallergiker völlig harmlos. Doch bis eine Grabwespe oder Wildbiene tatsächlich zusticht, muss sehr viel passieren. Sie
stechen wirklich nur in allergrößter Bedrängnis!" http://www.naturspaziergang.de/Nebenseiten/Igitt-Natur.htm

Da hat dir dein Kammerjäger wohl Quatsch erzählt...

Kommentar von Bitterkraut ,

Der Stich ist harmlos, brennt aber. Harmlos heißt nicht schmerzlos.

Kommentar von Turnupppgurl ,

http://www.holzfragen.de/seiten/grabwespe.html "Dem Menschen sind sie nicht lästig, da sie nicht stechen"

Kommentar von Bitterkraut ,

Sie sind nicht aggressiv, sie können aber stechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten