Frage von Lukas433, 58

Selbstmord begehen oder nicht?

Hallo,

Mein Leben ist ziemlich ***... Ich werde zwar nicht gemobbt hab aber keine Freunde und sobald ich im Internet meine Meinung sage werde ich direkt beleidigt noch dazu auf Twitter wegen schwarzem Humor runtergemacht, weil dieser kaum verstanden wird.

Abgesehen davon sind meine Noten schlecht und meiner Familie bin ich vollkommen egal, sie wünschen mir sogar den Tod und sagen das ich liebe nie auf die Welt gekommen wäre.

Ich frage mich ob es überhaupt wert ist ein Leben weiterzuleben in dem man nur schlechte Laune hat und noch nie etwas positives erfahren hat und gemeinsam lachen konnte, und jetzt kommt nicht mit "Irgendwann wird alles gut" das ist lächerlich, weil ich mit solchen Noten und kaum Beziehungen nie ein gutes Leben führen werde, da lohnt es sich mehr mir mit dem Küchenmesser das Blut rausgießen zu lassen und mein Leben endlich zu beenden der Wunsch ist groß und ich wollte fragen ob es überhaupt noch wert ist weiterzuleben

LG

Antwort
von Music10, 27

Sag doch sowas nicht,ich kann zwar sehr gut nachvollziehen, dass das alles sehr verletzend ist, aber es gibt immer einen Grund weiter zu leben.

Das mit den Freunden ist natürlich doof, dass kenne ich auch zu gut, ich habe auch kaum Freunde und das schon mein ganzes Leben lang. Aber ich bin mir sicher du wirst irgendwann jemanden finden, der sich als richtig guter Freund erweist.
Was das mit deinen Noten angeht, da stechst gerade wohl in einem Teufelskreis. Du bekommst schlechte Noten, dadurch wird deine Motivation immer geringer, etwas für dich Schule zu tun. Du brauchst dringend ein paar positive Ereignisse, die dir zeigen, dass das Leben doch ganz schön sein kann.
Es können dich doch nicht alle in deiner Familie hassen.? Gibt es niemanden mit dem du dich gut verstehst? Cousin, Cousine, Tante oder Onkel?
Ich bin mir Sicher, dass dich die Leute in deiner Umgebung trotzdem lieben, auch wenn es sich nicht immer so anfühlt und wenn man oft das Gefühl hat, alle wären gegen einen. Es gibt immer jemanden, der für einen da ist und einen besser versteht, als jeder andere, auch wenn man das manchmal erst ganz schön spät erkennt...

Hast du irgendein Hobby? Machst du irgendwas Sportmäßig oder Musik oder malst du gerne? Das sind oft Sachen, mit denen man etwas verarbeiten kann.

Mir hilft die Musik sehr, egal, ob ich jetzt einfach nur Musik höre oder ob ich selber Musik mache.

Es hat auf jenden Fall Sinn weiter zu leben, auch wenn du den Sinn im Moment noch nicht erkenn kannst, bitte gebe nicht auf, schmeiß dein Leben nicht einfach weg, es wird einen Weg geben.

Antwort
von linusmax, 26

Die jetzigen Kommentare sind ebenfalls schwach, wie deine Frage die du gestellt hast. Keine Freunde haben, miese Noten schreiben, mit der eigenen Familie auf einem Kriegspfad ist eine Sache ein eigenes Problem, und zu jedem Problem gibt es mindestens eine Lösung. Selbstmord ist etwas, dass sich in die Gedanken dann schleicht, wenn man denkt man wäre am Ende aber das ist man zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Am Ende ist man, wenn man dieses Weglaufen vor sich selbst für sich beschlossen hat. Wo bleibt die Selbstschätzung und die eigene Liebe zur Person? Das man Probleme hat oder vereinsamt, diese Sachen treffen auf jeden Menschen zu, keiner hat immer gute Laune auch wenn man so über jemandem denkt. Weil derjenige seinen Schmerz nie zeigt und ihn durch Positive Aspekte erdrückt. Die Menschen bei Twitter und Co. sind unterschiedlich in ihrer Auffassungsgabe wie du und ich- für den einen ist schwarzer Humor die Kirsche auf der Torte, für den anderen sollte so einem Humor die Luft zugeschnürt werden. Aber das liegt nicht an dir, ich schätze Menschen die ihre EIGENE Meinung haben und sich trauen sie zu äußern, egal ob Peter und Anne hinter dir stehen oder nicht. Du hast Dinge die dir wichtig sind und du weißt selbst, dass dein Leben nicht das eines Super Marios ist und das ist reine Zeitverschwendung sich damit zu erniedrigen und nur noch daran zu denken, wie einsam wie unschön und ach herrje wie seltsam ich bin. Du musst an dich selbst glauben, es wird kein anderer auf der Welt für dich übernehmen und das ist auch gut so- du kannst dich sinnvoll beschäftigen und dir eine Freude machen und diese negativen Seiten etwas ausmerzen. Das ist das, worin die Tiefe deiner Persönlichkeit besteht, das zerstört und baut dich wieder auf und du wächst daran und langsam vergeht auch der Gedanke sich umbringen zu wollen. Ich kann dir keine Garantie für ein Leben in einer Glaskugel geben in dem dich jeder mit Samthandschuhen anfasst. Spiel das Spiel auf deine Art mit und nutze deinen schwarzen Humor soviel du willst, egal wer ihn mag oder nicht mag. Du musst mögen was du tust und was du bist. Andere können einen immer stürzen lassen, aber danach ist man noch lange nicht gestorben. Du wirst diesen Abschnitt überleben und glaub mir, egal wie viel du jetzt gerade vielleicht sogar in diesem Augenblick zu kämpfen hast, du schaffst das. Selbstmord ist schwach, sich den Dingen zu stellen ist stark, du bist nun mal auf der Welt und du kannst so auch anderen helfen, die es nicht einfach haben. Man setzt kein Zeichen, wenn man sich umbringt, das macht aus dir einen einfachen gebrochenen Menschen der nicht in der Lage war zu Leben. Aber du bist es und zeig ihnen allen, dass du lachen kannst, verfolge deine Hobbys und gehe auf Leute zu die dir sympathisch sind und dann wirst du froh sein, denn Selbstmord ist ein lächerliches Ende, da man doch sowieso irgendwann stirbt, wieso sollte man es eilig haben, wenn man doch noch eine Menge an sich zu arbeiten hat und eine Menge erreichen kann. Die Akzeptanz und der Frieden im Innern fängt bei dir selber an und endet auch bei dir. Nimm das Alltägliche nicht so ernst, sondern fokussier dich auf deine eigene Welt auf deine Ziele, denn da bist du immer akzeptiert, gleichberechtigt und so wie du bist. Mit diesem Gedanken erweckst du kein Weltwunder sondern trittst dir nur selbst auf die Füße und das sage ich nicht aus einfacher Hand, meine Bilanz ist auch nicht dauernd vollständig. 

Kommentar von Lukas433 ,

Das ist nicht einfach. Ich hab nen Hass auf Menschen und lache nie, schlechte Laune ist Routine und statt rauszugehen und sich über Dinge zu freuen spiel ich GTA oder Minecraft und warte nur auf den Moment bis ich kein Videospiel mehr zum durchspielen habe um diesem Leben endlich ein Ende zu setzen

Antwort
von Khuehman, 26

Ich kann dich zwar gut verstehen(mir ging es mal sehr ähnlich), aber das Leben ist es definitiv wert, es nicht einfach wegzuschmeißen und zwar egal wie schlimm es momentan auch sein mag!!!!!! Es gibt sehr viele Menschen auf der Welt denen es noch schlechter geht. Du hast wenigstens ein Zuhause, bist gesund, hast immer was zu essen und lebst in einem Land in dem Frieden herrscht. Das ist schon sehr viel mehr als die meisten Menschen auf dieser Welt haben! Und denk mal an die Menschen, die krank sind und sterben müssen, obwohl sie nicht wollen!

Vielleicht kannst du dir andere Leute außerhalb der Schule suchen? Generell wäre es gut wenn du außerhalb des Internets jemanden (vielleicht neutralen) finden würdest, mit dem du sprechen kannst, da du (so wie du es beschreibst) anscheinend keine Unterstützung von deinen Eltern bekommst. Versuch es doch mal mit so einem Sorgentelefon. Manchmal haben die da gute Tipps, vor allem auch was du mit deiner Familie machen sollst, denn ich finde es ehrlich gesagt unmöglich, dass deine Eltern sagen, es wäre besser du wärst nicht da!! Ansonsten kannst du auch selbst dafür sorgen, dass dein Leben mehr Sinn bekommt. Such dir z.B. ein Hobby oder fang eine Sportart an.

Naja, und das mit der Schule: Da kommt es dann drauf an warum du so schlecht bist. Das kann sehr viele Gründe haben: Bist du über-oder unterfordert? Fühlst du dich allgemein wegen der Leute in der Schule nicht wohl? Vielleicht hilft auch ein Schulwechsel?

Antwort
von besomethingnew, 22

Vielleicht denkst du nur, dass deine Familie sich nicht um dich kümmert. Aber deine Aussage kann natürlich auch richtig sein.

Geh zum Jugendamt, vlt. können diese Personen dir helfen, indem sie deine Situation analysieren. 

Eine andere Möglichkeit wäre natürlich ein Psychologen, der sich um deine Gedanken und Gefühlen kümmert.

Dass du gemobbt wirst, tut mir Leid. Aber wieso mobben dich solche Menschen? Es kann an deinem Charakter oder Aussehen liegen, oder sie sind nur eifersüchtig auf dich. Diese Mobber sind schwach, sie mobben andere um sich stärker zu fühlen. Aber solche Leute haben oft ein geringes Selbstbewusstsein um so etwas zu machen.

Es ist wert weiterzuleben!

Antwort
von habeproblem02, 11

Hallo
Im moment ist alles sehr schlimm für dich, das kann ich verstehen. Auch wenn du es nicht höhren willst, es kann alles besser werden. Sobald du kannst, also volljährig bist, kannst du dein jetziges umfeld verlassen und neu beginnen. Vielleicht in ein internat oder eine wg ziehen, etwas lernen dass dir gefällt und so dein eigenes leben aufbauen, ohne von anderen beeinflusst zu werden. Jeder bekommt einmal was er verdient, auch du mit etwas geduld. Selbstmord ist keine lösung. Du kannst auch bei anrufstellen hilfe suchen, die findest du leicht im internet. Du machst niemandem einen gefallen wenn du dich umbringst!

Antwort
von Keks0901, 19

Dein Leben ist natürlich sehr viel Wert!!!

Außerdem bist Du garantiert niemandem egal. Im Alltag zeigen die Menschen nur nicht immer, dass sie einen gern haben. Wenn Du Hilfe brauchst und willst, dann such Dir einen Ansprechpartner, dem Du vertraust.

Antwort
von tabithatb, 24

sowas lohnt sich nie! jeder Regenschauer geht irgendwann zu Ende, mach das beste draus und sch... auf die Leute die dir sowas sagen. Das leben kann wunderschön sein, gib ihm einen sinn, such dir neue Hobbys, neue freunde, lerne für die Verbesserung deiner noten. es wird bestimmt wieder besser, wenn es gar nicht mehr geht dann suche Hilfe auf. aber bitte nimm dir nicht einfach all die Möglichkeiten die du hast und all die Momente die noch vor dir liegen, du bist soviel mehr Wert als das.

viel Glück, bleib am leben.

-T

Antwort
von justkeinplan, 20

Was du jetzt tust:

1. Versuchen, dein Leben in den Griff zu bekommen. Lernen. Freunde suchen, am besten außerhalb der Schule

2. Wenn du trotzdem nicht mehr willst, dann gibt es immer noch besseres als den Tod. 

Schnapp dir dein ganzes Geld, und fahr einfach weg. Raus aus dem Ort

Mach verrückte Sachen, roll Hügel runter, färb dir die Haare, schrei so laut du kannst!

