Frage von vanilleyoghurt, 31

Selbstvornahme/Nachbesserung?

Ist es rechtlich zulässig, dass der Besteller im Falle der Lieferung eines mangelhaften Werkes, den Mangel selbst beseitigt und dafür Ersatz der Kosten in angemessenem maße von dem Unternehen fordert?

Wir sollen die einschlägigien Normen nennen. Danke =)

Antwort
von Deadpool11, 23

Diese eigenständige Nachbesserung ist erst nach 2 erfolglosen Nachbesserungen des Verkäufers zulässig, aber auch nur mit Absprache des Verkäufers.

Kommentar von vanilleyoghurt ,

aber wir sind hier doch im Werkvertragsrecht oder? Und da reicht nach §637 eine abgelaufene angemessene Fristsetzung zur nacherfüllung oder?

Kommentar von Deadpool11 ,

puhh ich hab leider im  Moment nicht mein Gesetzbuch zur Hand, sonst könnte ich es dir genau sagen.

Kommentar von Deadpool11 ,

"Der Besteller kann wegen eines Mangels des Werkes nach erfolglosem Ablauf einer von ihm zur Nacherfüllung bestimmten angemessenen Frist den.Mangel selbst beseitigen und Ersatz der erforderlichen Aufwendungen verlangen...

also hier steht es ja. Frist zur Nacherfüllung muss abgelaufen sein dann ist es möglich den Mangel selbst zu beheben. Ich dachte nach 2 erfolglosen Nacherfüllungen. naja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community