Frage von metalhead998, 145

Selbstmordgedanken wegen einer Note?

Hallo,

ich hätte heute ein Chemiereferat abgeben müssen, aber wir wussten nicht, dass die Frist heute Mittag ablief. Das konnten wir auch nicht, da wir letzte Woche, wo wir das ausgemacht hatten, in einem anderen Raum waren. Wir dachten, dass wir das heute Nachmittag abgeben könnten, aber das ließ unser Lehrer nicht mehr zu. In diesem Fach hatte ich eine 1 und jetzt eine 3. Alles umsonst. Wir mussten jede Woche Protokolle machen, die habe ich unter tagelanger Arbeit gemacht und jetzt wurde alles mit einer mündlichen Note am letzten Tag zunichte gemacht. Der Lehrer ließ nicht mit sich reden. Was soll ich tun? ICH WILL SO NICHT LEBEN. Diese Note steht zwar nicht im Abitur, da ich Chemie nochmal habe, aber trotzdem. Mein ganzes Leben ist sinnlos, wenn ich die Zeit für alles rauswarf. Ich habe keine Lust mehr und will sterben, ja wegen einer Note. Ich kann das nicht akzeptieren und werde es auch nie, auch wenn ich dafür gehen muss.

Support

Liebe/r metalhead998,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte zusätzlich mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Julian vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Woelfchen55555, 37

Hey,

wenn dich solche Ereignisse so sehr aus der Bahn werfen, solltest du auf jeden Fall mit jemandem darüber reden. Am besten mit jemandem von dem du weißt, dass er dich versteht, dir zuhört und dein Problem nicht gleich als unnötig abstempelt. Rede vielleicht mit Freunden, mit deinen Eltern oder vielleicht mit einem Vertrauenslehrer - Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, das Vertrauenslehrer oft besser sind als ihr Ruf und garantiert nicht immer nur auf der Seite der Lehrer stehen.

Versuche mal, in deinem Leben eher auf die positiven Aspekte zu schauen. Klar gibt es immer schlechte Zeiten, aber ohne diese würde man die schönen Seiten doch nicht wirklich wertschätzen, oder? Ich kenne es selbst wie es ist, wenn kleine Dinge einen völlig aus der Bahn werfen und einen verzweifeln lassen (Und wie es ist, wenn andere dann mit Sprüchen wie "Das ist doch nicht schlimm" oder "Wie kannst du wegen so was Unnötigem Probleme haben" kommen), aber das einzige, was man machen kann, ist, weiterzumachen. 

Es wird immer Arbeit geben, die unnütz war, aber dafür wird es auch Erfolge geben. Lass dich nicht entmutigen :)

LG

Antwort
von mathefreak4ever, 23

Zunächst einmal ist das kein Grund dich umzubringen, denn wie du schon sagst, hat die Note keinen Einfluss auf dein Abitur. Deshalb beruhige dich erstmal und versuche später, wenn sich die Situation entspannt hat, also z.B. morgen, noch einmal mit deinem Lehrer zu reden.

Da du dein Referat zu spät abgegeben hast, wirst du zwar um die 6, die als nicht erbrachte Leistung, da du das Referat nicht rechtzeitig abgegeben hast, dich aber hättest besser erkundigen können, womöglich nicht herumkommen, aber da es nur eine Teilleistung ist, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass dies deine Note um 2 Noten herunterzieht.

Also:
1. Sprich deinen Lehrer noch einmal freundlich an und erkläre ihm die Situation und bitte ihn sich dein Referat zumindest anzuschauen und es vielleicht im Verhältnis 1:1 zu der 6 zu gewichten, da es ja zu spät kam. Sollte dies nicht funktionieren, gehe zu Schritt zwei über.
2. Frage deinen Lehrer zu wie viel Prozent das Referat in die Note eingeht und bitte ihn dir den Schnitt so vorzurechnen, dass er für dich verständlich ist. So kannst du sichergehen, dass er den Schnitt richtig berechnet hat und dir nicht einfach aus Wut die schlechtere Note gegeben hat.

Ansonsten wird es dir auch im Arbeitsleben nicht anders ergehen. Wenn du etwas zu spät ablieferst, wirst du eben herausgeschmissen. Das ist aber nie ein Grund sich das Leben zu nehmen, denn es bietet viele Chancen, die man nutzen kann. Wenn man sich mal nicht ganz sicher ist, sollte man immer noch einmal nachfragen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen,
LG

Antwort
von nationalgirl, 31

Bleib ganz ruhig. Das ist nur eine von vielen Noten. Auch wenn es dich im Moment ziemlich wütend macht, wirst du bestimmt schon bald merken, dass diese Note nur eine Note ist und es im Endeffekt sowieso keinen mehr interessiert da du weiterhin Chemie hast und nächstes Jahr alles von Null anfängt.

Ich weiß es ist blöd, wenn die Lehrer nicht mit sich reden lassen oder einfach eine ungerechte Note verteilen. Trotz dessen solltest du dich nicht so sehr in das Ganze rein steigern.

Du hast alles gegeben und deshalb kannst du stolz auf dich sein!

Pass auf dich auf, denn das Leben ist wertvoll. 

LG

Antwort
von Nico0363, 11

Jetzt beruhigt du dich erst einmal und kommst auf andere Gedanken.

Sprich mit deinen Eltern. Diese können sich dann eventuell mit dem Lehrer in Verbindung setzen. Lehnt dies der Lehrer ab, so können sich deine Eltern immer noch zur Schulleitung begeben. Diese wissen ja sicher, wie gut und fleißig du in der Schule bist. Das wird sich schon wieder!
Ihr habt doch sicher auch einen Klassenlehrer oder Klassensprecher? Wenn ihr alle betroffen seit könnt ihr alle (gemeinsam) was erreichen.
Viel Glück und bitte lass das mit diesen Selbstmordgedanken!

Antwort
von mistergl, 48

Meine Güte, so ein Vorfall wirft dich schon komplett aus der Bahn? Dann bete ich für dich, das dir im Leben keine Schicksalsschläge zu stoßen, denn was tust du dann?

Im Ernst: Shit happens. Es ist mies gelaufen, aber das Leben  geht weiter. Sagst ja selbst, ist kein großen Ding in Bezug auf dein Abi. Sonst sprich mit den Rektor mal darüber.

Antwort
von schneeflocke49, 34

Hallo! Deine Verzweiflung kann ich verstehen, schliesslich hast du dich reingehängt. Von einer eins zur drei ist schon ein Abfall. Du bist dennoch auf der Siegerseite. Das Wissen hast du im Kopf! Auf dem Papier steht nur eine Zahl. Vielleicht kannst du ein Referat anfertigen? Das Lernen ist ein Heiden Stress gewesen und jetzt bist du erschöpft. Sei gut zu dir. Mach dir klar, dass du die Überlebende aus einem ganzen Heer von Menschen bist (Zeugung) und allein deswegen schon ein Wunder für sich. Alles Liebe für dich.

Antwort
von JesterFun, 47

Sind wir schon so weit, dass wir wegen einem Papierstück an Selbstmord denken?

Wie du selbst gemerkt hast, bewerte dich eine andere Person. Und du selbst hast dich total bemüht. Insofern ist das System eh fragwürdig, da nicht alle Menschen gleich sind. Das Bewertungssystem geht von einem bestimmten Typ des Menschen aus. Jeder der davon abweicht ist automatisch in Bezug auf diese Bewertung nicht so gut. Was totaler Schwachsinn ist.

Denn jemand der beispielsweise später in einer Führungsposition inne hat, ist deshalb nicht besser geeignet nur weil er bessere Noten im Abitur hat. Denn Dinge die Empathie und Führungsqualitäten sind kein Teil der Schule oder des Studiums.

Also: Es ist nur ein Stück Paper. Und wenn es im Abitur eh nix ausmacht und du deinen Studienplatz bekommst den du wolltest, dann hat sich das eh erledigt. Denke nicht an diese Perfektion und das du alles so machst wie andere wollen. Solche Sklaven haben wir zu genüge. Sei lieber selbstbewusst, mach dein eigenes Ding und wink ab wenn jemand anderes (auch dein Lehrer) meint du würdest falsch liegen. Albert Einstein und Steve Hawking hatten immer Probleme mit ihren Lehrer/Dozenten und haben die Welt verändert.

So ich hoffe du hast verstanden worauf ich hinaus will. Auch dein Lehrer kann falsch liegen und dir trotzdem eine schleche Note geben.

