Frage von talerkassierer, 33

Selbstmordgedanken bei Streit mit Freund?

Ich hab ein ziemlich großes Problem.. Ich habe seit circa zwei Jahren Depressionen und bin auch in langfristiger Behandlung diesbezüglich. Den Alltag krieg ich einigermaßen hin und an sich ist es nicht so, dass ich mich nur verkrieche oder so (Dank Therapie und Medikamenten). Dennoch gibt es eine Sache, die mich extrem stört.

Jedes Mal, wenn mein Freund und ich uns streiten, bin ich total aufgelöst, heule stundenlang und denke, dass es keinen Sinn hat zu leben. Ich habe Angst, dass er mich verlässt, Angst alleine zu sein und kann dann nie verstehen, wieso er so kalt zu mir ist (obwohl das relativ normal ist, wenn man sauer ist) und bin wirklich halb am Durchdrehen. Jetzt würden natürlich einige sagen, dass es eine ungesunde Beziehung ist, aber ich finde, dass Streit dazu gehört, solange es nicht übermäßig oft vorkommt.. Und abgesehen davon macht er mich eigentlich richtig glücklich, also würde ich nie einfach Schluss machen.

Aber wie bewältige ich solche Situationen, die eigentlich total normal sind ohne direkt in eine tiefe depressive Phase mit solchen Gedanken zu verfallen? Mein Freund nimmt relativ viel Rücksicht, aber wenn er auf 180 ist, fällt es ihm eben auch nicht so leicht, weil er diese Krankheit halt nicht hat und nicht so ganz verstehen kann in dem Moment, dass für mich eine Welt zusammenbricht..

Antwort
von ApfelTea, 9

Vielleicht würde es helfen wenn er mal zu einer Sitzung bei deinem Therapeuten mitkommt, damit er lernt, besser mit deiner Krankheit umzugehen.

Antwort
von Mignon5, 8

Du hast vollkommen Recht: In einer Beziehung wird gestritten. Das ist normal. Du solltest allerdings nicht gleich überreagieren und an Selbstmord denken. Selbst Trennungen sind in deinem Alter völlig normal. Du wirst noch mehrere Beziehungen haben, bis du den Partner für's Leben gefunden hast. Damit mußt du - wie alle anderen Jugendlichen in deinem pubertären Alter - leben müssen.

Aber wie bewältige ich solche Situationen, die eigentlich total normal
sind ohne direkt in eine tiefe depressive Phase mit solchen Gedanken zu
verfallen?

Laien im Internet können dir wenig helfen. Du mußt die Gedanken, die du hier in deiner Frage formuliert hast, mit deinem Psychotherapeuten besprechen. Nur er kann dir wirklich helfen, weil er deine Psyche besser kennt als die Fremden hier im Internet.

Auf jeden Fall darfst du dich psychisch nicht von irgendeiner Person so abhängig machen, dass du gleich an Selbstmord denkst, wenn etwas schiefläuft. Das bezieht sich sowohl auf euren Streit als auch mögliche Trennungen, die du sicherlich in der Zukunft erleben wirst.

Dein Leben verläuft völlig normal. Deine Überreaktionen und deine Depressionen werden bereits behandelt. Du hast allen Grund, völlig positiv in die Zukunft zu schauen!

Alles Gute! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten