Frage von Clarii2804, 197

Selbstmordgedanken mit 13 jahr alt?

Ich weiblich, werde ende dieses monats 14 Jahre altöö ja und ich habe geile selbstmordgedanken. Das ist schon länger, sodass ich jeden tag daran denke und schon insgeheim geplant hab mich nächstes jahr an meinem Geburtstag umzubringen( wenn ich es denn schaffe weil ich meine eltern und meinen hund nicht so enttäuschen will)Ich hab mich gefragt ob das normal ist und an der pubertät liegt oder ob das Depressionen sind. Hab mich auch schon geritzt aber wieder aufgehört. Will aber nicht zum psychologen weil ich nicht weis wie ich da hin kommen soll ohne das es meine mutter bemerkt.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Nitra2014, 55

Dass du noch in der Lage bist an deinen Hund/deine Eltern zu denken ist gut. Das bedeutet, dich bindet etwas an dieses Leben und diese Bindung ist so wichtig, dass sie dein Rettungsanker sein kann.

Selbstmordgedanken in der Pubertät hatte ich auch. Ich hab mir jeden Tag gewünscht zu sterben, aber nie den Mut aufgebracht. Bei mir war es eine krassere Form der Selbstverstümmelung und da du dich ebenfalls ritzt oder geritzt hast, frage ich mich, willst du dich umbringen um des sterbens willen oder denkst du daran weil du dich bestrafen/zerstören willst?

Rede bitte auf jeden Fall mit einem Psychologen darüber. Ihr habt doch sicher einen in der Schule. Vielleicht kann er dich an einen Spezialisten weitervermitteln, sollte seine Kompetenz nicht ausreichen, um dir zu helfen.

Die Eltern sind meistens überfordert mit solchen Dingen, machen sich riesige Sorgen und sind in der Regel keine so große Hilfe weil sie viel zu emotional darin verwickelt sind. Daher würde ich mir fürs Erste mal einen neutralen Gesprächspartner suchen. Dann findest du Halt und kannst dir auch überlegen wie du es deiner Familie sagen würdest. Ich wünsch dir alles Gute.

Antwort
von B3njiam, 91

Hallo,

das liegt teils an der Pubertät auf jedenfall solltest du es deinen Eltern sagen und zum Physiologen gehen, dass hilft sicherlich (Erfahrung)!Es ist wichtig das du es deinen Eltern erzählst sie können dir sicher helfen! Ein Haustier das du ja hast ist auch immer eine gute Hilfe.

Ritzen solltest du sicher nicht mehr anfangen, es ist schonmal gut das du es aufgehört hast. Es ist ebenfalls gut, dass du daran zweifelst trotzdem solltest du schnellstens etwas unternehmen. Das ist nicht zu unterschätzen!!!

Ich hoffe diese Antwort war hilfreich...

Kommentar von djbee ,

Zum Physiologen?

Du meinst entweder den Physiotherapeut oder den Psychologen bzw Psychotherapeuten denke ich

Antwort
von Blvmenkxnd, 61

Ich habe in meinem Leben viele Probleme. Oder "hatte"
Ich fand vor ein paar Monaten die Perfekte Beste Freundin. Sie ist komplett anders als ich. Sie zieht einfach ihr ding durch sodass ihr leben das geilste der Welt wird. Ich dagegen hab mich kaum was getraut. Ich ließ mich bei ihr aus und sie hörte zu. Dank ihr habe ich auch viel mehr selbstbewusstsein. Suche jemanden bei dem du dich auslassen kannst. Und sei nicht traurig wenn du nicht sofort jemanden hast. Ich wahr mit meiner Besten Freundin 2 Jahre bloß so befreundet.
Suche nicht jemanden der so ist wie du, meine Beste Freundin ist zum Beispiel das komplette gegenteil von mir, trotzdem haben wir beide Spaß ohne Ende. Gib deinem Leben eine Mission, mach dein Leben zu dem Geilsten Leben auf erden. Tu dinge die du einfach machen willst. Geh hin wo du willst :D Wenn du wirklich den Mut hast dich umzubringen, dann kannst du alles Machen.

Antwort
von Kleinlok, 7

Liebe Clarii2804

erst mal erstaunt mich diese Worte in deiner Frage:

"ich habe geile selbstmordgedanken."

Darf ich dich fragen, was "geile" Selbstmordgedanken sind?

Zu mir, mir geht es zwar nicht gut, das hatte ich schon öfters in meinem Leben und bisweilen drängen sich mir auch Selbstmordgedanken auf (nie aber akut). Geil  finde ich die null, das einzige was vielleicht mich(und dfann auch nur in einem übertragenen Sinn) trösten kann ist der Umstand dass man das Leben nicht unbedingt bis zum maximal möglichen Ende mitmachen muss. Geil finde ich das aber nicht.

Du bist noch extrem jung, hast noch den Groteil des dir bilogisch möglichen Lebens vor dir, in dem du unermesslich viel erleben kannst. Ich sehe es als einfach traurig, wenn junge Menschen sterben, besonders dann, wenn sie sich selbet töten.

Warum planst du nicht so zu leben, wie du möchtest?

Selbst wenn dir das letztere schwer fallen sollte, wäre es nicht den vollen Einsatz dafür wert?

Aus deiner Frage kann ich auch nicht entnehmen, ob du traurig und hoffnungslos bist, ein wenig kommt es mir vor, dass in deinem Fall vielleicht Sehnsüchte und melancholische Gefühle wie eher allgemeiner Weltschmerz eine Rolle spielen könnten?

Das wäre für dein Alter nichts untypisches, andererseits solltest du dich da nichts in was reinsteigern. Du bist wertvoll, dein Lenbem ist es auch und ein Hund und deine Famile brauchen dich.

Lebe, versuche es. Wenn du Hilfe oder Tipps brauchst, melde dich, aber mach bitte keinen Sch.... .

Liebe Grüße, Thomas

Antwort
von Taubenflugcat, 62

Ich denke es gehört zur Pubertät dazu aber du hast bestimmt auch mal was schlimmes erlebt. Rede mit einer guten Freundin darüber. Warum möchtest du dich denn umbringen denk an die guten Sachen die es im Leben gibt. Zum Beispiel deinem Hund und wenn du deine Eltern nicht enttäuschen willst bedeuten sie dir auch was. Ich weiß das Leben ist manchmal ungerecht aber es gibt immer einen Grund zum Weiterkämpfen. Bitte gib nicht auf und wenn es einen Grund gibt warum du dich umbringen willst dann denk daran das es wichtigere Gründe gibt die dafür sprechen am Leben zu bleiben weil du würdest es wahrscheinlich bereuen wenn dass möglich wäre. LG Taibenflugcat

Antwort
von celtic120777, 44

Hey. Ich bin Krankenpfleger und bei der Freiwilligen Feuerwehr. In beiden Tätigkeitsbereichen erlebe ich viel Grausames und Schreckliches, auch einige welche versucht haben sich umzubringen oder es taten. Es gab auch einige, welche es nicht schafften und jetzt im Rollstuhl sitzen oder als Pflegefall ihr Dasein fristen. Ich versuche oft zu verstehen warum sie das tun, bei manchen kann ich es auch verstehen -z.B. bei einer unheilbaren Krankheit, aber da kennt die Familie die Situation und kommt damit eher zurecht, als wenn sie davon gar nichts ahnt. Rede mit deinen Eltern darüber, denn sie würden sich unendliche Fragen stellen warum und sich unendliche Vorwürfe machen...Du würdest auch ihr Leben zerstören und das sage ich als Papa!!!
oder schreib mich an, wenn du reden willst...

Antwort
von JoeLewis, 41

Aus welchem grund willst du das. Ne bessere lösung gibts immer. Ich kenne noch meine Pubertät. Hatte da krasse probleme zuhause mit den eltern und so weiter. Da hab ich aber nicht an selbstmord gedacht sondern mir überlegt abzuhauen. Du hast nur ein leben. Verschwende es nicht sondern mach das beste draus.

Antwort
von Winkler123, 66

Ich glaube einfach du beschäftigst dich zuviel mit solchen Gedanken. Hake sie ab und lenke dich mit positiven Dingen ab ( klingt jetzt einfach geht aber ).

Wenn du dich umbringen würdest wäre es nicht nur eine Enttäuschung für deine Mutter sondern ihre Psyche würde schweren Schaden nehmen für ihr gesamtes restliches Leben !!! Das willst du doch nicht.


Antwort
von Vaniz, 58

Warum hast du Selbstmordgedanken und das in diesem Alter? Ist denn etwas vorgefallen in der Familie oder in der Schule mit Freunden weshalb du nicht mehr leben willst? Es muss ja irgendeinen Auslöser geben das du solche Gedanken hast. Ich find es traurig wie die Jugend heutzutage sich verändert hat und dieses ritzen bringt überhaupt nichts, damit macht man seine Probleme nicht besser. Es wäre angebracht wenn du mit deiner Mutter oder mit deinen Vater je nachdem wem du mehr vertraust mal offen und ehrlich sprichst, damit sie dir helfen können.

Antwort
von Micrider, 55

Vielleicht sollte deine Mutter das bemerken.
Denn vieles schafft man gemeinsam.

Rede mit deiner Mutter und gehe mit Ihr zum Psychologen. Sie will dich ja auch nicht verlieren also wird sie dir helfen.

Keine Angst!!

Antwort
von Remmelken, 38

Gelegentlich mal Selbstmordgedanken zu haben ist normal. Dauerhaft Selbstmordgedanken zu haben ist aber nicht mehr normal. Suche dir Hilfe, sprich mit jemanden dem du vertraust und deinen Eltern. Für deine Mutter ist der Weg mit dir zum Psychlogen leicht, der Weg zum Friedhof ist schwer.

Es ist Frühling, die Natur erwacht zu neuem Leben, lebe auch du.

Antwort
von lkeller99, 46

Endschuldigung, aber du musst deinen Eltern von deinen Problemen erzählen. Um den Rest kümmern sie sich dann. Alles gute!

Antwort
von Anonym12831, 25

Ich kann dich verstehen.

Versuche ans Gute zu denken, was dein Leben ausmacht.

Nur weil du mehrere Rückschläge hattest, musst du dich nicht umbringen.

Jeder tote Mensch, ist einer zu viel.

Antwort
von joniswe, 44

Steiger dich da nich so rein. Du mit deinen jungen jahren solltest dir nich das Leben nehmen. Warum hast du solche Gedanken. Schreib zurück ich würde dir sehr gerne helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community