Antwort
von Marie01793, 50

Hey, hatte auch ein ähnliches Problem, meine mutter ist Englisch- und Deutschlehrerin. Ich bin in Englisch eigentlich sehr gut, hatte immer eine 1, aber dieses Jahr stehe ich auf einer 2,62, hätte ich eine 2,5 würde ich noch die 2 bekommen, also haben mir 0,3 Punkte gefählt. Auch alles wegen meiner mündlichen Leistung, für mich ist das auch sehr Traurig und ich bin sauer, weil ich mir auch das Ganze Jahr über mir mühe gegeben habe und gelernt habe. Der Lehrer sagte zu mir selbst, dass er weiß, dass ich mir die 2 deutlich verdient habe, aber er kann nichts machen. Nur wegen 0,3 Punkten bekomme ich jetzt die 3 ins Zeugnis. Ich bin auch sauer, weil es auch alles umsonst war. Aber mein Leben beenden würde ich nicht, nur wegen einer Note, hauptsache ich weiß für mich selber, dass ich die 2 verdient habe und sehr gut Englisch kann und du musst auch wissen, dass die Hauptsache ist, dass du weißt, dass du Chemie sehr gut kannst und dir die 1 verdient hast. 

Kommentar von metalhead998 ,

In Deutsch ist es bei mir das Gleiche. Das lustige ist nur, dass wir in Geschichte eine mündlichr Note für Deutsch bekommen haben, mit der ich nicht rechnen konnte und jetzt habe ich 12,44 Punkte...

Kommentar von Marie01793 ,

Manchmal ist es so im Leben, ******* gelaufen, für mich auch. Aber das Leben geht weiter, es gibt viel schlimmere Sachen, obwohl ich weiß, dass das sehr ärgerlich ist, habe ja selber das Gefühl. Aber das Leben zu beenden, würde ich nicht, man hat so viel noch vor sich.  

Antwort
von herakles3000, 27

Wen dich das Schon aus der bahn wirft  dan must du dir Hilfe Besorgen zb bei einem Therapeuten den Das Leben ist nicht Fair und man muss wissen wo man seine Informationen bekommt und sich damit zur Wehr setzen egal ob es der Arbeitgeber ist der Mobbing zb zulässt oder Ein Fauler Sachbearbeiter beim Arbeitsamt der dir seinen willen aufzwingen will .! Wen der Lehrer euch keine Frist genannt habt weil ihr nicht da war ist das entweder sein Fehler oder Eurer den ihr hättet nachfragen können.

Antwort
von salihu1977, 60

Dein Lehrer kann nicht einfach so weil du was "vergessen" hast eine 3 Geben. Sprich mit dem Rektor

Antwort
von Sparkobbable, 41

Erstens juckt die note später niemanden. Zweitens DARF der das nicht machen. Erklär das exakt so dem schulleiter!

Antwort
von latricolore, 10

Mein ganzes Leben ist sinnlos

Nein - ist es nicht!

Und tief drinnen weißt du das auch.
Bei solch einer "Aktion" deines Lehrers solltest du nicht an dir verzweifeln, sondern auf ihn sauer sein!! Und das zu Recht!

Er kann dir/euch zwar für diese Arbeit eine entsprechende Note geben, aber es darf nicht sein, dass damit die ganze Arbeit des Halbjahres derart in der Keller geht!!

Konzentriere dich jetzt also darauf, wie du/wie ihr morgen entweder noch einmal mit ihm sprecht, oder evtl. auch mit dem Klassen~ oder Vertrauenslehrer.

Man gibt nicht kampflos auf - und vor allem bestraft man sich nicht selbst!!Mach das nicht!

Antwort
von Lukomat99, 26

In 2 Jahren wirst du wegen dieser Frage lachen.
Das kann halt passieren.
Denkst du andere hätten nicht selber Probleme ?die bringen sich deshalb nicht selber um.
Du hast Familie , du hast zuhause, du hast essen und trinken du hast Ausbildung du hast alles.
Und wegen einer Note die nicht mal im Abitur steht so ein desaster ...?Also ich weiss ja nicht.

Hauptsache du hast alles gegeben.
Hatten denn andere auch so schlechte Noten?
Und welche Klasse bist du?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von FelinasDemons, 14

Echt jetzt? Weißt du,es gibt Leute die haben ernsthafte Probleme. Depressionen, Borderline und so...

Antwort
von Nicky0607, 54

Ne das ist kein Grund für Suizid. In 2 Jahren juckt die Note eh keinen mehr

Antwort
von HopPop3, 33

Diese Note vergisst du doch eh bald, Selbstmord bringt in keinster Weise was!!

Antwort
von Neutralis, 62

Wie wärs mit Therapie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten