Frage von Woops, 22

selbstsicherer + offener werden?

Hi Leute

Mein Benehmen schränkt mein Leben ein, ich bin sehr schüchtern und weiss oftmals nicht über was ich mit Leuten sprechen kann bzw habe das Gefühl dass ich furchtbar langweilig auf sie wirke ist aber ich schaffe es einfach nicht über meinen Schatten zu springen und selbstbewusster und offener zu werden damit ich im sozialen Leben nicht mehr so verklemmt bin

Könntet ihr mir bitte Tipps geben wie ich dies auf die Reihe kriege und bitte etwas konkreter als "glaube an dich, akzeptiere dich usw." am liebsten wären mir wirklich konkrete richtlinien wie ich mir das antrainieren kann da ich weiss dass das nicht von heute auf morgen klappt

Antwort
von xMirage95, 15

Finde etwas was dir Spaß macht im Leben, eine große Aufgabe, die du stemmen willst, irgendwas was dich antreibt und motiviert... Versuche zu verstehen wie du tickst und was dich ausmacht.

Wenn du erstmal mit dieser Leidenschaft durchs Leben gehst werden dir Gespräche mit anderen Menschen viel leichter fallen: Weil du weißt wer du bist, wo du hinwillst, was du kannst und was nicht. Das nennt man dann Selbstbewusstsein. ;)

Damit hast du quasi das Rückgrat was du brauchst.

Das konkrete Sprechen (Verhalten in sozialen Situationen, Gespräche anfangen, lockerer werden) kommt dann einfach mit der Erfahrung. Wenn dir der Anfang schwer fällt halt dich an die Devise "schneller sprechen als denken". Das kann in solchen Situationen Wunder bewirken, und glaub mir, wenn du einmal damit anfängst wirst du sehen, wie leicht es gehen kann. :)

Antwort
von Midnight1999, 7

Ich kann dir wärmstens Kampfsport empfehlen (aus Eigenerfahrung). Dadurch wird dein Selbstwertgefühl, dein Selbstvertrauen & dein Selbstbewusstsein gesteigert, was starke positive Auswirkungen auf deine Selbstsicherheit hat.

Wie meinst du das mit dem "offener werden"?

Kleiner Tipp: Achte bei der Wahl deiner Schule auf das Preis-Leistungsverhältnis. Du solltest keine 100€ oder noch mehr im Monat zahlen. Normal sind (zumindest hier im Kreis Stormarn) 30-60€.

Und Schüchternheit hat nichts mit dem Benehmen zu tun,  sondern eher mit dem Charakter.

Antwort
von 2AlexH2, 4

Bei (Sportvereinen) usw  mit machen. So kannst du automatisch üben mit Menschen und hast ein interessantes Leben und immer viel zu erzählen.

Halt ab und zu über deinen Schatten springen fremde Menschen ansprechen und zu reden muss du trotzdem. Mir der Zeit klappt es dann.

Antwort
von Illuminaticus, 1

Das geht nicht einfach, einfach deswegen, weil deine eigene Glaubensueberzeugungen deine Zukunft bestimmen, in deinem Fall: "aber ich schaffe es einfach nicht" oder "ich bin sehr schüchtern".

Das ist, was du von dir denkst, und dein Leben wird entsprechend reagieren.

Diese Dinge sind tief in deinem Unterbewusstsein verankert und darum erlebst du deine Realitaet genau so, wie du denkst!

Nun muessen wir neue positive Dinge installieren, dort, wo wir nicht hinblicken wollen, aber es lohnt sich.

Wie waere es hiermit?

Ich bin vollkommen, maechtig, stark und perfekt ... liebevoll, harmonisch und gluecklich!

Das ist doch nach deinem Geschmack, also wiederhole im Geiste diesen Satz sehr oft, um ihn in deinem Unterbewusstsein zu verankern.

Immer wenn du aus dem Alltag erwachst, erinnere dich an diesem Satz und Dinge werden sich aendern, nicht sofort, aber nach ca. 4 Wochen wirst du Aenderungen feststellen, weil er dann in dein Unterbewebeusstsein abgesackt ist.

Ich bin vollkommen, maechtig, stark und perfekt ... liebevoll, harmonisch und gluecklich!

Antwort
von Worldname500, 12

Hallo :)

Ich weiß nicht ob ich dir wirklich helfen kann, da ich das Problem auch habe. Aber ich kann ja mal aus meinen Erfahrungen sprechen.

Ich hab häufig Momente wo ich denke, das schaffe ich nicht. Weil ich mir selber einfach sehr wenig zutraue. Aber ich kann dir sagen das ist menschlich und gehört zum Leben dazu. Mich schränkt das auch sehr oft ein. Ich kann dir paar Tipps geben wie ich das immer mache in solchen Momenten. Ich weiß aber nicht ob dir das im langzeitigen hilft, aber ich erzähl mal:)

Wenn ich in einer unangenehmen Situation bin und mir denke, oh gott das kann ich nicht, das schaff ich nicht. Dann denke ich an etwas schönes, an etwas das mir sagt, du brauchst keine angst haben, weil es gibt so schöne Sachen, sehr viele sogar, die man auch haben kann. Wenn man sich den traut. Noch ein Beispiel wäre sich zu denken, ich bin ein Mensch. Genau wie die anderen auch. Ich bin genau wie alle anderen, jeder hat seine Macken. Und niemand kann mir was. Also wirklich innerlich zu sagen, ich kann das, ich weiß es. Du brauchst keine angst haben. Den wovor? Jeder ist so wie du. Jeder kann fehler machen. Jeder ist schonmal schüchtern.

Jedenfalls ist es bei mir so, und es hilft tatsächlich. Auch wenn es manchmal echt schwer ist. Ich weiß. Kenne das zu gut :)

Antwort
von Pilzlisammler, 13

Üben. Das klingt zwar doof aber funktioniert doch ziemlich gut. geh mit einem Kumpel oder Freundin in eine andere Stadt wo dich keiner kennt und sprich random irgendwelche Themen an, die du dir vorher überlegen kannst. Dein Freund/in gibt dir aus etwas entfernung einen psychischen halt und mit jedem mal wirst du lockerer... ein Nachmittag reicht und du bist schon viieel lockerer. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community