Seltsahme Erscheinungen und einbildungen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

was Du erfährst, kann durchaus Ausdruck einer psychischen Erkrankung sein. Vielleicht ist es aber auch eine besondere Gabe. Der dreidimensionale Raum, in dem wir leben, ist in eine vierte Dimension gekrümmt. Ist diese Dimension leer? Ist sie möglicherweise bewohnt? Wer weiß das? Kannst Du vielleicht einen Blick in diese Dimension erhaschen? Ich weiß es nicht. Ich sehe nachts keine Gestalten. Aber es wäre mal ein Denkansatz, der Menschen nicht gleich für krank erklärt, die anders sind als der Durchschnitt.

Wie dem auch sei: Ich persönlich hätte mehr Angst vor manchen Menschen aus unserer Dimension als vor (eingebildeten oder realen) Wesen aus anderen Welten. Ich glaube nicht, daß Dir von den Gestalten, die Du siehst, irgendeine Gefahr droht. Bildest Du sie Dir ein, sind sie von Natur aus harmlos, sind sie real, können sie Dich wahrscheinlich gar nicht wahrnehmen, wie die meisten von uns sie nicht wahrnehmen können.

Ich wünsche Dir ein gutes neues Jahr.

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bloodlesscake
01.01.2016, 01:26

Danke :) Auf diese Idee wäre ich warscheinlich nicht gekommen.. Aber ich denke dass es eher einbildungen sind.. Trotzdem hab ich furchtbare angst, da diese "Gestalten" mich teilweise beobachten oder anstarren.. Creepy 

1
Kommentar von Willy1729
08.04.2016, 05:47

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

Sprich sofort mit jemandem darüber. Mit der familie, freunde, psychiater,arzt, lehrer. Hauptsache sprich mit jemandem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du schizophren?geh mal lieber zum arzt deswegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung