Frage von simonisback, 43

selfmade holzgefäß mit wasser drin....schimmelgefahr?

hallo ich hab mir in den letzten tagen ein sehr schönes gefäß aus holz geschnitzt in welches ich ab und zu mit wasser füllen will. jetzt kann ich da leider schlecht reingucken und wollte mal fragen ob ich befürchten muss. dass sich da schimmel bildet wenn das holz ständig nass wird und wenn ja wie kann ich es dann schon vorher verhindern um sicher zu sein dass sich da kein schimmel oder ähnliches bildet. wie gesagt kann ich nicht ganz rein gucken um dann wirklich zu sehen ob da dann schimmel ist. ich will dabei auf giftige chemische stoffe zur behandlung des holzes verzichten.

Antwort
von 2001HAL9000, 27

Hole Dir im Baumarkt einen wasserfesten Klarlack und besprühe die Innenwände damit, danach kannst Du da reinfüllen was Du willst :D

Kommentar von simonisback ,

ist das zeug ungiftig? könnte man das wasser dann zum beispiel noch trinken?

Kommentar von 2001HAL9000 ,

Kommt ganz konkret auf den Lack an, manche sind giftig, andere nicht. da musst Du Dich individuell beraten lassen. Letztes Mal, als ich im Baumarkt geschaut habe war kein ungiftiges dabei, aber manchmal hat man Glück ^^ sonst versuche es mal mit einem Bastelgeschäft oder im Internet ^_*

Antwort
von CrazyDiva25, 28

also ich kann mir schon vorstellen das das schimmelt. sonst mach doch ne kleine Plastik tüte oder so rein

Antwort
von HorstBayer, 15

Wenn das Holz immer abtrocknen kann besteht eigentlich keine Schimmelgefahr. Holztassen und Schneidebretter schimmeln normalerweise ja auch nicht. 

Ich versteh nur nicht, warum man da nicht reinschauen kann?

Kommentar von simonisback ,

es ist ein ausgehöhlter ast, der gebogen und etwa 40cm lang ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community