Frage von DiaCrafterLP1, 94

Selbstmord gedanken und Depressionen durch Mathe?

Hallo.. Ich habe da ein problem.. Ich bin in der Schule nicht grad der beste in Mathe... Und das schon seit der 4. Klasse. Denn ab da habe ich nur 4er und 5er in Mathe geschrieben. Immer wenn ich eine Mathe Aufgabe nicht verstehe bekomme ich immer große Agressionen, könnte vor Wut richtig laut los schreien, breche immer meine Stifte in meiner Hand, presse meine Finger gegen die Spitze meines Kugelschreibers manchmal bis es Blutet und ich würde am liebsten einfach aus dem Fenster Springen da Selbstmord für mich angenehmer als Mathe wäre (Nicht übertrieben. Das denke ich mir immer! und das macht mir echt angst) Meine Mutter denkt das ich einfach nur schlecht in Mathe bin und hat mich deswegen auf eine 2 Stündige Mathe Nachhilfe pro Woche geschickt, die mir einfach mal garnichts bringt außer noch mehr "Probleme".. Ich weiß einfach nicht mehr weiter... Hat das villeicht etwas mit dem Tod meines Vater in der 4ten Klasse zu tun oder übertreibe ich da? Sind das Depressionen oder irrgend was anderes? Ich bin einfach nur planlos ._.

Antwort
von Thor1889, 34

Ich hoffe, dass das keine Scherzfrage ist, denn mit solchen Themen ist nicht zu spaßen.

In solchen extremen Fällen suche dir bitte Hilfe bei einem Arzt (Psychologen bzw. Psychotherapeuten) und nicht in irgendwelchen internet Foren wie GF.de

Diese kannst du auch als minderjähriger aufsuchen, ohne dass deine Mutter davon in irgendeiner Weise in Kenntnis gesetzt werden muss!

Ansonsten gibt es garantiert für deine Ortschaft/Landkreis Seelsorgehilfe(-telefonnummern).

Gerade bei Suizidgedanken ist schnellstmögliche Handlung angesagt!

Ich wünsche dir alles Gute.

Antwort
von PSNEASY, 53

Mathe probleme hat echt sogut wie jeder ich bin jz zb 10 klasse & stehe auf Mathe 2 aber die jahre davor immer 4/5 er kann sich alles ändern ;) außerdem ist mathe nur ein fach in der schule 

Schule & vorallem mathe ist nicht alles im leben, glaub einfach an dich selbst dann wird das :)!

Antwort
von FelinasDemons, 42

Pubertät. Keine Depression.
Reiß dich zusammen und konzentriere dich im Unterricht und in der Nachhilfe.
Wenn dir der Nachhilfe-Lehrer nicht taugt, dann wechsle ihn.
Wahrscheinlich hat auch der Verlust deines Vaters etwas damit zu tun, dass du so schnell austickst. Such dir deswegen mal jemanden zum Reden.

Das wird schon. Mathe ist nunmal ein mieses Fach. Leider auch das wichtigste.

Antwort
von Willwissen100, 37

Wenn Gedanken an Selbstmord da sind, sollte man sich professionelle Hilfe holen. Nicht hier im Forum. Bei einem Psychologen oder Psychiater. Der Hausarzt kann Dich da an die richtige Stelle weiter leiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community