Und wenn du mitten in der Nacht zurück nach hause kommst, wirst du dein Geheimnis haben. Denn du lebst dein Leben

Antwort
von badadidadum, 14

Ja ist es, du kannst und musst dein leben selbst ändern das wird niemand für dich tun. Du darfst selbst entscheiden wie du dein leben lebst und welche einstellung du hast. Geh in (sport)vereine, lerne neue leute  kennen, ändere was du ändern kannst und willst, entspann dich, tu was für dich, was was dir wirklich gut tut, woran du Spaß hast.
Ganz viel Kraft
Lg

Antwort
von sunflower55, 22

du musst dich ändern,dir Hobby suchen ,raus gehn und nicht im Selbstmitleid verfliesen ,du bekommst das zurück was du aussendest ,jeder hat mal ein Tief ,da muß man durch und was ändern und die ,die dich moppen..LMAA denken

Antwort
von ollikanns, 31

Melde dich bei Twitter ab, schalte deinen PC aus, leg dein Handy weg, lerne für die Schule, dann ist das Leben auch wieder in Ordnung.  Man muss zuerst mal mit sich selber zufrieden sein. Wenn du so viel Negatives ausstrahlst, wird dich auch keiner mögen. Du musst dich erstmal selber mögen. Das wirst du aber niemals herausfinden, wenn du dich jetzt umbringst. 

Antwort
von mysunrise, 31

Ja,natürlich ist es es wert weiterzuleben! 

Geh raus und such Dir wahre Freunde, Deiner Familie bist Du sicher nicht egal und Noten sind nicht das Wichtigste im Leben!

Kommentar von Lukas433 ,

Ja wenn meine Familie mich am liebsten töten würde wenns legal wäre haben sie mich sicher lieb

Kommentar von ollikanns ,

Wenn sie dich töten wollen, hättest du dir ja den Selbstmord gespart. Ich glaube, du leidest ein bisschen unter Realitätsverlust.

Antwort
von BertRollmops, 23

Wenn Du schon fragst: ja, das Leben ist es Wert, weiter gelebt zu werden. Das sage ich Dir aus der Erfahrung heraus, dass ich selber vor bald 2 Jahren konkrete Pläne hatte, Schluß zu machen. Ich stand vor der Wahl Psychiatrie oder Grab. Das Grab kann auch noch ne Woche warten, dachte ich mir. Und heute scheint die Sonne und es ist Wochenende. Und ich bin irgendwie fröhlich. Ich habe damals die richtige Entscheidung getroffen. Das wünsche ich Dir auch, von ganzem Herzen!

Antwort
von lilya1712, 15

Vielleicht hört es sich blöd an grade für dich ........

Aber : Aufgeben ist so leicht!

Wenn du nicht kämpfst, hast du schon verloren.

Wenn du kämpfst, kannst du gewinnen.

Und es wird ne zeit kommen wo es wieder schön ist. Es wird immer im Leben Zeiten geben wo es einem schlechter geht aber auch besser!

kopf hoch.............

Antwort
von extrapilot350, 27

Ja, es ist lebenswert weiter zu leben. Du hast Deine Schwächen doch erkannt. Diese Erkenntnis ist die Stärke die Schwächen zu bekämpfen. Jeder Mensch ist einzigartig. Es gibt jeden Menschen nur ein einziges Mal. Schon das ist wertvoll um zu leben. Du scheinst eine gewisse Antriebsstörung zu haben verbunden mit depressivem Verhalten. Ein Weg in eine bessere Zukunft ist wenn Du morgen gleich zum Hausarzt gehst und all das was Du geschrieben hast ihm vorträgst. Der kann Dir helfen. Du brauchst jetzt Hilfe die Du annehmen solltest.

Antwort
von DerLouser123, 13

ich mag auch sehr Deepen Humor, ich zeige ihn nur nicht in der Öffentlichkeit was einiges erleichtert. und nein Selbstmord begehen ist nie die Lösung. die leute die sagen sie wünschten du wärst nie auf die Welt gekommen sind idioten, gebe es nur so Menschen wär die Welt am ende.

Antwort
von Antwortster420, 19

Lass es am Besten .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten