Frage von NiklasRi, 45

Selbstmordattentäter: Womit jemandem drohen der bereit ist für seine überzeugung zu sterben?

Hey Leute,

u.A. wegen den anschlägen in der Türkei hab ich mir mal ein paar Gedanken zu dem Thema gemacht. Schließlich kam ich zu dem Schluss dass die Attentäter gerade weil sie nichts zu verlieren haben (sind danach so oder so tot) gefährlich sind. Nur eine wirkliche Lösung würde mir nicht einfallen.

was meint ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PeterKremsner, 25

Im Endeffekt kann man denen nicht wirklich drohen, dass ist immer das Problem mit Fanatikern, egal welcher Art.

Egal was du ihnen androhst sie werden sagen, sie machen es für ihre Sache. Aber das "schlimmste" für Selbstmordattentäter ist denke ich mal sie lebenslang hinter Gitter zu bringen.

Der Grund ist ganz einfach dass sie dadurch nicht als Märtyrer sterben können, sondern leben müssen bis sie von selbst sterben und das ist dann kein Märtyrertod mehr. Das denke ich mir hald dass es das Schlimmste für die sein würde.

Aufhalten wird es sie aber trotzdem nicht.

Antwort
von Berny96, 18

Ich denke wenn man so jemanden kopf an kopf trifft dann ist das Ziel erstmal so viele Menschen wie möglich vor ihn zu retten statt zu versuchen den Helden zu reißen und sich und viele andere mit in den Tot reißen. Manchmal kann man halt eben nichts mehr machen ausser sich und andere Schützen. 

Antwort
von wiedermalich, 17

die einzige lösung für das problem ist, der besagten person klar zu machen, dass die überzeugung, für die die person zu sterben bereit ist, totaler unsinn ist. sprich ,dass der tod absolut umsonst ist und kein "garten eden" auf denjenigen wartet

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Da bist du auf dem Holzweg. Solchen Menschen kannst du nicht mit Logik oder Vernuft kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community