Selbsterfüllende Prophezeiung - Umkehrung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Gedanke bewirkt das Ereignis nicht durch übernatürliche Prozesse, sondern durch Verhalten, das aufgrund des Gedanken an den Tag gelegt wird, und demnach ohne Umwege zur Erfüllung des Befürchteten oder Gehofften führt. Alles andere würde bedeuten, dass der Mensch eine Spielfigur des Schicksals ist, und das wäre wirklich viel zu traurig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein. Ich erinnere mich, mal in einer Doku über Quantenphysik von einem Experiment gehört zu haben, in welchem bewiesen wird, dass sich Zustände in der Vergangenheit ändern lassen. Ist verdammt abstrakt, habe aber einen Link zum Beschrieb des Experiments gefunden. Ich muss es selbst nochmal durchlesen um zu verstehen, aber das schaffst du sicher auch :)

http://transinformation.net/quanten-experimente-zeigen-wie-die-gegenwart-die-vergangenheit-aendern-kann-und-das-ist-noch-nicht-alles/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, eine solche Umkehrung ist wissenschaftlich nicht belegt.

Die selbsterfüllende Prophezeihung ist nichts weiter als psychosomatische Folgen. Der Gedanke bewirkt Verhalten welches dann Folgen hat.

Natürlich haben Ereignisse auch Gedanken zur Folge, aber niemals im Vorfeld. Sprich wenn sich jemand Gedanken um ein künftiges Ereignis macht, hat diese Person bereits Informationen über dieses Ereignis erhalten auf welchen sie die Gedanken aufbaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das Gesetz der Anziehung zielt genau auf diesen Fall ab .

Also das was Du fühlst wird sich erfüllen - positiv wie negativ .Positiv denken ist nicht genug. Du musst wissen, dass es das ist, was Du wirklich willst dann wird es sich unweigerlich erfüllen .

in the secret bestens erklärt schau mal hier:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?