Frage von menohastheheart,

Seltsame "Blickbeziehung" - Rat? - die Verzweiflung spricht aus mir :)

Vor ungefähr vier Monaten ist ein Junge in mein Leben getreten, mit dem isch schon zwei Jahre die selbe Schule besucht habe, ihn aber zuvor nie gesehen bzw. registiert habe. Ich kann einen genauen Zeitpunkt, seit dem ich ihn wahrnehme, gar nicht bestimmen. Aber plötzlich von einem Tag auf den anderen, waren wir uns so nahe, wie noch nicht zuvor. Bei den Schulspinten haben wir uns fast jeden Tag gesehen und waren da auch immer ziemlich lange alleine. An besagtem Tag, habe ich den Raum mit den Spinten kurz verlassen um etwas zu holen. Als ich zurückgekommen bin, stand er viel weiter vorne in dem engen Gang, so dass ich um zu meinen Sachen zu kommen, sehr nahe an ihm vorbei musste. Wir haben uns dann seitlich berührt (ich kann aber nicht genau sagen, ob das Ganze absichtlich seinerseits geschehen ist, da meine Erinnerungen ganz verschwommen sind). Auf jeden Fall folgten um die 5 Wochen, in denen wir uns immer wieder gesehen und intensiv in die Augen gesehen haben. Ich habe festgestellt, dass er sich nur mir gegenüber so verhält. Ziemlich schnell habe ich gewisse Gefühle für ihn entwickelt, er hat mich sprichwörtlich in seinen Bann gezogen. Seine ganze Art, die sich sehr von der Masse abhebt, hat mich fasziniert. Mir ist auch aufgefallen, dass wir uns in vielen grundlegenden Dingen sehr ähnlich sind, wofür auch der konstante Blickkontakt bestätigend spricht. Ich kann nicht wissen, was in ihm vorgeht, aber im Nachhinein wird mir teilweise klarer, dass manche Blicke und Verhaltensweisen von ihm eine eindeutigere Sprache gesprochen haben. Dann bei der Versammlung am Tag des Schulschlusses, sind wir alle in Reih und Glied dagesessen. Als es zur Ehrung sämtlicher Schüler kam und diese auf die Bühne gebeten wurden, hat er sich in deren Richtung gewendet (sie saßen seitlich rechts von mir). Ich habe besagte Schüler ebenfalls angesehen und dabei gemerkt, wie er mit seinem Blick für ca. 4 Sekunden an mir hängengeblieben ist, dann weggesehen hat. Es ist danach kein Blickkontakt mehr zustande gekommen. Die zwei Monate Sommerferien sind realtiv schnell vergangen und meine Gedanken haben sich des öfteren einen Weg zu seiner Person gesucht. Am ersten Schultag war die ganze Stimmung sehr dynamisch. Als wir uns zum ersten Mal wiedergesehen haben, gab es für ca. 2-3 Sekunden Blickkontakt, als wir plötzlich voreinander gestanden sind (was schicksalhaft ziemlich oft passiert). Die nächsten unorganisierten ersten Schultage haben wir uns hin und wieder gesehen. In den letzten beiden Wochen (zweite u. dritte Schulwoche) besteht immer noch eine gewisse Verbindung zwischen uns, aber viele Umstände (schulischer Natur) haben sich verändert und dazu geführt, dass sich unser Verhältnis auch etwas geändert hat. Ich habe bisher ca. 3 mal mitbekommen, wie er mich aus der Entfernung (für mich geringe Möglichkeit ihn zu sehen) sehr intensiv angesehen hat, wenn wir aber aneinander vorbeigehen etc. sieht er mich nur noch kurz bzw. fast nicht an. Was könnte in ihm vorgehen? Danke euch!

Antwort von elenore,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der junge Mann scheint eine ganz besondere Anziehungskraft auf dich auszuüben, ein junger Mensch, der dir scheinbar ungemein sympatisch ist und den du näher kennenlernen möchtest!!!!

Zwischen euch findet ein Abtasten mit Blicken statt, aber keiner hat den Mut den ersten Schritt zu wagen sich Kennenzulernen und in einer ausgiebigen Kommunikation die wirklichen Emotionen und Wünsche zu bekennen oder auszusprechen.

Du grübelst nun über seine Verhaltenweisen......aber du kannst dir nur selber HELFEN, indem du den Mut besitzt ihn anzusprechen.......denn wenn ihr beide nur stumme Blicke wechselt können sie irgendwann verblassen und das wäre schade. LG elenore

Antwort von yummyhoney,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Rede doch endlich mal mit ihm! Du kannst eure "Beziehung" doch nicht unter augenkontakt weitergehen lassen... auch wenn du dich nicht traust..machs und du weisst was in ihm vorgeht,okay?!

Kommentar von menohastheheart,

Vielen Dank für die Antwort. Eigentlich weiß ich das. Meine Frage jetzt aber, was sein derzeitiges Verhalten zu bedeuten hat.

Antwort von katwal,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du hast sehr verständlich und nachvollziehbar Begegnungen mit einem jungen Mann beschrieben, bei denen Dich jeweils der Blickkontakt sehr berührt hat.

Das erinnert mich an Schwärmereien aus meiner Jugendzeit, denen ich allein durch Blickkontakte eine Überbedeutung beigemessen habe.

Aber das alles besagt im Grunde genommen gar nichts, wenn durch die vielen Blickkontakte es nie zu näheren Kontakten kommt.

Mir scheint es, dass jeder von Euch beiden sich nicht traut, einmal konkret zu werden und Worte zu verwenden, die zu einem Gespräch und vielleicht zu einer engeren Beziehung führen können.

Mein Tipp:

Wenn es wieder zu einem Blickkontakt kommen sollte, dann sage mal ganz kess etwas zu der Situation Passendes! Das sollte etwas ganz Banales sein, was aber den jungen Mann veranlassen sollte, darauf zu reagieren, und zwar mit Worten.

Ergreife mal die Initiative und schaffe Klarheit! Ich übermittle Dir gute Wünsche.

Kommentar von menohastheheart,

Vielen vielen vielen Dank!

Kommentar von katwal,

@menohastheheart: Aber gern geschehen!

Antwort von ZeRoX90,

ok wie alt bist du denn??

Kommentar von menohastheheart,

Ich bin 16 und er ist vor kurzem 19 geworden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community