Selbstständig machen mit einer Kinderbetreuung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo! Für euer Vorhaben wäre glaub ich eine Ausbildung als Tagesmutter von Vorteil.
Das ist ein Kurs beim zuständigen Jugendamt der ein paar Wochen Zeit kostet. Dann kommt das Jugendamt und nimmt eure räume ab. Da man als tagesmutter ja in jedem privaten Haushalt arbeiten kann ist die Abnahme nicht sehr schwierig, aber erkundigt euch vorher. Mit der Genehmigung als Tagesmutter kannst du dann bis zu 8 betreuungsverträge haben wovon höchstens 5 Kinder gleichzeitig anwesend sein dürfen (zumindest bei uns in Bayern)
Wenn ihr das als grosstagespflege macht, dürft ihr wohl nur 12 Verträge haben.
Aber mit 5 Kindern Vollzeit, verdient man schon verdammt gutes Geld! Das Jugendamt zahlt die Kosten und holen sich nur einen geringen Betrag von den Eltern zurück hier sind das zur Zeit 1000€ für einen vollzeitplatz vom Jugendamt für die Tagesmutter und 300€ die die Eltern an das Jugendamt zahlen müssen. Dazu bekommen die Tagesmütter einen gewissen Teil zu ihrer Versicherung dazu. Aber sie muss sich auch selber versichern und auch steuern zahlen. Aber hier geht es unserer Tagesmutter doch sehr gut, und das mit 5 Kindern und nur 2 Vollzeit davon. Sie hat mehr als jede Erzieherin die 25 Kinder betreut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?