Selbstmordgedanken was soll ich bloß machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey,

Ich kann dich wirklich voll und ganz verstehen, denn ich hatte dieses Problem auch schon, aber ich war noch etwas Jünger als du, deswegen liegt so etwas nicht am Alter. 

Ich hatte damals starke Depressionen und auch sehr oft Selbstmordgedanken. Nur habe ich das nie jemanden anvertraut, ich landete nach einem Versuch im Krankenhaus (Grund möchte ich nicht mitteilen, ist etwas sehr persönliches). Und nach diesem Ereignis habe ich fast ein komplettes Jahr nicht mehr geredet. Ich war eine sehr lange Zeit in Behandlung, aber ich fühlte mich jeden Tag besser, da meine Familie und Freunde hinter mir standen. 

Mein Therapeut hat es letztendlich geschafft mich dazu zu bringen mich zu öffnen. Ich habe danach wieder mehr angefangen zu reden und alles was mir auf dem Herzen liegt zu erzählen und das half  mir dann auch mich wieder im Leben einzugliedern. Heute bin ich sehr offen, wenn es mir mal wieder schlechter geht kann ich mich an meine Familie und Freunde wenden.

Was ich damit sagen möchte ist, lass es nicht so weit kommen. Selbstmord löst deine Probleme nicht, glaub mir. So ein Heilungsprozess dauert, es ist gut das du bereits in Therpie bist, versuche dich zu öffnen (ich weiß das sagt sich so leicht), aber es hilft. 

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen. Wenn du magst kannst du auch gern mal mit mir schreiben sag Bescheid. :) Bleib Stark :)) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heii :)

Ich versteh dich, solche Gedanken sind nicht schön :/ aber he.. versuch dich abzulenken. Geh mit freunden raus. Telefoniere viel oder ja... reden.. was schönes unternehmen.. oder sowas..

LG staystrong14 :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ähm, du bist 13 und willst dich selbst töten? Du vergisst den Grund oder hast du keinen ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muellermaus
18.01.2016, 17:36

Reichen die Depressionen nicht?

0

Was möchtest Du wissen?