Frage von SiViHa72, 703

Selbstgestrickte Socken verkaufen- welcher Preis ist okay?

Hallo, ich grübel grad schon die ganze Zeit:am Wochenende war ich mit zum Besuch bei der Oma einer Freundin.Sie (Oma) und ihr Kaffeekränzchen haben das ganze Jahr Socken gestrickt (wirklich schön und gute Arbeit).Nun wollen sie sie dem benachbarten Kindergarten für den Nikolausstand geben- was dort verkauft wird, geht zur Unterstützung in die kiGa-Kasse.Kennt man ja vielfach.

Nun kam gestern die Frage: was kann man denn da pro Paar nehmen?

Und ich weiss es echt nicht.Einesrseits soll es ja kein Vermögen sein, aber andererseits doch auch kein Mini-Betrag.

Ich habe hier im Handarbeitsladen schon selbstgestrickte Socken für 38€ gesehen.. aber das auf nem Dorfweihnachtsmarkt?Oma meinte: 5€Das finde ich jetzt aber viel zu wenig (es handelt sich um Socken für Erwachsene).

Damit es nicht irgendwie ein reinfall wird,w eder für den KiGa noch die Strickomis: was mient Ihr,w as wäre wohl ein Preis, der geht?

Wohlgemerkt: Dorf-Weihnachtsmarkt, KiGa-Stand, Omas strickten, Erlös soll Fördergeld sein. Material ist mehrfarbige Wolle, also sind die Socken unterschiedlich gemustert.

PS: es handelt sich um Erwachsenensocken, also z.B. 38-39, 40-42

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peter42, 624

Das beurteile ich (als Kaufinteressent) abhängig vom Material: bei dicker Wolle würde ich zwischen 15-20 Euro ernsthaft über einen Kauf nachdenken (sofern mir die Farbzusammenstellung gefällt - also eventuell auch mehr), bei dünnerem Material und/oder höherem Baumwollanteil läge ich so bei 12-15 Euro, bei einem höheren Plastikanteil liege ich eher unter 10 Euro (falls überhaupt). Der Bonus "für einen guten Zweck" ist dabei schon berücksichtigt.

Kommentar von adianthum ,

Dann hast du aber noch nie Socken gestrickt.

An dünnen Socken strickt man nämlich viel länger als an dicken!

Kommentar von Peter42 ,

das weiß ich - aber ich trage die "dicken" lieber (als Hausschuhersatz in der Wohnung).

Antwort
von Pummelweib, 542
5-8€ pro Paar

Ich würde 6 Euro 50 nehmen, ich finde das ist ein gesunder Mittelwert.

es kommt natürlich immer darauf an, was die 'Leute die da kommen, so bereit sind zu bezahlen.

Viel Erfolg.


LG Pummelweib :-)

Kommentar von Goodnight ,

Das ist nicht mal der Preis der Sockenwolle.

Kommentar von Pummelweib ,

Es kommt immer drauf an, wo man die Wolle kauft, es nützt einem auch nichts, wenn man auf den Socken "sitzen bleibt...LG Pummelweib :-)

Antwort
von daCypher, 489
10-12€ pro Paar

Das ist eine ziemlich schwierige Frage. Einerseits gibt es fünf Paar Socken für 7€ im Supermarkt zu kaufen, andererseits sind die Socken von deiner Oma selbstgestrickt. Die Frage ist also eher, was würden die Leute dafür ausgeben. Die 38€-Socken aus dem Handarbeitsladen werden wahrscheinlich nur von relativ reichen und naturbewussten Leuten gekauft. Für einen Kiga ist das zu teuer. Ich denke mal, 10€ werden manche Leute noch dafür bezahlen. Wenn man wirtschaftlich denken würde, müsste man theoretisch pro Arbeitsstunde mindestens 25€ rechnen. Dann würden die Socken aber mehrere 100€ kosten und es würde sie garantiert niemand kaufen.

Kommentar von SiViHa72 ,

Danke, so dachte ich auch. Wenn ich anfange, kaufmännisch zu kalkulieren, wird es für Ort und Zweck zu teuer.. und ich dachte auch, so 10-12€, je nach Größe, sollten gehen. Weil man es ja auch mit bissl Idealismus sieht, sowohl die Omis als auch die Käufer.

Danke!

Antwort
von Schwiegermutti, 378
5-8€ pro Paar

Das kann man auf jeden Fall verlangen 

Jeder der selber schon mal gestrickt hat weiß wie lange das dauert und außerdem ist es für einen guten Zweck 

Sehr fleißige Omis 

Gruß 

Antwort
von Vyled, 400
5-8€ pro Paar

Also wenn die wirklich süß. schickt und gemütlich sind (und nicht Jucken) könnte man z.B. ein paar für den Winter zuhause mitnehmen oder sowas. Würde da wenn die echt cool sind schon so 5-10€ ausgeben. also so um die 8-9€ wäre schon ok denke ich. Wenn die "Qualitativ" auch gut sind und nicht überall Fäden raushängen oder so

(Hab mal 5-8€ gewählt, da 5-10€ ja nicht ging.)

Setzt es aber lieber im Vergleich zur Arbeit und den Kosten die Ihr an Wolle usw ausgebt. Wenn ihr also pro Paar etwa 2€ ausgebt oder sowas, dann tut einfach 5,6 oder 7€ drauf.

Antwort
von adianthum, 342
10-12€ pro Paar

Also die Arbeit bezahlt sowieso kein Mensch, dann müsste man tatsächlich über 30.- pro Paar ansetzen.

Alleine Sockenwolle kostet schon über 6.- auf 100 g.

Jeder der weiß wieviel Arbeit drinsteckt, ist wahrscheinlich bereit 10- 12.- zu bezahlen, wenn er es sich leisten kann.

Ich kanns mir nicht leisten, ich strick mir deswegen meine Socken selber ;-)

Aber angemessen wäre ein wesentlich höherer Preis.


Antwort
von Trollinsche, 383

Ich habe mir vor einiger Zeit eine einfache Berechnung für den Verkaufspreis erklären lassen. Preis der Wolle plus ca. 5 Euro pro 50 Gramm verstrickter Wolle. Diese Variante habe ich neulich bei einem Weihnachtsmarkt für die Preisfindung probiert und damit Erfolg gehabt. Die Besucher waren bereit die Preise zu bezahlen.

Dabei sollte es aber keine Rolle spielen, wo man die Socken anbietet. Also Küchenwaage nehmen und jedes Paar Socken abwiegen und dann rechnen.

Antwort
von pinsel58, 308

Ich würde sie mit 10,50 € anbieten. Und als Geschenk eingepackt (Papiertüte - evtl. selbst gefertigt und vorbereitet - Schleife) auf jeden Fall dafür noch 1 € dazu nehmen. 

Antwort
von Sabrina7811, 354

Also ich würde auf jeden Fall 10 Euro für solche Socken bezahlen. Aber ich würde euch raten unter 15 Euro zu bleiben... 

Antwort
von Felixie1, 298

!0,. Euro pro Paar wäre angemessen.Es dauert lange,bis so ein Paar Socken gestrickt sind.Fünf Stunden insgesamt bestimmt.Ich weiss,wovon ich rede.

Antwort
von brennspiritus, 325
10-12€ pro Paar

Sollte aber gute Wolle sein, sonst sind die Socken schnell hinüber.

Antwort
von BiMASy, 299

Selbstgestrickt

Kosten der wolle und vllt Arbeitszeit und aufwandt
Wie bei allen anderen handwerklichen berufen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community