Wie kann es sein, dass mein Vater seit 01.06.2011 stolzer Besitzer einer gut laufenden Fahrschule ist, aber 2013 die EV abgibt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach Ablauf von zwei Jahren ist die eidesstattliche Versicherung nicht mehr wirksam, Du könntest jetzt eine neue eidesstattliche Versicherung verlangen. Vielleicht hat sich seine Lage zwischenzeitlich verbessert? Ist sein Betrieb evtl. auf einen Freund / eine Freundin eingetragen? Wenn Du derzeit noch einen Unterhaltsanspruch hast, kannst du außerdem eine aktuelle Auskunft von ihm verlangen, also die Einnahme- und Verlustrechnungen der letzten Jahre, die letzten Einkommens- und Umsatzsteuerbescheide usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vivien0901
18.01.2016, 14:21

Ja das werde ich jetzt auch nochmal machen.

Auch wenn es mal wieder ein ziemlicher Papierkrieg wird.

Die Fahrschule ist auf ihn angemeldet.

Okay danke für den Tipp, dann werde ich diese Unterlagen mal verlangen.

0

Was heißt denn boomen für dich?  Der gv hat da ja schon versucht was zu holen... Wenn nichts da ist... :/ wer bezahlt den Urlaub ... ??

Manchmal stellt man sich quer wenn man mit Gericht und Anwalt kommt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vivien0901
18.01.2016, 14:20

Er hat in jeder Theorie Stunde mindestens 16 Fahrschüler da sitzen, also kann das Geschäft ja nicht schlecht laufen.

Ja das verstehe ich ja nicht warum der GV nichts holen kann...

Den Urlaub bezahlt mein Vater jedes mal für seine Freundin und sich. Ich habe es vorher freundlich probiert ich bin auf ihn zu gegangen ohne Gericht ohne Anwalt.

Ich hätte damals auch auf Geld verzichtet wenn er einfach mal interesse gezeigt hätte.

Aber wenn man als schlimmster Fehler im Leben bezeichnet wird ist es bei mir vorbei mit der freundlichkeit!

0
Kommentar von PLOOS
18.01.2016, 14:23

Ja dann kannst du nur mahnbescehid  erlassen lassen und ihn zur Abgabe der EV zwingen

0