Frage von tschupooo, 41

Selbstzweifel in meiner Beziehung was kann ich dagegen tun?

Hallo ich wollte mal ein Thema ansprechen was mit selbstzweifeln zu tun hat und zwar in meiner beziehung also die zweifel belasten einfach so extrem meine beziehung das es deswegen immer wieder zu streitereien kommt ich weiß das mein freund mich liebt und das zeigt er mir auch und das ich ihm vertrauen kann aber ich bin einfach so ein misstrauischer mensch das irgendwas sein könnte und weiß momentan einfach nicht weiter und da wollte ich mal fragen ob irgendjemand tipps hat oder evtl. ein hörbuch/buch vorschlagen kann was einem oder sogar euch selber geholfen hat?

Antwort
von pingu72, 11

Du wirst nie verhindern können dass jemand dir weh tut, und dein Mißtrauen tut auch anderen weh und kann sogar (d)eine Beziehung zerstören... Stell dir vor du sagst zu deinem Freund aus tiefstem Herzen dass du ihn liebst, und er antwortet mit "ne, das glaube ich dir nicht!". Wie würdest du dich fühlen?

Selbst WENN er (oder jemand anderes) dich (womit auch immer) verletzen SOLLTE, dann tut es weh.... aber das geht vorbei, ist irgendwann vergessen, und du wirst wieder glücklich werden! Nix und niemand kann dich vor Verletzungen schützen! Sie gehören zum Leben und sind da um zu lernen! 

Du sagst selbst dass er dich liebt und du ihm vertrauen kannst, also lasse los und genieße die Zeit mit ihm. Du bist nicht frei, unbefangen und kannst dich nicht fallen lassen. Und dadurch stehst du dir selbst im Weg und zerstörst dein Glück....

Vielleicht hilft dir ein Buch über positives Denken, damit lernst du nicht alles so schwarz zu sehen.

Antwort
von Nashota, 23

Bei deinem Problem helfen keine Hörbücher, sondern nur der ehrliche Blick in dein Inneres.

Woher kommt dein großes Misstrauen? Schlechte Erfahrungen? Wie lange schon?

Kommentar von tschupooo ,

ich habe nie wirklich schlechte erfahrungen gemacht wurde nie großartig enttäuscht zumindestens an nichts wo ich mich erinnern kann mein vater ist zwar vor zwei jahren gestorben aber ich kann mir nicht vorstellen dass das seinen teil dazu beiträgt

Kommentar von Nashota ,

Wie äußern sich deine Selbstzweifel denn genau?

Dein Vater kann insofern eine Rolle spielen, wenn er für dich eine sehr wichtige Person war und du dich immer an ihn wenden konntest. Und jetzt, wo er nicht mehr da ist, kannst du ihn nicht mehr um Rat fragen und bist dir in deinen Entscheidungen unsicher.

Bist du ein Mensch, der seinem eigenen Gefühl nur wenig traut und viel Absicherung und Bestätigung von außen braucht?

Kommentar von tschupooo ,

mir fällt es einfach extrem schwer jemandem zu vertrauen und ich denke mir immer gleich das ist bestimmt nicht so, denke mir dann es gibt bessere wie mich usw.

mein vater war für mich die wichtigste person die es gab.

und ich brauche einfach immer eine absicherung ich kann zwar sachen auch alleine machen aber denke mir dann ach das wird so oder so nichts und bin da auch mit einer extrem negativen einstellung an die ganze sache ran die ich allgemein eh immer habe

Kommentar von Nashota ,

Wenn du noch nie wirklich enttäuscht wurdest, gibt es eigentlich auch keinen Grund, niemandem zu vertrauen.

Ist die negative Einstellung schon immer da oder erst seit dem Tod deines Vaters?

Hat er dir nicht beigebracht, dir zu vertrauen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community