selbstverpflegen mit Kinderunterhalt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Unterhalt steht Deiner Mutter zu. Sie muss damit allerdings nicht nur Dein Essen bezahlen, sondern auch so unwichtige Dinge wie Miete zum Beispiel.

Setzt Euch hin und macht einen Plan, wieviel Geld pro Woche ausgegeben werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Geld ist für Miete, Strom, Nebenkosten, Versicherungen, Handy, Internet, TV, Lebensmittel, Kleidung, Vereine, Hobbies...

Eigentlich bestimmt deine Mutter, wie es ausgegeben wird.

Arbeitet Deine Mutter?

600€ sind sehr sehr viel Unterhalt plus 190€ Kindergeld ist das mehr als nur ordentlich.

Sind eure Mietkosten so hoch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deiner Mutter steht das Geld zu. Sie bezahlt Miete, Nebenkosten etc.

Wenn das Geld nicht reicht, dann solltet ihr euch zusammen setzten und einen Haushaltsplan machen. 

Das Geld für Lebensmittel wochenweise einteilen, dann ist am Ende des Monats auch noch Geld da. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deiner Mutter und mache ihr den Vorschlag, dir dein Kindergeld, das sie zusätzlich bekommt, auszubezahlen.

Wenn sie dagegen ist, dann gehe zum Jugendamt und lasse dort dein Kindergeld auf dein Konto überweisen.

Es sollten um die 180 Euro im Monat sein - davon kannst du dich verpflegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung