Frage von Unknownnope, 51

Selbstgespräche? normal? Was stimmt mit mir nicht? Warum?

Bin m. 20. Führe in den letzten Monaten schon Selbstgespräche. Z.b. habe ich manchmal dinge im kopf , welche passiert sind und sage dann z.b. ein paar wörter "man, ehy, eh nein" so was halt. Mache dies aber nur zuhause. Wie kann ich das wieder abstellen. Merke ist nicht so leicht zu kontrollieren. Woher kommt es denn dass ich aufeinmal vermehrt selbstgesprache fuehre ?

Antwort
von cleclecle, 19

Ist im normalen Rahmen, Selbstgespräche sind immer wieder ein Motiv in Literatur und Film, auch in der Psychoanalyse. Soweit die guten Neuigkeiten. Die schlechten sind, dass Selbstgespräche Symptome und Indikatoren für psychische Missstände/Verwerfungen sein können. 
Wenn du also die Selbstgespräche abstellen willst, musst du an die Wurzel gehen. Sind deine Selbstgespräche einfach nur eine Form, den Alltag zu bewältigen, oder liegt etwas tiefer gehendes zu Grunde?

Die Frage kann ich dir leider nicht beantworten. Aber du könntest forschen, ob es etwas gibt, dass dir auf der Seele liegt...

Antwort
von apfelsaftmais, 26

Das ist ganz normal. Man braucht sich keine Sorgen zu machen und man ist auch nicht "gestört" oder so ;)

Antwort
von Liquidchild, 29

Ich glaube das macht wirklich jeder xD Kein Grund zur Sorge. Selbstgespräch kann man das eigentlich auch nicht nennen, wenn du etwas denkst und dann ein Wort aussprichst 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten