Frage von nudel97, 84

Selbstverletzung im schlaf. Was kann ich dagegen tun?

Hallo, ich habe mir letzte Nacht einige blaue Flecken, Schürfwunden und Schnitte zugefügt im Schlaf. Das war das erste mal, dass ich SVV im schlaf aufzeige. Ansonsten kommt es nur ab und zu vor (tagsüber). Ich habe panische Angst, dass ich mir heute Nacht unbewusst wieder etwas antue. Habt ihr eine Idee, was ich dagegen tun kann /eigene Erfahrungen? Spart euch bitte eure dummen Kommentare. Danke Nudel97

Antwort
von Sorrisoo, 54

Ich würde sicher mal keine Gegenstände rumliegen lassen die Dich verletzen könnten. Ansonsten film Dich mal in der Nacht. Vielleicht gewinnst Du Erkenntnisse.

Antwort
von systemcrash, 32

Manchmal tut man es, geht danach schlafen und hat dann einen Black out. Hab ich oft. So gesehen hab ich es dann nicht im Schlaf gemacht...
Das tragische darin ist dann nur, dass ich auch nie weiß wieso.
Aber Kratzer im Schlaf hab ich schon gemacht. Schon als Kind.
Du solltest da mit einem Psychologen drüber reden. Nen Termin kannst du dir machen ohne das Eltern das mitbekommen und du brauchst nur deine Krankenkarte.

Antwort
von Bastianluthmann, 33

Es hört sich vielleicht blöd an aber zieh die Handschuhe an dann ist es fast unmöglich 

Antwort
von Matahleo, 41

Hallo Nudel97,

das klingt erstmal skurril. Also blaue Flecken hab ich mir auch schon im Schlaf geholt, wenn ich sehr heftig geträumt habe und irgendwo gegen geknallt bin. Aber Schnitte?

Ich denke du solltest alles, was zur SVV führt außer Reichweite legen. Also Messer, Rasierklingen, scharfe Bürsten oder was auch immer um dein Bett so rumliegt. Schaff es einfach weg. Außerdem könntest du dir auch noch Kissen an die Wand oder so legen, damit du dich nicht stoßen kannst.

Aber dann ist da generell das SVV, auch tagsüber. Du weißt, dass das eine Störung ist die du behandeln solltest. Umso früher, umso besser. Es ist sowieso nicht leicht, drauf zu kommen, was zum SVV führt und dann die Verhaltensweisen ändern ist auch sehr schwer, aber es wäre klasse, wenn du versuchen würdest etwas dagegen zu tun.

Ich wünsche dir eine gute Nacht ohne SVV und gute Träume. Außerdem viel Glück auf deinem Weg und dass du die Kraft aufbringst, etwas gegen deine SVV zu unternehmen.

LG Mata

Antwort
von krzzr, 42

hi,
wie hast du es denn im schlaf geschafft, dir schnitte zuzufügen? hast du ein messer oder sonstiges scharfes in der hand beim einschlafen? das ist schon seltsam.. 

Kommentar von nudel97 ,

Ich habe eigentlich nichts scharfes in der Nähe meines Bettes, ich muss irgendwie schlafgewandelt sein oder so, ich habe keine Ahnung...

Kommentar von krzzr ,

naja, wenn du schlafgewandelt bist, dann mußt ja irgendwohin gegangen sein, wo es scharfe geräte gibt, küche, bad etc..

ich stell mir gerade vor, wie weit ich gehen müßte, um die küche zu erreichen, die schublade aufmachen, nach der richtigen ablage zu suchen und ein 'schneide-/ritzgerät' herausnehmen. zurück, die aktion durchführen und sich dann wieder ins bett zu legen.. 

wenn das alles so zutrifft, wie du sagst, solltest du dir professionellen rat/hilfe bei entsprechenden ärzten suchen..  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten