Frage von MikeM2601, 80

selbstverteidigung, wenn man sich bedroht fühlt?

Hey Leute :D

ich wollte mal rein aus Interesse fragen, ob es als Selbstverteidigung gilt auch, wenn man sich nur bedroht fühlt und sich sehr sicher ist, dass man angegriffen wird.

Ich hoffe die Frage ist einigermaßen verständlich^^

Gruß, Michi

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ES1956, 24

NOTWEHR wird geregelt in §32StGB, www.gesetze-im-internet.de/stgb/__32.html
danach darf man alles ! tun was "erforderlich" ist einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

Lass dir nicht einreden du dürftest erst reagieren wenn der Angriff schon im Gange ist, bei einem Angriff mit Tötungsabsicht wäre das eindeutig zu spät.

Da steht nichts von Verhältnismäßig. Es kann auch Notwehr sein einen unbewaffneten Angreifer zu töten, man muss sich auch keinesfalls auf einen Kampf mit ungewissem Ausgang einlassen.
Andererseits wird jede Körperverletzung nachträglich durch unser Rechtssystem im Einzelfall untersucht und
dann werden Unbeteidigte anhand der Fakten und Zeugenaussagen entscheiden ob die Tat "erforderlich" war oder bestraft wird.
Es gibt kein Rezept und keinen Freibrief für eine Situation die jemand von vornherein ein Recht auf ein bestimmtes Notwehrverhalten zuspricht.
Wenn du dir einen Überblick verschaffen möchtest was Gerichte für Urteile fällen lies hier:
https://dejure.org/dienste/lex/StGB/32/1.html

Kommentar von MikeM2601 ,

Danke für die Antwort :D

Antwort
von Deepdiver, 48

Nein, du musst schon angegriffen werden.

Wenn er dich nur bedroht, rechtfertigt es noch keine Selbstverteidigung deinerseits. Erst wenn er verscuht dich an zu greifen, darfst du mit den angemessenen Mitteln darauf reagieren.

Kommentar von MikeM2601 ,

So habe ich das auch gemeint, ich habe mich nur falsch ausgedrückt^^

Danke für die Antwort :D

Antwort
von natusxy0, 39

Solange er nicht handgreiflich wird, solltest du dich auch zurückhalten.

Sobald er das wird, darfst du dich dementsprechend verteidigen, aber ihn natürlich nicht komplett vermöbeln.

Wenn du die Chance hast, dann renn einfach weg.

Kommentar von MikeM2601 ,

Ich habe eh gemeint, dass man eingreift sobald der Täter z.b. ausholt für einen Schlag, ich habe mich nur falsch ausgedrückt^^

Danke für die Antwort :D

Kommentar von natusxy0 ,

Dann ist es natürlich angemessen, sofern du nicht übertreibst und ihn Krankenhausreif prügelst.

Kommentar von MikeM2601 ,

Eh nicht, ist ja klar.

Antwort
von Odorwyn, 32

Ja - dazu gibt es auch einen Paragraphen im Gesetz zum Thema Notwehr. Allerdings wird das vor Gericht deutlich seltener zugelassen.

Antwort
von kayo1548, 7

Ein Angriff muss zumindest objektiv bevorstehen.

Ein rein subjektives empfinden reicht nicht aus

Antwort
von FloTheBrain, 6

Du musst nicht warten bis du tatsächlich angegriffen wirst. Ein Angriff ist nach deutschem Recht schon dann gegenwärtig, wenn er unmittelbar bevorsteht. Das ist in der Realität aber immer schwer zu beurteilen. Eindeutige verbale Drohungen und ein entschlossenes Vorgehen des Angreifers sind aber klare Anzeichen für einen bevorstehenden Angriff.

Du musst auch nicht flüchten.

Antwort
von Shiranam, 34

Die Verwirklichung des rechtswidrigen Angriffes muss unmittelbar bevorstehen. Das ist etwa gegeben, wenn der Täter ausholt oder verbal unmissverständlich ankündigt, dass er JETZT...angreift.

Nur die Ahnung, dass gleich etwas geschehen wird, reicht rechtlich gesehen nicht, um einen Gegenangriff als Notwehr zu rechtfertigen.

Kommentar von MikeM2601 ,

Danke, hab mich auch falsch ausgedrückt^^ Ich meinte eh, wie du es schon oben geschrieben hast, dass man Notwehr einsetzt sobald der Gegner z.b. ausholt.

Kommentar von MikeM2601 ,

Btw, wie ist es eigentlich, wenn man verfolgt wird? Zählt das eigentlich als angriff?

Kommentar von Shiranam ,

Nein. Die Verfolgung selbst ist kein Angriff, da kein geschütztes Rechtsgut (Leib, Ehre...) geschädigt wird.

Kommentar von MikeM2601 ,

ok danke :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten